Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 22:38


Ligurien

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
  • Wohnort: Erfurt

Ligurien

BeitragSa 24. Nov 2012, 00:30

Ich mußte zweimal hinschauen. Aber diese Thema gibt es wohl wirklich noch nicht. Von der Küche nicht ganz unbekannt, ist die Region weinmäßig kaum beachtet. Dabei gibt es in den Meeralpen nicht weit von der französischen Grenze eine DOC mit eigener roter Rebsorte, die auch teilweise sehr gute Weine produziert. Wenn man die Ambitionen nicht übertreibt.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ligurien

BeitragDo 30. Jan 2014, 21:55

Hallo!

Warum nicht mal Ligurien?, dachte ich mir:

Bild

Bild

Bruna.jpeg


Sehr passend bei dem nicht vorhanden Winterwetter.

Gruß

Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1043
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ligurien

BeitragFr 31. Jan 2014, 11:10

Für mich Neuland, aber die Rossese von Maccario-Dringenberg haben es mir angetan. Etwas viel Alk, aber sonst prima:

http://www.verkostungsnotizen.net/vkn_l ... he+starten
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ligurien

BeitragSa 1. Feb 2014, 04:12

Charlie hat geschrieben:aber die Rossese von Maccario-Dringenberg haben es mir angetan. Etwas viel Alk, aber sonst prima:


Good Morning Charlie!

Deine Rossese scheinen mehr Substanz zu haben. Ein Grund das Thema weiter zu verfolgen.
Hattest du schon mal einen Pigato probiert?
Mich machte er anscheinend etwas somnambul. Das liebe ich manchmal.

Guten Tag

Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1043
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ligurien

BeitragMo 3. Feb 2014, 12:52

Nein, Pigato kenne ich nicht. Bin überhaupt Neuling in Sachen Ligurien. Er provoziert Schlafwandelungen??
Offline
Benutzeravatar

Alas

  • Beiträge: 1022
  • Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:14
  • Wohnort: Hinter dem Meer
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ligurien

BeitragMo 3. Feb 2014, 14:11

Charlie hat geschrieben:Er provoziert Schlafwandelungen??


Nein, nicht Schlafwandlungen, sondern ich war ein bischen leicht, locker, sinnlich und nicht so praktisch drauf.

Guten Tag dir wünscht

Alas
wat den een sien uhl is den annern sien nachtigall
Offline

olifant

  • Beiträge: 2639
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Ligurien

BeitragMo 29. Sep 2014, 11:11

... am WE im Glas ...

Pigato Le Russeghine 2009, Bruna - Ranzo

strohgelb; Mandeln, Steinobstkerne, Kiefernwald (harzig) und mediterrane Kräuter, minimaler Firn, der mit Belüftung verfliegt; am Gaumen rel. kräftiger Ansatz, wieder diese fast schon extreme Kiefern-/Kräuteraromatik, gepaart mit abgelutschten Steinobstkernen und starker Mineralität, im Hintergrund Pilzaromen, extrem trocken, sehr stimmige Säure, geradlinig und gegen den Strich gebürstet zugleich; langer minerlischer Abgang mit Anklängen an trockenen dry fino Sherry - 17/20 op

Das Gegenteil von einem Solisten, unbedingt zu passenden mediterrenén Gerichten, wie Fisch, Kanninchen, oder aber auch Pilzgerichten.
Grüsse

Ralf
Offline

Seehas

  • Beiträge: 54
  • Registriert: Do 17. Apr 2014, 21:47

Re: Ligurien

BeitragFr 19. Dez 2014, 17:05

Noch unbekannter als die Riviera di Ponente zwischen Genua und der französischen Grenze mit dem Pigato oder dem Rosesse ist die Riviera di Levante zwischen Genua und der toskanischen Versilia. Dabei gibt es in und um die Cinque Terre spektakuläre Weinterrassen, auf denen eigenwillige Weine produziert werden.
Costa de Campu 2012 - Bosco (Cantina Cinque Terre)
Der Wein besteht aus 70% Bosco, 15% Albarola und 15% Vermentino. Strohgelbe Farbe. Duft nach Macchia, Salbei und Blumenwiese. Am Gaumen Nüsse und Mandeln mit leichtem Bitter wie bei Vermentino, rund und weich.

Passt wunderbar zu Pesce alle ligure, sicher aber auch zu Pansoti oder zu Nudeln mit Pesto.
Bosco und Albarola sind lokale Rebsorten, die kein besonders ausdrucksvolles Geschmacksprofil aufweisen. Andererseits bilden sie im Wein mit den Anklängen an Blumenwiese, Kräuter und nussig-harzigen Noten die Gegend, aus der sie kommen, schön ab: Costa de Campu sind die Weinberge um Manarola.

Zurück zu andere Regionen Italiens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen