Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 14:42


Restaurantempfehlungen

zu teuer, zu billig, zu gut, zu schlecht
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1523
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragSa 17. Aug 2019, 07:39

Gerlach hat geschrieben:Hier eine retrospektive Empfehlung, sie kommt also zeitlich zu spät. Gleichwohl ist sie eine Erinnerung wert, vor allem , wenn sie so kenntnisreich und gelungen formuliert wird, wie in dem beigefügten Artikel des Berliner "Tagesspiegel" (einer kulinarisch-gastronomisch hervorragenden Zeitung). So ein Lokal gibt es mittlerweile nicht mehr - ich merke daran, wie alt ich werde:
https://www.tagesspiegel.de/themen/genu ... 85890.html

Danke für den interessanten Artikel!
Stuart Pigott war gestern übrigens zu Gast bei SWR1 (BW) "Leute heute".
Interessantes Interview. Wird glaube ich Sonntag wiederholt.

Viele Grüße,
Jochen
Offline
Benutzeravatar

theater69

  • Beiträge: 292
  • Registriert: So 6. Feb 2011, 12:24
  • Wohnort: Weyhe

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDo 10. Okt 2019, 09:01

Moin zusammen,
unser Berlin-Urlaub ist nun leider Geschichte, wir sind wieder zuhause. :cry:
Vielen Dank für die Restaurantempfehlungen, wir haben so einiges ausprobieren können.
Im "Grundschlag" (Frühsammers Bistro) hatten wir trotz Reservierungsbestätigung und Rückbestätigung keinen Eintritt! Es war der 3. Oktober. Gut, kann man sagen, ist ja Feiertag. Aber wenn ich eine bestätigte Reservierung habe, dann erwarte ich keinen Zettel an der Tür, daß man am 4. Oktober gern wieder da ist. Die danach angekommenen Emails bzgl. Bewertung usw. habe ich geflissentlich ignoriert. Wenn ich schon ein Internetportal mit der Reservierung betraue, sollten auch die Öffnungszeiten gepflegt sein.

Ganz hervorragend hat es uns in der "Lamazère Brasserie" gefallen. Klein, wuselig, charmanter Service, ein rund um schöner Abend mit nicht alltäglichen Speisen und einer hervorragenden Weinempfehlung. Allerdings: Ich hätte doch glasweise bestellen sollen. OK, nächstes Mal.

Sehr willkommen fühlten wir uns im "Bieberbau". Auch hier ein charmanter Service, unaufdringlich aber stets präsent, die Küche sehr empfehlenswert und die Weine im absolut bezahlbaren Bereich.

Unser persönliches Highlight war zum Abschluß das "eins44"! Die 2 Menüs waren Spitzenklasse und die Weinbegleitung paßte perfekt zu jedem Gang. Das hätte ich allerdings auch erwartet. In den Schatten gestellt wurde das ganze jedoch durch den Service. Soviel ehrliche, natürliche Freude am Service habe ich höchst selten erlebt. Immer einen flotten Spruch, aber stets der Situation und auch den Gästen angemessen/angepaßt, dabei nie anbiedernd/plump, einfach grandios.

Alle 3 Restaurants werden uns noch lange in bester Erinnerung bleiben und ich bedanke mich hier bei allen Tipgebern! Ohne euch wäre uns wirklich etwas entgangen.
LG
Andreas

_________________________________________________________________
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass er seiner Gesundheit schadet (Marc Aurel)
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 1573
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDo 10. Okt 2019, 10:02

Moin Andreas, und danke für die schöne Rückmeldung. Freut mich, daß ihr Spaß hattet. Besonders, daß das Lamazère gefiel - es ist ja schon ein klein' wenig speziell...

Eine nichtbediente Reservierung geht natürlich nicht; ich würde mich da auch sehr ärgern. Im Grundschlag war ich noch nicht; im Frühsammers hatte ich nie derartige Probleme. Ich habe aber auch nie versucht, am 3.10. hinzugehen... :| Krankheit kommt nicht infrage?

In's eins44 habe ich es bisher noch nicht geschafft. Scheint, als sollte ich das ändern... :)
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1523
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMi 4. Dez 2019, 07:22

Eine weitere Empfehlung in der Stuttgarter Ecke, und zwar in Fellbach
(direkt bei der Schwabenlandhalle), ist das "Goldberg".
Wir wollten eigentlich ins "Top Air" - haben das jetzt aber mal angetestet
und ich muss sagen: großes Kino!

Viele Grüße,
Jochen
Vorherige

Zurück zu Wein in der Gastronomie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen