Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 07:13


Aus der Gastronomie.

Alles was interessant ist, aber keinen direkten Bezug zu Wein hat
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 884
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Aus der Gastronomie.

BeitragSa 10. Mär 2018, 10:37

Wirklich schön zu lesen!

Service Erlebnis im Sternerestaurant
-----------------------
Deep And House
-----------------------
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 883
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aus der Gastronomie.

BeitragSa 10. Mär 2018, 12:04

Hallo,

wirklich eine nette Geschichte.

Es geht aber auch anders. Ich habe vor kurzem eine Bewertung über einen Besuch (kein Haubenrestaurant aber ein doch wohl auf eher höherem Niveau stehendes Lokal) verfasst, welche auch vom Besitzer kommentiert wurde (er verlangte so nebenbei die Löschung des Beitrags, was ich zu verhindern wusste):

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wir waren letztes Wochenende zu Viert in diesem Heurigenrestaurant und werden uns wohl sehr gut überlegen, ein zweites Mal zu kommen. Es ist eigentlich schade, dass es ein Kellner schafft, die – in unseren Augen – sehr gute Küchenleistung, so zu zerstören. Es wäre allemal besser, er würde genau zuhören bzw. die Bestellungen aufschreiben, als auf „Kellner eines Haubenrestaurant“ spielen zu wollen. Aber egal, es ging von Anfang an schief und es ging so weiter.

Bestellt wurden von uns ein gemischter Vorspeisenteller, ein Beef Tartar auf zwei Tellern und vier unterschiedliche Hauptspeisen (wobei die Lammkronen mit Pfeffersoße und Pommes hier extra erwähnt werden, weil sie noch eine
Rolle spielen). Nachdem sich der gemischte Vorspeisenteller schon längere Zeit bei unseren Bekannten „eingefunden“ hatte, fragten wir nach, was mit unserem Beef Tartar sei. Die Antwort des Kellners „war das als Vorspeise bestellt?“ belustigte ja sogar irgendwie, da sich ein Beef Tartar als Beilage zum Surschnitzel sicher ganz gut macht. Macht nichts, es kam dafür dann recht rasch, nur munkelten wir schon, ob dadurch dann nicht auch bei den Hauptspeisen etwas durcheinander geraten würde.

Tja, und unsere Vermutung wurde zur Wahrheit. Drei Hauptspeisen kamen, die Lammkronen nicht. Nachfrage der Chefin(?), als sie uns drei genüsslich Essen sah, während einer von uns am Hungertuch nagen musste, „fehlt leicht
noch etwas?“ Ja, die Lammkronen. Nach einiger Zeit kamen diese dann Dank der Flexibilität der Küche doch noch. Die (bestellten) Beilagen hatten den Weg auf den Teller – wie auch – leider nicht geschafft, dafür gab es andere.

Dass man uns dann als Entschuldigung auf einen Espresso oder ein Schnapserl einlud, war zwar nett, konnte aber die chaotische Serviceleistung nicht so wirklich gutmachen.

Als wir die Rechnung verlangten (wir waren zwei Paare), wurden wir von unserem „nettgewonnenen“ Kellner auch nicht gefragt, ob wir getrennt oder gemeinsam bezahlen wollen, er legte uns lediglich die Rechnung auf den Tisch und ging, um etwas später wieder zu kommen und zu kassieren. Die Aufteilung hatten wir uns zwischenzeitlich selbst ausgemacht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hier noch die Reaktion des Besitzers, welche eine gewisse Skurilität nicht vermissen lässt:

buerger174, Leiter Gästebetreuung von Landgasthaus xy hat diese Bewertung kommeniert:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir bedauern Ihre Stimmung und Einstellung an diesen Abend und bitten Sie höflich uns nicht mehr zu besuchen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Also für alle, die ihr nächstens ein Lokal besuchen wollt, bitte niemals mit der falschen Stimmung und Einstellung Platz nehmen, sonst könntet ihr an einer katastrophalen Serviceleistung Schuld sein... ;)
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6821
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aus der Gastronomie.

BeitragSa 10. Mär 2018, 13:34

Hallo Herbert,

nur so nebenbei (zum Restaurant selbst kann ich nichts sagen): du kannst den Namen des Betriebs ruhig dazuschreiben, denn über den von dir zitierten Nick des Inhabers auf tripadvisor findet man es ohnehin in ein paar Sekunden selbst heraus. ;) Bin jedenfalls jetzt gewarnt ....

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2645
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Aus der Gastronomie.

BeitragSa 10. Mär 2018, 14:03

weingeist hat geschrieben:Wir bedauern Ihre Stimmung und Einstellung an diesen Abend

Ein empfehlenswertes Lokal.
Ist wohl gleichzusetzen mit einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.
Beides muß ich nicht haben

@ Desmirail
Die Geschichte ist allerdings sehr nett
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Desmirail

  • Beiträge: 884
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:30
  • Wohnort: Essen
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aus der Gastronomie.

BeitragSa 10. Mär 2018, 17:44

@weingeist,

das ist wirklich eine dumme Geschichte die Euch der Kellner da aufgebrummt hat. Ich habe auch solche Erfahrungen gemacht und ich vermute die meisten hier können ein Lied davon singen. Ich verbuche diese Erfahrungen seit einiger Zeit mit dem inneren Leit(d)satz: Manche Erfahrungen muss man machen um zu wissen, dass man sie nicht mehr machen muss.

Ich kann verstehen, dass sich ggf. ein Chef hinter seine Angestellten stellt, keine Frage, aber wenn Kellner oder sonstiges Bedienpersonal zu "freestyle" wird, kommt mir schon mal die Galle hoch und das ist nicht verdauungsfördernd. Schlimm finde ich es auch immer wenn man in "It" Restaurants plötzlich geduzt wird ... :lol: :roll: :oops: :evil:

Manche Stilblüten möchte ich einfach nicht :!:
-----------------------
Deep And House
-----------------------

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen