Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 03:01


Zubehör Blindverkostung

Von Korken, Kapseln, Kellermessern
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2482
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Zubehör Blindverkostung

BeitragFr 18. Okt 2019, 17:07

...das Aufdecken des Etiketts hat für mich durchaus auch eine spannungssteigernde Wirkung. Daß mich das nun zum Etikettentrinker degradiert, war mir bis jetzt nicht klar... :cry:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

schneesurfer

  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 11. Jan 2011, 13:30
  • Wohnort: Stuttgart BC

Re: Zubehör Blindverkostung

BeitragMo 21. Okt 2019, 11:50

weingeist hat geschrieben:Mich lässt Du jetzt jedenfalls einmal "kopfschüttelnd" zurück. Irgendwo wiedersprechen sich Dein Eingangsstatement und Dein jetztiges Posting zu 100%. Persönlich nehme ich es nicht, "denken" tue ich mir trotzdem meinen Teil dazu... :roll:
schneesurfer hat geschrieben:Weitere Vorschläge sind erwünscht.


...wenn ich's mir durchlese muss ich dir Recht geben :lol:
Unsere Großen Proben machen wir blind, die viel häufigeren kleinen Runden (5Personen, 5 Flaschen) werden offen ausgeschenkt -> diese möchte ich zukünftig blind durchführen.

harti hat geschrieben:In Deinem Eingangspost führtest Du aus, dass bei Deinen Proben praktisch nur noch Weinexpertinnen und Sommelieren dabei sind. Das war dann doch ziemlich irreführend. :roll: Etikettentrinkerinnen ordne ich jedenfalls nicht in diese Kategorie ein ;) .

Grüße

Hartmut


Sorry Harti, das war wirklich irreführend --> ich meinte "selbsternannte" Experten, auch zum Teil Etikettentrinker, welche sich den Weinkeller füllen haben lassen. Das kann man verurteilen, ich tue es nicht, solange sie sich nicht mit ihren Einkäufen brüsten und nach und nach ihre Etiketten-Weine beisteuern.

Und wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann gebe ich einem Haut Brion oder Montrose meist einen Potential-Punkt mit dazu :shock: ohne mich als Etikettentrinke zu bezeichnen. Vielleicht verstehe ich solche Weine einfach nicht gänzlich.

Übrigens bin gerade dabei, mir von einer Schneiderin ein paar Strümpfe (dunkler Stoff, ähnlich einer Funktionsunterwäsche) nähen zu lassen.
Habe das ausgerollte Profil eine Bordeaux-Flasche auf einen Karton gezeichnet und ausgeschnitten. Die Schneiderin muss nun nur noch entlang dieser Kante nähen, umstülpen und gut is.
Ich werde das Ergebnis hier dann präsentieren. Geschätzte Kosten 1€/Strumpf + eine Dank-Flasche Trollinger/Lemberger :mrgreen:
Gruß
Schneesurfer

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiss, ob sie wiederkommen.
Oscar Wilde 1854-1900
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2482
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Zubehör Blindverkostung

BeitragMo 21. Okt 2019, 14:56

schneesurfer hat geschrieben:Habe das ausgerollte Profil eine Bordeaux-Flasche auf einen Karton gezeichnet und ausgeschnitten.


...ich würde das nicht zu knapp machen, z.B. Burgunderflaschen haben einen größeren Durchmesser, Rheingau-Flöten sind ziemlich hoch. Es sei denn, es kommen immer nur BDX in die Säckchen...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

schneesurfer

  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 11. Jan 2011, 13:30
  • Wohnort: Stuttgart BC

Re: Zubehör Blindverkostung

BeitragMi 23. Okt 2019, 15:30

EThC hat geschrieben:...ich würde das nicht zu knapp machen, z.B. Burgunderflaschen haben einen größeren Durchmesser, Rheingau-Flöten sind ziemlich hoch. Es sei denn, es kommen immer nur BDX in die Säckchen...

Ja da hast du recht. Ich versuche einen möglichst elastischen Stoff zu organisieren und dann so zu dimensionieren, dass zumindest Burgunder und Champagner mit abgedeckt sind.
Gruß
Schneesurfer

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiss, ob sie wiederkommen.
Oscar Wilde 1854-1900
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2482
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Zubehör Blindverkostung

BeitragMi 23. Okt 2019, 16:12

schneesurfer hat geschrieben:Ich versuche einen möglichst elastischen Stoff zu organisieren und dann so zu dimensionieren, dass zumindest Burgunder und Champagner mit abgedeckt sind.

Unsere Säckchen sind ganz bewußt ziemlich "schlabbrig" und aus nicht elastischem Stoff. Das hat den Vorteil, daß sich die Flaschenform praktisch nicht abzeichnet. Je nach Thema bringen die einzelnen Leute auch recht unterschiedliche Flaschenformen mit, da kann man dann nicht so gut erkennen, welche Flasche die eigene sein könnte. Nur bei Bocksbeuteln hilft auch das nichts mehr... :lol:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Vorherige

Zurück zu Weinverschlüsse und Trinkzubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen