Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 17:49


Wein im Film

Die schönsten Bilder, die meisten Punkte, die tollsten Tipps
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 23:18

Wein im Film

BeitragSo 6. Mär 2011, 22:30

Hallo zusammen,

wir alle haben irgendwann einmal einen Film im Kino oder im Fernsehen angeschaut, in dem eine Flasche Wein von einem berühmten Chateau oder Erzeuger eingeschenkt wurden. Z. Bsp einen 1961er Chateau Cheval Blanc in einem schnöden Fast-Food Restaurant aus einen noch schnöderen Pappbecher ( Sideways). Diesen Wein wollte der Besitzer und Weinenthusiast für besondere Gelegenheiten aufbewahren.
Dies möchte ich in diesem Thread thematisieren.
Dazu lade ich Euch alle gerne ein.

Einen weiteren Film habe ich auch heute Abend gesehen, Thank you for Smoking, USA 2005. In einem Restaurant genießt ein Raucherlobbyist mit einer hübschen Journalistin einen Chateau Margaux 1982, bevor die beiden den Abend in seiner Wohnung beenden. Zumindest haben sie den Wein aus stilechten edlen Gläsern genossen. Wenn auch das Glas am Kelch anstatt am Stiel gehalten wurde... :P naja, wohlhabende aber weniger kultivierte Amis eben ;) ... Klischees werden in diesem Film in sehr großer Zahl bedient :mrgreen:
FW
Zuletzt geändert von Frankie Wilberforce am Mo 7. Mär 2011, 00:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1482
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 00:24

Z. B. Chateau Angelus 1982 in James Bond "Casino Royal", siehe ab ca. 1:01
http://www.youtube.com/watch?v=S39paDGZ0Ew

Leoville Las Cases 1953 erst kürzlich wieder bei Brust oder Keule (Louis de Funes)

und Chateau Latour hat immer mal wieder einen Gastauftritt bei den Simpsons,
vor kurzen zusammen mit Rauzan Segla :mrgreen:

Viele Grüße,
Jochen
Offline

Stu

  • Beiträge: 75
  • Registriert: Mi 22. Dez 2010, 22:12

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 00:30

Thank you for smoking habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Das mit dem Margaux war mir noch nie bewusst Iaufgefallen.

In 22 Bullets trinken die Bösen die ganze Zeit Angelus und Champagne Lanson. Und in Ratatouille gibt es natürlich die berühmte 47er Chevy/Lafite-Scene.
Unter anderem hier tätig: www.noblewine.de, allerdings ist das hier mein privater Account.
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 23:18

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 00:39

Hallo zusammen,

ja und der gute George Clooney (als Starscheidungsanwalt) und die schöne Catherine Zeta-Jones (als Heiratsschwindlerin) vergnügen sich im Film (Intolerable Cruelty, zu deutsch Ein (un)möglicher Härtefall, typisch deutscher Blödtitel, sorry meine Meinung) im Luxusrestaurant mit einem Chateau Margaux 58 oder 59 (schon wieder ein Margaux :oops: ) die Zeit bevor ,sie beschließen sich erotisch anziehend zu finden.... ;) .

Weiß, jemand von Euch ob und wo noch ein Lafite, Mouton oder gar ein Latour erwähnt wird? Ich werd durstig :mrgreen:
FW
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline

Einzelflaschenfreund

  • Beiträge: 587
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:31

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 01:00

'n Abend,

immer wieder gern gesehen: der "Verdiente Wein des Volkes" in "Top Secret". Wurde offensichtlich nicht in Zalto-Gläsern ausgeschenkt ...

Gruß
Guido
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3400
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 08:21

wenn mich nicht alles täuscht, wird Martin Sheen in Apocalypse Now (Directors Cut) nach dem Besuch des französischen Außenpostens (kommt in der Normalfassung nicht vor) mit einer Flasche Latour auf den Weg geschickt.

Latour 1961 kommt noch etwas prominenter in Ratatouille vor, ebenso wie Cheval Blanc 1947 :D

Grüße,

wolf
Zuletzt geändert von innauen am Mo 7. Mär 2011, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 09:50

..... zwar ein fiktionaler Wein, aber dat gildet sicher auch: Otto der Film - Johannes Heesters liegt als Wohnsitzloser *) aber mit Frack und Seidenschal vor dem Maxim und trinkt einen "Chateau Reibach 1899" aus dem Pappbecher.

Und dann "das Böse unter der Sonne", Peter Ustinov fängt im Weinkeller des Hotels einen zu Boden fallen drohenden 1955 Lynch Bages auf.

lieben Gruß
susa

*) der von mir in diesem Zusammenhang als passender gewählte Begriff fiel der Wort-Zensur der Forensoftware zum Opfer ;)
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline

Frankie Wilberforce

  • Beiträge: 695
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 23:18

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 14:16

Hallo Susa,

ja der "Chateau Reibach" ist schon ziemlich Klasse. Ich hatte mal vom Jahrgang 1986 dieses Chateau geträumt,
aber der olle Joopi Heesters hatte ihn mir vor der Nase weggeschnappt ;) :lol:
Peter Ustinov hatte aber mit Lynch Bages auch einen ziemlich guten Tropfen erwischt. 8-)

Mir fällt gerade noch ein Film ein, mit Val Kilmer als Edelganove mit Stil, Finesse, Charme und Herz. Er spielt Simon Templar im Film "the Saint". Im Auftrag eines russischen Bösewichtes (Politiker und Wirtschaftsmagnat in Personalunion), soll er der jungen, schönen und hochbegabten Wissenschaftlerin Emma Russel (gespielt von Elizabeth Shue) deren Formel für die Kalte Fusion stehlen. 8-) Damit wären alle Energieprobleme auf diesem Planeten mit einem Schlag gelöst. :!:

Um Emma auf sich aufmerksam zu machen und später zu verführen, verkleidet Simon Templar sich als sensibler, unverstandener und hochbegabter Maler und Bildhauer :roll: . Wir wußten es wieder einmal: Ein Künstler, auf solche Typen stehen halt zu viele schöne Frauen...
Aber zumindest hatte Simon Templar einen sehr guten Weingeschmack. In einem normalen französischen Restaurant , leert er mit ihr gleich zwei Normalflaschen Chateau Latour 1959 (ja, klar die stehen da halt auch so einfach rum für 400€/Flasche!!!) :ugeek: !!!!!!!!!!!!!!!!
Das entschädigt für den Künstler ;)
FW
Grüße Armin

Sie fragen mich nach den besten Wein? Sicher das nächste Glas ...
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3400
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 14:30

susa hat geschrieben:..... zwar ein fiktionaler Wein, aber dat gildet sicher auch: Otto der Film - Johannes Heesters liegt als Wohnsitzloser *) aber mit Frack und Seidenschal vor dem Maxim und trinkt einen "Chateau Reibach 1899" aus dem Pappbecher.



Und mit 9876,50 DM schon damals viel Geld für nur eine Flasche. Ihr seht, ich war damals auch im Kino. :lol:

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wein im Film

BeitragMo 7. Mär 2011, 14:35

Was ich auch immer lustig finde, ist, wenn Drehbuchautoren unbeleckt von jeglicher Fachkenntnis mit pompösen Weinnamen jonglieren um die Exklusivität ihrer Protagonisten zu demonstrieren. Mir ist immer im Gedächtnis geblieben: ein arrogant näselnder Jürgen von der Lippe in einem Sketch ".... und dann noch einen Montrachet (spricht: Montraschee) von der Domaine Romanée Conti ..."



und dann wird ein Rotwein aus der Bordelaise serviert ..... ;).
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Nächste

Zurück zu Wein in Printmedien, Online und im TV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen