Aktuelle Zeit: So 5. Jul 2020, 02:32


Pestizideinsatz im Médoc

Die schönsten Bilder, die meisten Punkte, die tollsten Tipps
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 833
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Pestizideinsatz im Médoc

BeitragDo 25. Jun 2020, 18:43

small talk hat geschrieben:Hallo Björn,
Kalium- oder Natrium-Phosphonate nutze ich auch – regelmäßig. War in Deutschland auch mal als Präparat für biologischen Landbau unterwegs. Bei akutem falschen Mehltaubefall nehme ich zusätzlich Orangenextrakt (Verdünnung 7 ml je Liter Brühe).
Eine Gabe mit Kupfer je Vegetationsperiode erlaube ich mir. Klar das Kupfer reichert sich an – also nicht übertreiben. Mit Kupferoxid ist die Menge jedoch sehr gering (unter 700 g Cu je ha) und das kann bei weniger Krankheitsdruck auch noch reduziert werden. Es sollte nach der Applikation nicht regnen. Kupfer bindet sich im Boden an organischer Substanz (Humus). So lange die Humusgehalte relativ hoch sind oder noch besser die Humusbilanz positiv ist, wird so eine geringe Kupfergabe nicht zum Problem, auch langfristig nicht. Problematisch wird Kupfer bei wiederholten Gaben und Bodenbelüftung durch intensive Bodenbearbeitung was zum Humusabbau mit Freisetzung von bereits gebundenem Kupfer führt.
Der falsche Mehltau (Mildiou) ist hier bei uns die Problematik die dafür sorgt, dass eine Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise nicht möglich ist.
Beste Grüße aus Médoc
Stefan


Hallo Stefan,

das Orangenextrakt interessiert mich: ist es selbstgemacht oder etwas fertiges wie Wetcit? Orangenextrakt ist auch ein schönes Bespiel für so manche Hybris in etwaigen Diskussionen. Ein verbreitete Annahme ist ja: natürlich = ok, synthetisch = böse. Dabei hat natürliches Orangenextrakt bzw. Orangenöl ein breites Wirkspektrum gerade auch auf die belebte Umwelt. Am Ende soll es ja auch eine Wirkung auf die Biologie haben. Und in der belebten Natur ist sowas gang und gäbe. Bitte verstehe mich nicht falsch, Stefan, ich will Deine Praxis nicht in Zweifel ziehen. Im Gegenteil, ich würde gerne an Deinen Erfahrungen teilhaben. Aber wie gesagt, ein schönes Beispiel ist es. Ich hätte noch mehr auf Lager.

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline
Benutzeravatar

small talk

  • Beiträge: 41
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 11:04
  • Wohnort: Bégadan (F)

Re: Pestizideinsatz im Médoc

BeitragDo 25. Jun 2020, 19:43

Hallo Björn,
der Produktname des Orangenextraktes ist hier in F Limocide, kann in D anders sein.
Die Wirkung ist ein Eintrocknen der aktiven Sporenflächen des Falschen Mehltaus (Mildiou). In Kombination mit Produkten der phosphigen Säure ist die Wirkung gut. Natürlich kein Allheilmittel. Sehr gut sind auch 30°+ über ein paar Tage.
Beste Grüße aus Médoc
Stefan
Die Wahrheit liebt es, sich zu verstecken.
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 833
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Pestizideinsatz im Médoc

BeitragFr 26. Jun 2020, 16:57

small talk hat geschrieben:Hallo Björn,
der Produktname des Orangenextraktes ist hier in F Limocide, kann in D anders sein.
Die Wirkung ist ein Eintrocknen der aktiven Sporenflächen des Falschen Mehltaus (Mildiou). In Kombination mit Produkten der phosphigen Säure ist die Wirkung gut. Natürlich kein Allheilmittel. Sehr gut sind auch 30°+ über ein paar Tage.
Beste Grüße aus Médoc
Stefan


Hallo Stefan,

Limocide und Wetcit sind ähnlich in der Zusammensetzung. Wetcit fällt in D leider auch unter das Pflanzenschutzgesetz. Wie dem auch sei, Dein Vorgehen gefällt mir, wohl durchdacht!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Vorherige

Zurück zu Wein in Printmedien, Online und im TV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron