Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 10:27


Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

Neues aus Wissenschaft, Medizin und Spökenkiekerei
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Zuli

  • Beiträge: 9
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 14:26
  • Wohnort: Berlin

Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragDo 10. Dez 2015, 14:50

Hallo zusammen,
senkt Wein den Cholesterin-Spiegel? Ist das wirklich so oder ist das ein Mythos?
Viele Grüsse,
Zuli
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 877
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragDo 10. Dez 2015, 18:36

Maßvoller Weinkonsum kann den LDL-Spiegel, laut Untersuchungen von Lavy 1994 und Sharpe 1995, senken (Quelle: Gesund durch Rotwein, Vinum-Falken Verlag).

Sehr gut ist die gesamte Thematik auch im Buch von Nicolai Worm "Täglich Wein" aus dem Bertelsmann-Verlag beschrieben. Vielleicht bekommst Du das Buch in einem Antiquariat (ich denke, am aktuellen Buchmarkt wird es nicht mehr erhältlich sein).

Und Tante Google spuckt Dir bei einer Suche nach Cholesterin und Wein Unmengen an diversen Quellen aus. Wenn Du die alle durchgeackert hast, kannst Du zu dieser Thematik voraussichtlich eine Teilprüfung in Medizin abelegen.
Liebe Grüße
weingeist
Online
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragDo 10. Dez 2015, 18:41

Maßvoller Weinkonsum kann den LDL-Spiegel, laut Untersuchungen von Lavy 1994 und Sharpe 1995, senken


Auch falls das stimmen sollte (bei solchen Fragen existieren ja meistens recht unterschiedliche Studien), gibt es sehr viele andere Lebensmittel mit ähnlicher Wirkung, aber ohne Alkohol, so z.B.:

http://www.netdoktor.at/gesundheit/gesu ... in-6796860

Meine - rein persönliche - Meinung dazu: Wein sollte man genießen, aber sich keine gesundheitlichen Vorteile erwarten. Im besten Fall schadet maßvoller Konsum zumindest nicht ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Zuli

  • Beiträge: 9
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 14:26
  • Wohnort: Berlin

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragFr 11. Dez 2015, 11:38

Ich bin mit Gerald ganz einverstanden. Wein muss man schmecken und geniessen :))
Viele Grüsse,
Zuli
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 877
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragFr 11. Dez 2015, 14:48

Gerald hat geschrieben:...gibt es sehr viele andere Lebensmittel mit ähnlicher Wirkung, aber ohne Alkohol, ....Grüße, Gerald
Aber Gerald, das hier ist doch ein Weinforum, da geht es doch nur um Alk... :lol:

Außerdem dachte ich, Nina wollte Antworten auf ihre Frage. Schön dass sie mit Dir einer Meinung ist. Ich trinke (nein, ich schütte) bekanntlich Wein nur in meinen Körper, um meinen Cholesterinspiegel (oder ging's doch um den Alkoholspiegel...) zu senken.... :lol: :lol: :lol: *duck und bin schon weg*
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Fred Müller

  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 30. Mär 2016, 07:31

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragMi 30. Mär 2016, 08:46

Zuli hat geschrieben:Hallo zusammen,
senkt Wein den Cholesterin-Spiegel? Ist das wirklich so oder ist das ein Mythos?



Der Cholesterinspiegel an sich oder vielmehr die Gesundheitlichen Folgen sind ein Mythos! Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, ob ein erhöhter CS die Gesundheit nachträglich beeinflusst!
Offline

Muellimov

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Do 17. Jan 2013, 09:44

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragMi 30. Mär 2016, 09:05

Fred Müller hat geschrieben:
Der Cholesterinspiegel an sich oder vielmehr die Gesundheitlichen Folgen sind ein Mythos! Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, ob ein erhöhter CS die Gesundheit nachträglich beeinflusst!


Viel eher sind solche Aussagen ein Mythos. Die Aussage, dass es keine Studien gibt, lässt sich ja wohl sehr leicht durch ein wenig Internetrecherche widerlegen.

Hier bspw. ein Link zu einer Metastudie (es gibt genügend andere Studien):
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21067804

Da wird eine ganz klare Aussage gemacht, dass die Reduktion des LDL die Wahrscheinlichkeit von u.a. Herz- und Schlaganfällen reduziert. Ob allerdings Wein den Cholesterin-Spiegel senkt, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 877
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragMi 30. Mär 2016, 09:16

Fred Müller hat geschrieben:Es gibt keine wissenschaftlichen Studien, ob ein erhöhter CS die Gesundheit nachträglich beeinflusst!
Klasse, wenn die Gesundheit erst nachträglich beeinflusst wird, wie immer das auch gehen soll, kann mir nix mehr passieren. Nachträglich betrachte ich die Radieschen dann womöglich ja schon von unten....hier würde jetzt ein ;) kommen, wenn das nicht ein grundsätzlich ernstes Thema wäre.

Nach Deiner Aussage heißt das also, dass erhöhte Blutfettwerte bzw. ein erhöhter Cholesterinwert, das Risiko für Atherosklerose, arterielle Verschlusskrankheiten, Herzinfarkt, Angina pectoris oder Schlaganfall, um nur einige zu nennen, nicht erhöhen?

Wobei natürlich auch zu beachten ist, dass bestimmte Grunderkrankungen ebenfalls eine primäre oder sekundäre Hypercholesterinämie auslösen können.
Liebe Grüße
weingeist
Online
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragMi 30. Mär 2016, 09:41

Wobei man halt nicht vergessen darf, dass in vielen medizinischen Studien systembedingt eine nachgewiesene Korrelation nicht unbedingt auch eine Kausalität beweist. Gerade bei Cholesterin ist der Nutzen einer medikamentösen Senkung ja durchaus umstritten. Und die Tatsache, dass es dabei um sehr, sehr viel Geld geht (lebenslang einzunehmende Medikamente wie Statine oder auch Blutdrucksenker sind ja die Hauptumsatzbringer der Pharmaindustrie) sollte man auch nicht ganz außer Acht lassen, wenn man Studien betrachtet ...

Und dazu kommt, dass viele Studien - sogar wenn sie versuchen, alle Aspekte zu berücksichtigen - dann oft nur auszugsweise zitiert werden, wodurch ein falsches Bild entsteht. Vor kurzem habe gelesen, dass eine Senkung des systolischen Blutdrucks bei Risikopatienten von 140 auf 120 mm die Anzahl der Herz/Kreislauf-Erkrankungen signifikant reduziert. In der verlinkten Originalstudie wurde aber auch erwähnt, dass im Gegenzug viel mehr Fälle von Nierenversagen und auch Unfälle (z.B. bei einem durch die Medikation ausgelösten Schwächeanfall am Steuer eines PKW) auftreten. Das wurde aber in den Medienberichten nicht erwähnt ...

Grüße,
Gerald
Offline

graves

  • Beiträge: 376
  • Bilder: 2
  • Registriert: Do 23. Aug 2012, 22:10

Re: Senkt Wein den Cholesterin-Spiegel?

BeitragMi 30. Mär 2016, 20:30

Gerald hat geschrieben:
Maßvoller Weinkonsum kann den LDL-Spiegel, laut Untersuchungen von Lavy 1994 und Sharpe 1995, senken


Meine - rein persönliche - Meinung dazu: Wein sollte man genießen, aber sich keine gesundheitlichen Vorteile erwarten.


Da halte ich es mit Gerald. Ich esse ja auch keine Kinder-Schokolade wegen der "Extra-Portion Milch". Die gesundheitlichen (Neben-)Wirkungen des Toxins Alkohol würde ich als erheblicher einschätzen, als eine ggf. Cholesterin senkende Wirkung des Weins. Insofern betrachte ich die Diskussion als irreführend und mithin relativ sinnlos. Wer sich an Genussmitteln erfreut, sollte dies im Wissen um evtl. gesundheitliche Risiken maßvoll tun, aber sich die Sinne nicht von Schein-Vorteilen vernebeln lassen...
Nächste

Zurück zu Macht Wein krank oder gesund?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen