Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 07:37


Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Remise

Messen, öffentliche Verkostungen, Events, Feiern etc.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Remise

BeitragSo 28. Jan 2018, 22:14

Weiter geht`s, ich gehe definitiv wieder hin :D

https://www.vicampo.de/weinverliebt/mes ... dorf_maerz

Die Namen der Winzer sind noch nicht online.

Gruß

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragSo 4. Mär 2018, 17:32

Mein persönlicher Favorit war das Weingut Jakob Jung (VDP) aus dem Rheingau :!:
Hier ein paar Eindrücke, es war wieder ein hervorragender Weintag :D

Gruß

Daniel

PS: es gab komischerweise an der Tür keine Tageskarten mehr :shock: wer also nicht auf der Gäseliste stand bzw Karten im Vorverkauf erworben hatte, musste leider draußen bleiben. Dadurch war es personenanzahlmäßig sehr angenehm.

PS2: sorry, ich weiß nicht warum die Forensoftware einige Bilder dreht...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragSo 4. Mär 2018, 18:00

PS: an die Napfspucker werde ich mich wohl nie gewöhnen, der Weingenuss vergeht mir da sehr schnell :cry:

Du, Mitte 20, weiße Trunschuhe, weiße Tennissocken, hochgerollte schwarze Jeans......diese Nachricht geht an dich :lol:
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 880
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragSo 4. Mär 2018, 21:10

Moselglück hat geschrieben:PS: an die Napfspucker werde ich mich wohl nie gewöhnen, der Weingenuss vergeht mir da sehr schnell :cry:

Auch wenn ich nicht der angesprochene Turnschuhjünger bin, erlaube ich mir trotzdem die Frage, wohin man denn Deiner Meinung nach "spucken" sollte?

Zurück ins Kostglas, auf den Boden, oder überhaupt nicht spucken, alles schlucken und nach der zehnten Probe leicht benebelt am Weine nuckeln? Haben sich das die weiteren zehn Weine verdient? Und es sage mir keiner, dass er nach einer bestimmten Anzahl an Weinen nicht in seiner eigenen Wahrnehmung beeinträchtigt wäre.

Wobei, ich finde es auch nicht sonderlich appetitlich, wenn neben einem aus dem Mund eines anderen so ein Schwall Wein in den Napf zurück wandert (aber auch das kann man sehr dezent bzw. behutsam machen). Für meine Person (ich spucke konsequent, sonst könnte ich keine Proben mit 30 und mehr Weinen für mich bis zum bitteren Ende seriös beurteilen) habe ich das Problem in der Form gelöst, dass ich einen kleinen, aber feinen, privaten Tonkrug (den mir einmal ein Winzer geschenkt hat) bei mir habe, in welchen ich spucke. Darin verschwinden dann schon einige Proben und der Krug, geht nicht zum Brunnen, bis er bricht, sondern wird von Zeit zu Zeit in die Spucknäpfe entleert.

Wäre aber nicht uninteressant, wie andere das sehen.
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 11:06

weingeist hat geschrieben:Auch wenn ich nicht der angesprochene Turnschuhjünger bin, erlaube ich mir trotzdem die Frage, wohin man denn Deiner Meinung nach "spucken" sollte?

Zurück ins Kostglas, auf den Boden, oder überhaupt nicht spucken, alles schlucken und nach der zehnten Probe leicht benebelt am Weine nuckeln? Haben sich das die weiteren zehn Weine verdient? Und es sage mir keiner, dass er nach einer bestimmten Anzahl an Weinen nicht in seiner eigenen Wahrnehmung beeinträchtigt wäre.


Hallo Weingeist,

ich persönlich trinke eine Weinprobe aus die mir der Winzer freundlicherweise einschenkt. Wenn ich den Wein nicht hinunter schlucke, kann ich folglich auch den Abgang nicht beurteilen. Zudem finde ich es dem Winzer gegenüber nicht sonderlich schön, seinen Wein auszuspucken und ihn diese Gefäß anschließend auch noch ausleeren zu lassen.

Zwischendurch trinke ich immer mal wieder ein Glas Wasser oder esse eine Kleinigkeit, das funktioniert prima.

Gruß,

Daniel

PS: war denn niemand aus dem Forum auf dem Event? Irgendwie ist es hier sehr mager mit feedbacks zu einer Veranstaltung.
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 893
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 11:29

Die Winzer, die ich zu solchen Anlässen kennengelernt habe, spucken in der Regel selber, schon gar, wenn es noch nicht kurz vor Feierabend ist. Da kann ich mir schwer vorstellen, daß es diese anficht, wenn es der verkostende Besucher/Kunde macht...

Wieviel kommt denn da bei Dir zusammen? Leerst Du das Glas immer komplett? Habe ich hier richtig mitbekommen, daß Du ganz überwiegend restsüß trinkst? 8% oder 14, macht schon einen kleinen Unterschied. ;)

Ich nehme solche Veranstaltungen inzwischen kaum noch wahr, weil es mir dort zuviele Menschen auf zuwenig Platz sind. Um Genuß ging es mir da sowieso nie (und könnte es auch nicht in dem Ambiente), sondern um Beurteilung. Bei mir klappt das mit klare(re)m Kopf erheblich besser. Selbst bei konsequentem Spucken hat man über die Mundschleimhaut nach einigen Proben schon ordentlich Alkohol resorbiert.
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 12:10

amateur des vins hat geschrieben:Die Winzer, die ich zu solchen Anlässen kennengelernt habe, spucken in der Regel selber, schon gar, wenn es noch nicht kurz vor Feierabend ist. Da kann ich mir schwer vorstellen, daß es diese anficht, wenn es der verkostende Besucher/Kunde macht...

Wieviel kommt denn da bei Dir zusammen? Leerst Du das Glas immer komplett? Habe ich hier richtig mitbekommen, daß Du ganz überwiegend restsüß trinkst? 8% oder 14, macht schon einen kleinen Unterschied. ;)

Ich nehme solche Veranstaltungen inzwischen kaum noch wahr, weil es mir dort zuviele Menschen auf zuwenig Platz sind. Um Genuß ging es mir da sowieso nie (und könnte es auch nicht in dem Ambiente), sondern um Beurteilung. Bei mir klappt das mit klare(re)m Kopf erheblich besser. Selbst bei konsequentem Spucken hat man über die Mundschleimhaut nach einigen Proben schon ordentlich Alkohol resorbiert.


Nein, ich habe am Samstag zu 80-90% nur trockene verkostet und ja, Alkohol gehört zum Wein trinken dazu.
Ich möchte nach so einer Veranstaltung die für mich besten Weine kaufen und nicht nur "beurteilen", vielleicht unterscheidet genau das die "Beurteiler" von den "Konsumenten"? ;)

Natürlich sitze ich auch lieber beim Winzer am Tisch, aber im Winter ist so eine Veranstaltung schon mal ok.
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 893
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 12:38

Moselglück hat geschrieben:Alkohol gehört zum Wein trinken dazu.
Ja, leider.
Moselglück hat geschrieben:Ich möchte nach so einer Veranstaltung die für mich besten Weine kaufen und nicht nur "beurteilen", vielleicht unterscheidet genau das die "Beurteiler" von den "Konsumenten"? ;)
Etwas das Attribut beste/r/s zu verpassen, setzt zwingend eine Beurteilung voraus. Was hat der Kaufwunsch damit zu tun, ob eine Massenverkostung eher als Genuß oder "Arbeit" (Beurteilung) empfunden wird? Deine Frage scheint ja zu implizieren, ich würde "nur beurteilen" und "nicht konsumieren". Ich kann Dir versichern, daß dem nicht so ist. :ugeek:

Aber eigentlich ist es für Dich ja auch kein Genuß, denn
Moselglück hat geschrieben:an die Napfspucker werde ich mich wohl nie gewöhnen, der Weingenuss vergeht mir da sehr schnell :cry:
und Napfspucker sind auf solchen Veranstaltungen zahlreich. Willkommen also im "Club der Beurteiler". :mrgreen:
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 636
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:38

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 19:28

amateur des vins hat geschrieben:
Moselglück hat geschrieben:Alkohol gehört zum Wein trinken dazu.
Ja, leider.


Versuch es doch mal mit Traubensaft :lol:
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 893
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Düsseldorf WEINverliebt 2.0 am 03.-04.03.18 Classic Rem

BeitragMo 5. Mär 2018, 20:47

Moselglück hat geschrieben:
amateur des vins hat geschrieben:
Moselglück hat geschrieben:Alkohol gehört zum Wein trinken dazu.
Ja, leider.
Versuch es doch mal mit Traubensaft :lol:
Du, wenn's Dir um's Bedröhnen geht, bist Du mit Alk. aber ineffizient, da gibt es besseres für Dich. :P
Besten Gruß, Karsten
Nächste

Zurück zu Weintermine / Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen