Aktuelle Zeit: So 5. Jul 2020, 14:30


Discounter Weine von 5 bis 10 Euro

Von A wie Aldi bis Z wie Zielpunkt
  • Autor
  • Nachricht
Offline

olifant

  • Beiträge: 3140
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Discounter Weine von 5 bis 10 Euro

BeitragDi 5. Nov 2013, 09:23

... ein Wein, für den ein neuer Thread nicht lohnt, wenn auch nicht Discounter, sondern Supermarkt ...

Rosso di Montalcino San Piero 2011 (Marke: Grandi Vigne - abgefüllt von Caparzo)

mittleres glänzendes Rubinrot; in der Nase etwas rote Frucht und Kräuter; am Gaumen eher Mittelgewichtig, kaum Frucht, dafür unreifes Tannin und rel. bittere Kräuter, Säure im Kontext, unreif; kurzer bitter-harter herb grüner Abgang - 13/20 op

Kostet 9,95 und ist m.E. kaum als Kochwein geeignet :? Natürlich ist dies eine Supermarkt - Marke, aber dennoch steht, wenn auch klein, auf dem Rückenetikett der Name Caparzo. Diese Flasche geht m.E. jedoch in Richtung Rufschädigung.
Grüsse

Ralf
Offline

olifant

  • Beiträge: 3140
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Discounter Weine von 5 bis 10 Euro

BeitragMi 13. Nov 2013, 10:59

... und noch ein grausiger Rosso ...

Barbaresco Vallura 2009 (Marke: Grandi Vigne) - abgefüllt durch einen örtlichen Produzenten, der mir eher unbekannt war..

glänzendes transparentes Rubinrot; in der Nase etwas rote Frucht und leicht welke Noten; am Gaumen eher Mittelgewichtig, anfangs etwas rote Frucht und Nebbiolotypische Herbe, mit Belüftung nur noch extrem hartes Tannin und rel. bittere welke Kräuternoten, Säure im Kontext, leicht brandig; kurzer bitter-harter 'null-frucht' Abgang - 12,5-13/20 op
Nicht etwa, dass sich der Wein mit Belüftung verschlossen hätte ... :shock:

Wie man sieht, konnte die Notiz zum Vorgängerwein in Teilen belassen werden, obwohl anderer Wein, aus anderem Jahrgang, aus anderer Region, mit eigentlich anderer Charakteristik - die beiden Weine dieser Linie 'Grandi Vigne' sind schlicht und ergreifend ziemlich grausig. Ich vermute, dass das Konzept für beide Weine lautet Überkapazitäten bei eigentlich nicht wirklich schlechten Produzenten abfüllen zu lassen. Ob es sich um zugekauften Fasswein handelt, oder um eigene Produktion der Abfüller ist nicht klar, der Zukauf ob der lausigen Qualität wohl an zu nehmen. Falls es interessiert, die Weine gibt's bei Real, und in der gleichen Lineie, so in meiner Erinnerung, auch noch einen Valpolicella Ripasso.
Grüsse

Ralf
Offline

wino

  • Beiträge: 18
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 11. Mär 2014, 11:29

Re: Discounter Weine von 5 bis 10 Euro

BeitragDi 11. Mär 2014, 14:58

Hallo zusammen,

bin über Universums größte Suchmaschine auf diesen Thread und das Forum gestoßen, da mich nach wie vor die Problematik 'Alltagswein' beschäftigt! Für mich sind 20-30 Euro oder mehr pro Flasche nicht der Alltag, zu besonderen Anlässen natürlich schon! Dann darf´s auch ruhig mehr sein, wenn der Geschmack stimmt... ;)

Mein Beitrag - Ein trinkbarer (Rot)Wein von Rossmann:
http://www.rossmannversand.de/produkt/6 ... -tour.aspx

Ich pers. finde € 5.99 akzeptabel für Preis/Leistung zu Geschmack/Genuss. Bin gespannt wie ihr das so seht?!

MfG aus Münster
Offline

Glinda

  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 15:01

Re: Discounter Weine von 5 bis 10 Euro

BeitragDo 18. Dez 2014, 06:54

Ich kann dir für deine Wahl deiner Weine nur empfehlen die Finger von Weinen aus Tetrapacks zu lassen. Ich habe vor einiger Zeit Rot- und Weissweine in grossen Tetrapackungen bei einem Discounter gefunden. Ein Freund von mir hat sich auch gleich einen mitgenommen. Das Ergebnis war absolut vernichtend Der Wein war geschmacklich so weit unten das keiner aus unserer runde auch nur ein ganzes Glas runterbekommen konnte. Es blieb uns nichts anderes übrig als ihn zu entsorgen.
Vorherige

Zurück zu Wein vom Supermarkt, Discounter, Drogeriemarkt oder der Tankstelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen