Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 04:24


Rotwein aus dem Penny

Von A wie Aldi bis Z wie Zielpunkt
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

TLW

  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mi 11. Feb 2015, 12:51

Rotwein aus dem Penny

BeitragMi 25. Nov 2015, 21:03

Moin zusammen,

ich hab grad das 2013er Edition Cuvée Exklusiv des badischen Weinguts Heitlinger getrunken, das ich im Penny geshoppt habe (aktuell von 8,99 auf 7,99 reduziert). Kennt den jemand? Also ich fand den sehr schön, hat mir gut gefallen, frisch und fruchtig, super Trinkfluss! Mich würd mal interessieren, was die Expert*innen hier dazu sagen...

Ahoi, Sascha
“Im Wein, da liegt Wahrheit, hat a Dichter mal g’sagt. Seitdem ist bei mir drum die Wahrheit stets g’fragt.” (Hermann Lahm)
http://www.tasteslikewine.de/
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1647
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Rotwein aus dem Penny

BeitragMi 25. Nov 2015, 23:07

Von Heitlinger hatte ich mal einen überraschend guten Grauburgunder im Motel One am Berliner Hauptbahnhof. Überraschend gut, weil man in einem solchen Hotel ohne große Erwartungen hinsichtlich des Weins an die Bar geht.

Es mag sein, dass der Wein gut ist, aber ich kann diesen Wein - wie auch die anderen Cuvées dieses Weinguts - überhaupt nicht einschätzen. Die Homepage des Weinguts liefert zu den Weinen keine Informationen, sondern nur inhaltsleeres Werbegesäusel, z.B. "Die satten Schatten dunkler Beeren prägen ein intensives Fundament: Rotwein in seiner kräftigen Spielart. Deutscher Qualitätswein." Keine Informationen über Rebsorten, Vergärung und Lagerung (Stahltank oder Holz), Restzucker, Säure ..... Für mich sind das eher Gründe, solche Weine nicht zu kaufen. Das heißt nicht, dass sie schlecht sein müssen ...

Aus welchen Rebsorten ist der Wein gemacht, den Du gekauft hast?
Offline

gollrich

  • Beiträge: 115
  • Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:54

Re: Rotwein aus dem Penny

BeitragDo 26. Nov 2015, 09:30

mir sind die beiden Weine auch schon aufgefallen... bzw. hat mich das VDP Wappen im Penny verstört ;)
über das rote Cuvee findet man für den 2012 Jahrgang immerhin Informationen 2012 der 2013 schreibt dazu leider nichts...

Der Weißwein ist ein reiner Weißburgunder....

vlt. nehme ich mir mal ne Flasche mit... obwohl ich 7,99 jetzt auch nicht gerade günstig finde für so eine Sonderabfüllung ohne genau Infos.
grüße
Offline
Benutzeravatar

TLW

  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mi 11. Feb 2015, 12:51

Re: Rotwein aus dem Penny

BeitragDo 26. Nov 2015, 12:14

Ich weiß nicht, welche Rebsorten verwendet wurden. Auf der Weingutsseite (die, stimmt, hat mich auch verwundert, seehr wenige Informationen zu den Weinen sowie dem Weingut bereithält) ist der Wein nicht aufgeführt und auf der Flasche gibt es dazu keine Angaben. Ich würde mal tippen, dass da u.a. Spätburgunder drin ist...aber ich bin auch nicht gut in sowas.
7,99 sind nicht gerade billig, aber dafür ist der Wein gut. Finde ich zumindest.
“Im Wein, da liegt Wahrheit, hat a Dichter mal g’sagt. Seitdem ist bei mir drum die Wahrheit stets g’fragt.” (Hermann Lahm)
http://www.tasteslikewine.de/

Zurück zu Wein vom Supermarkt, Discounter, Drogeriemarkt oder der Tankstelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen