Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 04:34


kistenfreund.de

Restaurantempfehlungen

zu teuer, zu billig, zu gut, zu schlecht
  • Autor
  • Nachricht
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 556
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragSo 21. Mai 2017, 12:43

VillaGemma hat geschrieben:Das "einsunternull"
Wir waren vor gut einem Jahr dort, da war die Farbe noch nicht ganz trocken (nur bildlich!). Wirklich gut, bei der reinstoff-Vergangenheit und den Ambitionen nicht überraschend. Das schlägt sich auch in der gehobenen Preiskategorie nieder, obwohl das PGV gut war.

Mme. Amatrice hatte gerade eine alkoholfreie Phase und wählte die entsprechende Getränkebegleitung. Eine tolle Idee, diese anzubieten, aber die Umsetzung war wohl... gewöhnungsbedürftig. Der Service war damals so-la-la, bemüht, aber nicht souverän. Mit Begleichen der Rechnung waren wir Luft, das war etwas unschön. Und was ich beim besten Willen nicht verstehe, warum so viele Restaurants rumzicken, wenn man eine Karaffe Leitungswasser ordert. Sollen sie halt pro Gang einen Euro mehr nehmen, dann verdienen sie sogar noch mehr. Ich finde das ärgerlich.

Das hört sich so geballt jetzt negativ an. War es aber garnicht: Einige Dinge liefen auch sicher noch nicht perfekt rund. Das junge Serviceteam hat inzwischen bestimmt Erfahrungen sammeln können. Wir hatten fest vor, im Herbst zu gehen, um "die Saisonalität" auszuprobieren. Hat leider nicht geklappt, aber wir holen das sicher nach.

Das Brot war sensationell. ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 796
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 13:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragSo 21. Mai 2017, 17:49

amateur des vins hat geschrieben:Sollen sie halt pro Gang einen Euro mehr nehmen, dann verdienen sie sogar noch mehr. Ich finde das ärgerlich.

So was ähnliches machen sie auch. Sie bringen ein selbst aufbereitetes/gefiltertes Wasser was gar nicht schlecht schmeckt. Kostet aber ähnlich wie 4 Falschen Evian ;) ...die wir zu Viert über den Abends getrunken hätten...
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2442
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragDi 19. Sep 2017, 12:42

Schönen nachmittag Forum,
ich hätte da mal eine Restaurantempfehlung für den Bereich um Melk/Maria Taferl/südliches Waldviertel.
Eigentlich handelt es sich hierbei um einen Landgasthof mit Zimmer; im Yspertal gelegen.
Das Essen ist eher rustikal gehalten, regional, und geschmacklich sehr gut.

Internet ist jetzt nicht so das Ihre, obwohl die Homepage jetzt schon besser aussieht.
Die Weinkarte ist nicht online

Die Weinkarte ist sehr umfangreich, allein 3 A4-Seiten Grünen Veltliner sind verfügbar.
Die Preise moderat; wir hatten einen GV von Prager; "hinter der Burg" 2016 um € 30.-
Es hat auch ältere Jahrgänge, wenn's passt dann kann man schonmal Schätze im Weinkeller entdecken.
Wir waren bei unserem letzten Aufenthalt zu müde, ansonsten hätte ich da gerne einiges probiert.
Hat auch offene Weine, meistens so 8,9 Stück - aber qualitativ hochwertiger als das übliche offene Zeugs.

Der Herr des Hauses brennt auch selbst. Die Schnapskarte ist dicker, als bei manch anderen die Weinkarte.
Wer kennt schon einen Dirndl (ok, die Östereicher), oder einen Nagerl & eine Kaiserholzbirne ?

Wir nehmen uns immer ein Zimmer, wenn wir in der Nähe sind
und lassen den Abend gerne bei gutem Essen und Trinken in dem Haus ausklingen.
Hier seine Homepage: https://wirtshausbrennerei-krenn.jimdo.com/
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 556
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMo 13. Nov 2017, 14:34

Eine Perle für alle Berliner und Berlinreisenden habe ich kürzlich am Monbijouplatz entdeckt: das Dae Mon. Gesucht hatte ich zwar nach einem Koreaner, das ist es ziemlich eindeutig nicht - eher Fusion mit asiatischen und europäischen Einflüssen. Dafür ein Schmaus für Gaumen und Augen, mit präzise zubereiteten und fein abgeschmeckten Gerichten, frischen Zutaten sowieso. Der Fisch (Lachs, Kabeljau) war sensationell! Ich war mittags da, das machen sie wohl erst seit kurzem. Reservierung war unter der Woche nicht nötig, aber das war auch nur eine Momentaufnahme.

Für uns Freaks hier besonders interessant ist die kleine, aber feine Weinkarte mit Positionen von Holger Koch, Bernhard Huber, Domaine de l'Horizon, Gauby u.a.m.. Die Preise für die Weine sind - im Gegensatz zur Mittagskarte - keine Schnäppchen, aber in der lokalen Relation ziemlich fair; das habe ich schon viel schlimmer gesehen. Leider ist die Weinkarte nicht online.

Die Einrichtung ist modern und erinnert etwas an Bar/Lounge. Meins ist es nicht, aber es stört mich auch nicht.

Ich war da definitiv nicht das letztemal, auch wenn es für mich etwas Fahrerei ist (½h, geht eigentlich).
Zuletzt geändert von amateur des vins am Mo 13. Nov 2017, 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 334
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 17:36
  • Wohnort: Oberrhein
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMo 13. Nov 2017, 14:47

Weil gleich zwei badische Winzer genannt wurden, habe ich den Link im vorigen Artikel mal angeklickt. Ich wollte einfach wissen, ob jemand dahinter steckt, den ich kenne.
Das habe ich zwar nicht herausgefunden, aber ich muss warnen: Auf der HP besteht lokal die Gefahr, Augenkrebs zu bekommen - oder vielleicht einen epileptischen Anfall :shock:

Gruß
Oswald
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 556
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMo 13. Nov 2017, 16:58

OsCor hat geschrieben:Das habe ich zwar nicht herausgefunden, aber ich muss warnen: Auf der HP besteht lokal die Gefahr, Augenkrebs zu bekommen - oder vielleicht einen epileptischen Anfall :shock:
Ja, geht mir auch so - die Seite ist wirklich übel! :lol: Sorry, ich hätte Euch warnen sollen. Mich hat sie um ein Haar vom Besuch abgehalten - gut, daß nicht. Immerhin kann man die Abendkarte und auch Anschrift/Anfahrt entnehmen.

Ich versichere, daß die "Qualität" der Homepage keine Rückschlüsse auf Stil oder Qualität der Küche gestattet. 8-)
Besten Gruß, Karsten
Offline

Philst

  • Beiträge: 165
  • Registriert: Fr 5. Dez 2014, 12:52
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Restaurantempfehlungen

BeitragMo 4. Dez 2017, 09:58

Auf diesem Weg möchte ich nicht nur auf ein absolutes Kochtalent hinweisen, wobei die Bezeichnung Talent deutlich untertrieben ist, sondern auch auf die wirklich erstaunlich günstig kalkulierte Flaschenweinauswahl mit kaum mehr als 100 % Aufschlag im Vergleich zu den Ab-Hof-Preisen. Teilweise liegen die Preise sogar darunter. Es geht also auch anders in der Sternegastronomie. Gut finde ich auch den Ansatz, dass man auf die dreisten Preise für Mineralwasser verzichtet und das bei dem Menüpreis schon einkalkuliert hat.

Nur an der Homepage könnte man irgendwie noch arbeiten...

http://www.restaurant-inten.se/

http://www.restaurant-inten.se/wp-conte ... 221117.pdf

Beste Grüße
Philipp
Vorherige

Zurück zu Wein in der Gastronomie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron