Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 23:49


Lidl Weinwoche

Von A wie Aldi bis Z wie Zielpunkt
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kleiner_Pirat

  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:21

Lidl Weinwoche

BeitragDo 12. Sep 2019, 07:44

Gelegentlich schadet ein kleiner Realitätscheck nicht. Also habe ich anlässlich der Weinwoche dort Wein gekauft, wo die meisten Deutschen Wein kaufen. Im Discounter. Das Ergebnis der Stichprobe könnt ihr hier lesen:

https://wegezumwein.de/realitaetscheck- ... en-es-tun/

Unabhängig vom Ergebnis: Wer sein Geld in den Fachhandel trägt hat mehr davon.

Viele Grüße
Andreas
_______________
Mein Blog: http://wegezumwein.de
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2805
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Lidl Weinwoche

BeitragDo 12. Sep 2019, 09:39

Kleiner_Pirat hat geschrieben:Wer sein Geld in den Fachhandel trägt hat mehr davon.

Das überrascht uns jetzt ;)
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2385
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Lidl Weinwoche

BeitragDo 12. Sep 2019, 10:32

Kleiner_Pirat hat geschrieben:Unabhängig vom Ergebnis: Wer sein Geld in den Fachhandel trägt hat mehr davon.

Na ja, ich teste das auch ab und zu, allerdings meist eher unfreiwillig, wenn ich aushäusig auf solche Weine stoße, zu denen ich "meine profunde Meinung" abgeben soll. Das führt dann in aller Regel dazu, daß ich die Sachen zumindest belanglos finde. Nur: wer als "nerdiger" Weingenießer tatsächlich erwarten sollte, bei Supermärkten irgendwelche supertollen, betörenden Sachen in den Regalen zu finden, der hat nicht verstanden, welche Zielgruppe da eigentlich bedient wird. Da gibt's Sachen, die der Masse gefallen sollen, Leuten, die einfach gerne Wein trinken, ohne groß d'rüber nachzudenken. Das ist einfach eine total andere Weinwelt als die, in der ich mich bewege. Ich kann mich auch an nur einen einzigen Lidl-Wein erinnern, den ich mal richtig gut fand, aber das war dann wohl die berühmte Stecknadel im Heuhaufen. Und da die qualitative Streuung auch bei vermeintlich gleichen Weinen aus dem Supermarkt teils erheblich ist, lohnt es sich m.E. auch da nicht, den Sachen hinterherzulaufen, wenn man wahren Weingenuß sucht...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/

Zurück zu Wein vom Supermarkt, Discounter, Drogeriemarkt oder der Tankstelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: trendiction search und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen