Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 05:58


kistenfreund.de

Facebook & Co machen unglücklich

Alles was interessant ist, aber keinen direkten Bezug zu Wein hat
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

TLW

  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mi 11. Feb 2015, 12:51
  • Bezug zu Wein: Weinjournalist

Facebook & Co machen unglücklich

BeitragDi 10. Nov 2015, 13:23

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man bei häufiger Nutzung von Facebook und Co glaubt, mehr Freunde zu haben...naja, besser als keine :)
Jetzt wieder eine andere Studie, die besagt, dass sich Facebook ungünstig auf die Konzentration und den Stresspegel auswirkt - überspitzt formuliert: unglücklich macht

http://meedia.de/2015/11/09/studie-facebook-verzicht-macht-zufriedener-und-gluecklicher/

Ist das vielleicht auch ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, dass man Wein trinken sollte, statt die ganze Zeit darüber zu schreiben und zu streiten? :)

(kein Angriff auf dieses Forum, meine mich inbegriffen...)
“Im Wein, da liegt Wahrheit, hat a Dichter mal g’sagt. Seitdem ist bei mir drum die Wahrheit stets g’fragt.” (Hermann Lahm)
http://www.tasteslikewine.de/
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6687
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragDi 10. Nov 2015, 14:41

Danke für den Hinweis, habe auch schon von der Studie gelesen. Wobei das Problem doch eher auf facebook denn auf unser Forum zutrifft:

Als wesentlichen Grund für diese Ergebnisse, sehen die Forscher den Neid auf die positiven Nachrichten der Facebook-Freunde. Heißt: Je mehr coole Fotos die eigenen Freunde posten, je mehr hippe Sachen sie beim Netzwerk dokumentieren, umso stärker steigt der sozialen Stress bei den passiven Konsumenten dieser Nachrichten.


Denn Urlaubsfotos etc. werden hier ja normalerweise nicht gepostet und "likes" (auf die man vielleicht wartet und deren Ausbleiben auch unglücklich machen könnte) gibt es hier auch nicht.

Aber natürlich nur, solange es hier nicht im Mode kommt, in größerem Umfang über die gerade im Glas befindlichen Pétrus, Moutons, La Tâche etc. zu schreiben. ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Don Miguel

  • Beiträge: 425
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 18:01
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragDi 10. Nov 2015, 15:03

Also über Facebook kann ich eigentlich nicht mitreden, da ich mich den social media verweigere.

Aber grundsätzlich gilt für Facebook wie auch für alle anderen Aktivitäten im Leben: Die Dosis entscheidet, ob Heilmittel oder Gift! Man kann Facebook sicherlich auch stressfrei nutzen, ist auch eine Frage der Selbstdisziplin und der Selbstbestimmung.

Und der Aussagewert der dänischen Studie, na ja: Eine Versuchszeitraum von einer Woche, welche ernsthaften und belastbaren Erkenntnisse will man hieraus ziehen? Das Studienergebnis kann höchstens ein kleines Teilchen im großen Puzzle eines Gesamtbildes sein.

ich genieße es jedenfalls, meinen Wein trinken zu dürfen ohne gleich auf Facebook posten zu müssen ;) .

Grüße
Don
Offline
Benutzeravatar

TLW

  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mi 11. Feb 2015, 12:51
  • Bezug zu Wein: Weinjournalist

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragMi 11. Nov 2015, 12:30

Ja, klar ist das überhaupt nicht vergleichbar mit diesem Forum und auch nicht mit vielen anderen Online-Aktivitäten (so oder so entscheidet wohl auch immer die Dosis, wie angemerkt wurde).

Grundsätzlich find ichs ja super, dass das Internet eine unglaublich einfache Möglichkeit bietet, sich mit anderen über Interessantes und Geliebtes auszutauschen. Aber manchmal - deswegen habe ich das auch etwas überspitzt formuliert - scheint dem Hobby mehr virtuelle als praktische Zeit gewidmet zu werden. Kommt mir nur gelegentlich so vor (wiederum allgemein und nicht speziell auf diese Forum bezogen) ... aber vielleicht ist das ja auch Quatsch.

Über Wein reden und schreiben ist nett, ans Wein trinken reicht es aber niemals ran :)

So oder so: Schönen Tag allseits
“Im Wein, da liegt Wahrheit, hat a Dichter mal g’sagt. Seitdem ist bei mir drum die Wahrheit stets g’fragt.” (Hermann Lahm)
http://www.tasteslikewine.de/
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6687
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragMi 11. Nov 2015, 12:36

Über Wein reden und schreiben ist nett, ans Wein trinken reicht es aber niemals ran :)


na ja, darüber nur zu reden ist aber möglicherweise für die Leber besser. ;) Obwohl natürlich längere Zeit vor dem PC sitzen auch nicht so gesund ist. Vielleicht am besten beim Joggen oder im Fitnessstudio sich mit dem Trainingspartner über Wein unterhalten ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 22:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragDo 12. Nov 2015, 19:13

*brüller* oder *schenkelklopfer*? naja, egal, mit wein ist dieser "humor" sicherlich zu ertragen. *thanks god!*
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline

klaramoss

  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 1. Sep 2017, 23:49
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragSa 2. Sep 2017, 21:34

Ich finde Facebook und andere Social Media Kanäle wie z.B. Instagram ziemlich cool und lohnenswert.
Offline

anneglattbach

  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 15:20
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragMi 6. Sep 2017, 11:54

Die Bedeutung an Likes ist halt sehr wichtig. Auch wenn man es nicht immer zugeben mag. Im Unterbewusstsein gibt es ein Gefühl des dazugehören oder eben nicht. Man möchte i.d.R. halt immer den Social Proof haben.
Offline

RedLeo

  • Beiträge: 4
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 15:03
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Facebook & Co machen unglücklich

BeitragDo 2. Nov 2017, 18:14

Ein Forum kann man mit Facebook ja gar nicht vergleichen. In Facebook ist der übermässige Input eher das Problem, als Fotos usw. Das Problem mit der Privatsphäre und dem Datenschutz ist natürlich auch vorhanden, aber diese ganze Informationsflut auf dauer kann nur depressiv machen :D

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen