Aktuelle Zeit: Mi 28. Jul 2021, 12:29


Südtirol - die Weißweine

  • Autor
  • Nachricht
Online

amateur des vins

  • Beiträge: 2951
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragDi 20. Okt 2020, 18:10

UlliB hat geschrieben:
amateur des vins hat geschrieben: Was wäre Deine Referenz für den Quervergleich - einfach wine-searcher (free)?
Ich betrachte die freie Version vom wine searcher mit sehr großer Skepsis.
Ja, eben. Ich habe auch das Gefühl, daß es in den letzten beiden Jahren nicht besser geworden ist. :evil:

Google... vermutlich bediene ich die zu naïv, aber hier sind mir die Ergebnisse oft zu "fuzzy".

Bei Sachen, die ich öfter kaufe, habe ich inzwischen einen Pool von Händlern, die in ihrer Gesamtheit ganz gute Anhaltspunkte liefern. Bei Italienern trifft das aber weniger zu.
Besten Gruß, Karsten
Offline

olifant

  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragMi 21. Okt 2020, 08:17

... bei gut verfügbaren Sachen funktioniert wein.cc gut. Ansonsten Eingabe über google für den schnellen Überblick ...
Grüsse

Ralf
Offline

olifant

  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragFr 30. Okt 2020, 14:45

... vor kurzem im Glas ...

Baron Salvadori Chardonnay 2011, KG Nals/Margreid - Margreid

mittleres Strohgelb; reife Birne und exotische Fruchtanklänge, Honigmelone, gewisse Blütennoten, auch mineralische Noten, Heuwiese, etwas gebrannte Mandeln; am Gaumen mittelgewichtig, Frucht- und Akazienblütennoten korrespondierend zur Nase, feine leicht salzige Mineralik und dazu ein gewisser Mix aus gebrannten Mandeln- und hauchzarten Honignoten, feine reife Säure, sehr ausgewogen und harmonisch, tief, schöner Säurenerv und mineralischer Fond; langer - sehr langer Abgang auf Frucht und Akazien mit feinem sehr animierendem Säurezug - 17,5-18/20 op

Bislang mein "schönster" Baron Salvadori - pures Understatement.
Grüsse

Ralf
Online

amateur des vins

  • Beiträge: 2951
  • Bilder: 7
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragMo 23. Nov 2020, 22:38

Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1729
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragDi 1. Dez 2020, 17:49

Ich habe da mal eine Frage an euch. Vom Weissburgunder "Gran Riserva V Years" der Meraner Kellerei, kenne ich aktuell nur den 2011er Jahrgang, den ich sensationell finde. Sind die anderen Jahrgänge auf ähnlichem Niveau, wer weiß etwas?
Bild
Offline

olifant

  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragMo 7. Dez 2020, 18:05

EThC hat geschrieben:...sehr schöne weiße Cuvée, auch wenn ich mir tatsächlich noch ein bißchen mehr erhofft habe...

Bild


Hatte den Amos 2015 am WE im Glas.
Deiner Beschreibung nach zeigte sich der Wein schon sehr gereift (Farbe "Goldgelb", Geschmack "Banane").
Meine Flasche hingegen war in Farbe und Geschmack extrem frisch, deutlich von Chardonnay der knackigeren Art getragen, GT in der derzeitigen Verfassung nicht zu lokalisieren - Potential für weitere 5 Jahre, sofern der Baumrindenverschluss mitspielt ... Reifeanzeichen und Reifearomen eigentlich nicht vorhanden.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4817
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragMo 7. Dez 2020, 21:21

olifant hat geschrieben:Deiner Beschreibung nach zeigte sich der Wein schon sehr gereift (Farbe "Goldgelb", Geschmack "Banane")

...nicht unbedingt SEHR gereift, aber schon mehr angereift als erwartet. Der richtig reife Eindruck ergab sich erst nach 3 Tagen...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1726
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragMo 7. Dez 2020, 21:25

Unser bester Weinhändler in Aachen hat mitterweile das Weingut Pfitscher im Angebot. Hat jemand Erfahrung mit dem Weingut? Ich würde ja schon mal gerne ein, zwei Flaschen probieren zwecks Horizonterweiterung. Denn Südtiroler fehlen noch auf meiner Karte.

Gruß

Ralf
Offline

olifant

  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragDi 8. Dez 2020, 09:24

Hallo Ralf,

Pfitscher gehört zu den Betrieben, bei denen ich keinerlei Bedenken hätte. Blauburgunder (hier Pinot Nero), Chardonnay, Weissburgunder, Sauvignon ... alles Ehrenwert.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 4817
  • Bilder: 13
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Südtirol - die Weißweine

BeitragDi 8. Dez 2020, 22:03

...jetzt wird's dann aber endgültig Zeit:

Bild
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
VorherigeNächste

Zurück zu Südtirol

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen