Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 04:34


kistenfreund.de

Die fabelhafte Welt des Bieres

Alles was interessant ist, aber keinen direkten Bezug zu Wein hat
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3241
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragDi 3. Jan 2017, 22:31

bordeauxlover hat geschrieben: Ich lebe ja seit bald 35 Jahren in Bonn, aber der Laden ist mir noch nie untergekommen.


Wenn du aus Bonn kommst, kann ich dir einen Besuch des Geschäfts dringend ans Herz legen! Das ist fast schon eine Art Museum.

nono hat geschrieben:Ein Bier hat den Namen Schokobär, wer er probiert weiss warum...


Weiah, so etwas brauche auch ich nicht wirklich! Aber kräftige Hopfennoten sind mir einstweilen willkommen. Vielleicht tritt ja irgendwann auch wieder eine Verfeinerung des Geschmacks ein.... :oops:

Im Glas liegt gerade ein herbes, stark hopfenbetontes Pale Ale "Green Cap" der Amsterdamer Marke "Butcher´s Tears". Das Bier wurde aber laut Etikett nicht in den Niederlanden, sondern in Belgien gebraut; gekostet hat es im bewussten Bonner Laden 2,10 Euronen, womit ich ganz gut leben kann. Ich überlege mir schon gründlich, ob ich für eine Flasche Wein 20 Euro bezahle, aber ob mich eine 0,33er Flasche Bier jetzt 50 Cent mehr oder weniger kostet, spielt für mich erst einmal keine so große Rolle.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3241
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragDi 3. Jan 2017, 22:56

baboon hat geschrieben:Ich trinke in letzter Zeit, wenn es mal etwas anderes als Wein sein soll, ein IPA aus einer Aschaffenburger Craft-Brauerei (HansCraft)...


Wie es der Zufall so will, stammt auch mein für die nächsten Tage letztes Spezialbier (jetzt habe ich mein Pulver verschossen!) von HANSCRAFT. Das tiefschwarze, mit 9 Umdrehungen nicht gerade besonders leberfreundliche "Black Nizza Motor Øl" wurde unter Verwendung von 10 Spezialmalzen gebraut und schmeckt erfreulicherweise nicht so deutlich nach Kaffee und Schokolade ("Schokobär" :mrgreen: ) , wie es auf dem Etikett behauptet wird. Ich finde es recht komplex und vor allen Dingen für ein Bier erstaunlich lang - und ich würde es für die in Bonn verlangten 2,50 Euronen auch durchaus noch mal kaufen!

HANSCRAFT verfügt über eine sehr ansprechende und informative Website:

http://hc-co.de/de/

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

DerHugo

  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mo 2. Jan 2017, 13:33
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragDo 5. Jan 2017, 14:43

Die Biere von Hanscraft klingen interessant, habe ich noch nie gehört, aber halte mal die Augen offen!

Ich hab von meinem Bruder zu Weihnachten ein Paket geschenkt bekommen, eine "Bierweltreise". Da sind lauter Biersorten aus der ganzen Welt drin. Bis jetzt hab ich das Cusqueña aus Peru versucht, aber muss sagen, dass es verdammt dünn war... heute Abend mache ich mir das Windhoek aus Namibia auf, ich hoffe das ist besser. Immerhin brauen die dort nach deutschem Reinheitsgebot, man darf gespannt sein :D
>>My garden is my castle<<
Offline
Benutzeravatar

navysurf

  • Beiträge: 99
  • Registriert: Di 4. Jan 2011, 16:36
  • Wohnort: Heiligenwald / Saarland
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragSo 5. Feb 2017, 15:28

Hallo zusammen,
ich bin ja als Saarländer ein eingefleischter Pils-Trinker, ganz langweilig entweder Karlsberg-Urpils oder Bitburger Pils. Aber in der letzten Zeit probiere ich auch öfters mal die verschiedenen CRAFT-Biere aus. Bei uns gibt es da leider noch nicht so viel Auswahl.
Da ich aber seit einiger Zeit beruflich in Hamburg unterwegs bin, konnte ich mich im Norden über die Vielzahl der angebotenen Biere informieren. Dort gibt es in den diversen Supermärkten eine riesige Auswahl.

Da es bei uns im Südwesten nicht so doll mit der Auswahl bestellt ist, will ich mich selbst mal am Bierbrauen versuchen. Die Zutaten und die notwendige Hardware habe ich mir schon besorgt, am nächsten Wochenende will ich es dann mal mit dem Brauen versuchen. Mal sehen, was dabei herauskommt.
Hier schreibe ich mal alles dazu nieder.

http://www.welker-online.de

Viele Grüße aus dem Saarland
Rüdiger
Viele Grüße
Rüdiger aus Heiligenwald/Saarland
Offline

ketih536

  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:10
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragFr 24. Mär 2017, 10:01

Ich war vor kurzem in der kleinen, belgischen Kloster Brauerei Val-Dieu. Interessante Biere brauen die da im Vergleich zu den typischen deutschen Bieren. :D
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 988
  • Registriert: So 30. Jan 2011, 23:13
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Die fabelhafte Welt des Bieres

BeitragDo 23. Nov 2017, 21:15

Wurde ja lang nicht mehr geschrieben über das wunderbare Zweitgetränk ;) , heute habe ich mit ein paar Bordeaux ein mir bis dato unbekannetes Triple in Eupen gekauft: Affligem Triple, solche Biere liebe ich vor allem in der dunkleren Jahreszeit, samtig, vollmundig, leichte Koriandernote, dezente Süsse im Abgang, gefällt mir gut, solch ein Bier gibt es so definitiv nur in Belgien, ich liebe das Dreiländereck :D

Gruß

Ralf
Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron