Aktuelle Zeit: Mi 1. Apr 2020, 07:55


Restaurantempfehlungen

zu teuer, zu billig, zu gut, zu schlecht
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3416
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 7. Dez 2010, 22:41

Hallo Andreas,

Du meinst die Preis-Leistungs-Relation bei Wein in der Gastronomie? Ich glaube die Kalkulation in der Gastronomie in Deutschland ist egal ob Ost oder West gleich prohibitiv. Ich mache es dann so wie bei der TAW-Runde mit Tony11 in Berlin, dass ich lieber in ein Restaurant gehe, wo es Korkgeld gibt. Sarah Wiener bietet das jetzt auch an.

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

dylan

  • Beiträge: 626
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 15:04
  • Wohnort: NRW

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 7. Dez 2010, 23:39

Erdener Prälat hat geschrieben:@Dylan

Chris Tho


Das war der mit dem supertoten Reh :evil:

Gruss

dylan
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 23:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMi 8. Dez 2010, 00:32

dylan hat geschrieben:
Erdener Prälat hat geschrieben:@Dylan

Chris Tho


Das war der mit dem supertoten Reh :evil:

Gruss

dylan


Durchaus vorstellbar; ganz beständig ist man da wohl nicht. Wir im Osten müssen schon gnädig sein:-(
Offline
Benutzeravatar

dazino

  • Beiträge: 457
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 11:08
  • Wohnort: Grossraum Winterthur, Schweiz

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragFr 10. Dez 2010, 10:52

Hoi zäme

Meine Frau und ich waren letzte Woche zusammen mit Mr. Tinte und seiner Freundin im Restaurant Orson's Gourmet in der Stadt Zürich. Das Restaurant gehört zum Hotel Clardige.

Das besondere daran ist, dass es jeden Freitag die Aktion Friday-Bottle für Sfr. 70.00 pro Person gibt. In diesem Angebot inbegriffen ist ein 3 Gang Überraschungsmenu, Mineralwasser, Kaffee und das Korkgeld für den eigenen Wein. Das Überraschungsmenu empfand ich als sehr lecker (Kürbiscremesuppe, Kalbsbraten mit Spinat und Kartoffelstock mit Trüffel, Vermicelle mit Glace) und die Menge war auch mehr als ausreichend. Der Wein wird auf verlangen immer wieder gekühlt was wir als sehr angenehm empfanden. Die Bedienung war sehr freundlich und das Restaurant machte nicht nur durch die Grösse (nur ca 8 Tische) einen warmen und familiären Eindruck.

Meine Frau und ich werden diesem Restaurant mit Sicherheit noch einige Besuche abstatten.

Gruss
David
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragFr 10. Dez 2010, 11:05

Hallo David,

das ist ja mal ein sympathischer Ansatz für den geneigten Durchschnittstrinker wie den Schönibert. Das Restaurant ist notiert für meinen nächsten Zürichtrip.

Danke!
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4425
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 14. Dez 2010, 16:50

Hi Dylan,

wenn du bei deinen Ostaufenthalten zwischen Magdeburg und Halle, zwischen Harz und Dessau/Wittenberg unterwegs bist, dann spar dir das Geld für Essen und Übernachtung und komm bei mir vorbei, wir machen dann irgendwas mit Syrah... - oder auch was anderes...

Prinzipiell stelle ich auch immer wieder fest, dass es schon einige Restaurants gibt, wo man recht lecker essen kann - auch jenseits der besternten Küche, die ja im Osten noch rar ist. Aber meist muss man ein Bier zum Essen trinken oder ´ne Apfelschorle...

Mit richtig guter Weinkarte gibt es noch nicht wirklich viel. Die meisten wissen nicht mal eine Weinkarte zu schreiben.

Da ist dann:
Dornfelder Halbtrocken 0,2 l 7,00 € auch eine aussagekräftige Info...

Noch besser ein Grieche hier in Bernburg (der angeblich beste):
Ich frage, haben Sie denn auch Rotweine, was trockenes?
und hoffe auf eine Karte oder einen Tipp.

Nach einigen Minuten kam der Typ zurück und stellt mir ein Glas hin.

Ich "Was ist das denn?" "Der Rotwein, den Sie bestellt haben!" :o

So übles Zeug, was da im Glas war, hätte ich nie und nimmer bestellt. Ich meide das Lokal seither. :cry: :x
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

Schönibert

  • Beiträge: 139
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:28
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 14. Dez 2010, 17:12

thvins hat geschrieben:Ich "Was ist das denn?" "Der Rotwein, den Sie bestellt haben!" :o


Sehr geil, in solchen Situationen fragt man sich ernsthaft, ob was mit dem Empfängerhorizont nicht stimmt. Auf dem Etikett des angebotenen Nemeas bei einem Griechen um die Ecke stand Wine of Origin of High Quality, was auch immer das bedeuten mag. Ich hab dann einfach ein Radeberger bestellt.

Hier in Frankfurt gibts zwar ausreichend gut bestückte und zum Teil sogar fair taxierte Weinkarten in den Restaurants aber vor solchen Episoden ist man nirgendwo sicher.
Viele Grüße,
Euer Schöni
Offline
Benutzeravatar

Markus Vahlefeld

Administrator

  • Beiträge: 1689
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 4. Nov 2010, 10:43

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 14. Dez 2010, 18:10

Ich halte es so, dass ich in Etablissements, die dem Wein keine Achtung entgegenbringen, grundsätzlich Bier trinke. Ohne Ausnahme. Man tut dem Restaurant unrecht, würde man von dem Wein viel erwarten (und das tue ich von Wein immer!) und man tut seiner eigenen Sinnlichkeit unrecht, sie mit Schlechtem zu beschmutzen. Für mich gibt es nichts Schlimmeres als lieblos ausgeschenkter Wein :oops:
Offline
Benutzeravatar

dylan

  • Beiträge: 626
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 15:04
  • Wohnort: NRW

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 14. Dez 2010, 19:08

Hallo Torsten

vielen Dank für die Einladung. In Magdeburg und Halle war ich schon mehrfach und habe auch schon daran gedacht, Dich anzurufen. Aber wie das so ist nach mehrstündigen Autofahrten und anstrengenden Terminen: man hat nur noch Lust auf ein anständiges Essen, ein gutes Glas Wein und dann ab in die Hotelhaia.
Aber vielleicht ergibt sich ja in Zukunft mal eine Gelegenheit. das gilt natürlich auch umgekehrt, wenn Du mal in unserer Region landen solltest. (Eine Flasche Prieur St Jean de Bebian 89 habe ich speziell für Dich zurückgelegt).

Beste Grüsse

dylan
Offline

Pauker

  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:34
  • Wohnort: Bad Nauheim

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 14. Dez 2010, 20:00

dylan hat geschrieben:Hallo Torsten

vielen Dank für die Einladung. In Magdeburg und Halle war ich schon mehrfach und habe auch schon daran gedacht, Dich anzurufen. Aber wie das so ist nach mehrstündigen Autofahrten und anstrengenden Terminen: man hat nur noch Lust auf ein anständiges Essen, ein gutes Glas Wein und dann ab in die Hotelhaia.
Aber vielleicht ergibt sich ja in Zukunft mal eine Gelegenheit. das gilt natürlich auch umgekehrt, wenn Du mal in unserer Region landen solltest. (Eine Flasche Prieur St Jean de Bebian 89 habe ich speziell für Dich zurückgelegt).

Beste Grüsse

dylan

Hallo Dylan,
vielleicht sollten wir wirklich mal darauf hinweisen, dass, wenn man in der Nähe ist, einen vielfach besseren Wein bekommt als in vielen Restaurants der Welt. Sollte ich mal in Torstens Nähe sein, hin und probieren. :mrgreen:
Also, wer mal in der Nähe von FFM ist PN an mich schicken und dann gibt es was leckeres.
Gruß Michael
VorherigeNächste

Zurück zu Wein in der Gastronomie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen