Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 06:09


Marken

  • Autor
  • Nachricht
Offline

olifant

  • Beiträge: 2786
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Marken

BeitragMo 20. Nov 2017, 10:03

... gestern im Glas ...

Villa Castiglioni Rosso Marche 2006, Bisci - Matelica, Cuveé Cabernet Sauvignon und Sangiovese, NK (Bröselkork :cry: )

dunkles leicht trübes, semi opakes Rubinrot, ziegelrot-bräunliche Reflexe; balsamisch gereifte würzige rote Frucht, v.a. Kirsche, Johannisbeergelee, dazu etwas Tabak und Waldboden / Trockenkräuter; am Gaumen mittelgewichtig, aromatisch präsent, korrespondierend zur Nase gereifte balsamisch-würzige Frucht, gepaart mit etwas Tabak, Milchkaffee, morbid-süss abgeschmolzene Tannine, schön balanzierte Säure, angenehm gereift, fast schon fein, schöner Trinkfluss; langer Abgang auf morbide gereifte Frucht und morbid-süsses Tannin, animierend - 17/20 op

Angenehme reife Überraschung aus den Marken eines Erzeugers, der eher für seine Verdicchio bekannt ist.
Ob neuere Jahrgänge ähnlich schön reifen bleibt ab zu warten, da die Cuveétierung von Cab.Sauv./Sang. auf 70% Sangiovese / 30% Merlot geändert wurde.
Grüsse

Ralf
Offline

Philst

  • Beiträge: 215
  • Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:52

Re: Marken

BeitragFr 9. Feb 2018, 09:47

Nachdem ich zum Il Cupo Marche Rosso Azienda Agricola Esther Hauser aus dem Jahr 2009 weder hier noch bei Cellartracker eine Verkostungsnotiz gefunden habe, versuche ich mich mal an einer solchen.

Gekauft hab ich den Wein beim Sale von Weinrefugium für ca. 21,00 €, der Normalpreis wären 30,00 € gewesen. Es soll sich um eine Cuvee aus fast 100 % Montepulciano und ein klein wenig Cabernet handeln. Meine Erfahrungen mit Montepulciano sind eher gering, so dass ich durchaus gespannt war was mich erwarten würde.

Der Korken war bis auf ca. 1 cm schon vollständig vollgesogen. Direkt nach dem Einschenken war der Wein völlig abweisend und verschlossen. Mit etwas Luft dann dunkle rote Beeren, am ehesten reife Brombeeren, die allerdings leicht portig und gekocht sind. Recht deutliche Tabak/Rauch-Note, die mir fast schon zu stark ausgeprägt ist. Eher milde Säure und abgeschmolzenes Tannin, dafür 14,5 % Alkohol der auch spürbar ist. Ansonsten gewürzig in Richtung Garrigue-Kräuter.

Insgesamt fehlt an Tiefe/Vielschichtigkeit und etwas an Balance, da der Alkohol nicht perfekt eingebunden ist. So richtig begeistert war ich nicht. Für kalte Tage, an denen man gern mal etwas üppiges im Glas haben möchte schon ganz gut, für den reduzierten Preis aber eher kein Nachkaufreiz, für den Normalpreis auf keinen Fall.
Offline

Franz

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 09:15

Re: Marken

BeitragDo 26. Apr 2018, 15:34

Hallo und Grüße an alle,

den nächsten Sommerurlaub werden meine Familie und ich zum ersten mal in den Marken verbringen, und zwar in der Nähe von Fossombrone, von Fano an der Küste ca 30 km landeinwärts. Wenn jemand von Euch Tipps für besuchenswerte Weingüter, Restaurants oder interessante und schöne Orte oder Plätze hat, würde ich mich sehr freuen, wenn er/sie das mir und allen anderen mitteilen könnte. Danke dafür im Voraus an alle, die sich die Mühe machen!

Viele Grüße,
Franz
Offline

olifant

  • Beiträge: 2786
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Marken

BeitragDi 15. Mai 2018, 10:24

Hallo Franz,

nachträglich noch ein Willkommen im Forum ... hier ein Restaurant-Tipp aus den Marken für dich.
https://www.enoteca-italiana.de/Empfehlenswerte-Restaurants-in-den-Marken/Osteria-Vino-e-Cucina-Staffolo:::388_389.html?MODsid=70c0155d396aa08e081e883007fdcb57
Grüsse

Ralf
Offline

Franz

  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 09:15

Re: Marken

BeitragMo 21. Mai 2018, 11:22

Hallo Olifant,

vielen Dank für den Tipp. Wenn Du Dich in der Region auskennst, gerne noch mehr davon, auch, was Strände oder besuchenswerte Städte angeht. Danke im Voraus!
Offline

olifant

  • Beiträge: 2786
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Marken

BeitragFr 19. Okt 2018, 08:50

... vor kurzem im Glas ...

Sassi Neri Rosso Conero Riserva 2012 DOCG, Fattoria Le Terrazze - Numana (An), NK, 100% Montepulciano

dichtes glänzendes Purpurrot mit rubinroten Reflexen; tiefe Nase mit reifer blauroter Frucht (Pflaume, Schwarzbeeren, Brombeeren, Kirschen), etwas Kakao und trockener Waldboden; am Gaumen kräftiges intensives Mittelgewicht, sehr schön gearbeitete dichte, feine rotblaue Frucht korrespondierend zur Nase, gewisse feine Holznoten, feine Würznoten, Kakao, feinsandiges griffiges Tannin, perfekt integrierte (kräftige) Säure, harmonische austarierte Struktur, trocken, gewisse Eleganz, animierend; langer - sehr langer animierender Abgang auf feine dichte Frucht und leicht trockenem Tannin - 17,5/20 op

Eine wunderbare Montepulciano Riserva, ohne jede Überreife, dafür mit gewisser Eleganz ausgestattet - Empfehlenswert.
Grüsse

Ralf
Vorherige

Zurück zu andere Regionen Italiens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen