Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 15:12


Warnhinweise auf Weinflaschen ...

Neues aus Wissenschaft, Medizin und Spökenkiekerei
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragMo 27. Apr 2015, 11:43

Das EU-Parlament diskutiert heute über neue Strategien gegen Alkoholmissbrauch, dabei geht es auch um verpflichtende Warnhinweise, z.B. auf den Etiketten von Weinflaschen.

http://derstandard.at/2000014905098/EU- ... Alkoholika

In vielen Ländern ist Ähnliches ohnehin schon Pflicht ("L'abus d'alcool est dangereux pour la santé, à consommer avec modération"), wenn es in dieser Art für alle kommt, wird es wahrscheinlich kaum auffallen.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 3125
  • Bilder: 15
  • Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:28

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragMo 27. Apr 2015, 11:55

Ganz großartig sind die Kommentare. Ich hatte einige amüsante Minuten.

Grüße
Birte
Offline

MichaelWagner

  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 8. Aug 2012, 13:29
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragMo 27. Apr 2015, 21:20

Mein persönliches Highlight in diesem Artikel: die MacDonalds-Anzeige - ohne Gefahrenkennzeichnung :lol:
wenns läuft, dann läufts. Aber bis es läuft, dauerts...
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1202
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragDi 28. Apr 2015, 08:16

Beim Bäcker habe ich auch Warnhinweise gesehen, daß verschiedene Produkte allergene Stoffe wie Milch oder Butter enthalten können. Da muß man erst mal drauf kommen, daß beim Bäcker so was verarbeitet wird. :o
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2634
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragDi 28. Apr 2015, 08:45

Beim Bäcker vielleicht nicht, aber bei den Betrieben, die dem Bäcker die Zutaten liefern.
Backmischungen beispielsweise.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

TLW

  • Beiträge: 46
  • Registriert: Mi 11. Feb 2015, 12:51

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragDi 28. Apr 2015, 14:34

...wenn es nach den EU-Politiker*innen geht, sollen ja nicht nur Warnhinweise drauf, sondern auch verpflichtend Kalorienangaben (weil ein Glas Wein so viele Kalorien haben könne, wie ein Stück Kuchen) ...was ich ziemlich albern finde.
In ein paar Jahren brauchts wahrscheinlich Klappetiketten, damit alle Hinweise und Warnungen Platz finden...

Prosit.
“Im Wein, da liegt Wahrheit, hat a Dichter mal g’sagt. Seitdem ist bei mir drum die Wahrheit stets g’fragt.” (Hermann Lahm)
http://www.tasteslikewine.de/
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 3125
  • Bilder: 15
  • Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:28

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragMi 29. Apr 2015, 15:36

Mein Smartphone hat mich gerade gewarnt: "Wenn Sie zu lange laute Musik hören, kann das Ihre Ohren schädigen."

Ich dachte an Erich Kästner:

Leben ist immer lebensgefährlich.

Grüße
Birte
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3560
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragMi 29. Apr 2015, 21:55

Ich wäre ja sehr dafür, zumindest in Städten ab einer vorher in einer großangelegten wissenschaftlichen Studie zu bestimmenden Einwohnergrenze auf allen paar Metern warnende Plakate oder Transparente anzubringen:

"Die Luft, die Sie inhalieren, kann Schadstoffe in höherer Konzentration erhalten und Lungenkrebs sowie andere teils tödlich verlaufende Krankheiten verursachen. Vorsicht beim Einatmen!"

Die spinnen, die EU-Politiker.....

Viele Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6811
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragDo 30. Apr 2015, 06:26

Na ja, ich finde die Idee schon durchaus berechtigt (um die Form der Umsetzung kann man natürlich diskutieren).

Immerhin sind weltweit an um die 6 % aller Todesfälle durch Alkohol verursacht, bei Unter-40-Jährigen sogar ungefähr 25 %. Ob daran allerdings Warnhinweise auf Weinflaschen viel ändern werden?

Viel wichtiger wäre aus meiner Sicht, den Umgang mit Alkohol der Gesellschaft ganz allgemein ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Senkung der Schwelle zur Inanspruchnahme professioneller Hilfe, aber auch Schaffung eines - bislang zumindest in Österreich kaum vorhandenen - Problembewusstseins.

Zum Beispiel das Fahren unter Alkoholeinfluss, was für viele Menschen leider mit keinerlei Unrechtsbewusstsein verbunden ist - außer natürlich nachträglich, wenn es zu einem Unfall kommt. Oder das was viele Konsumenten als "Gemütlichkeit" oder "ein paar Gläser zur Entspannung" sehen, aber schon alle Merkmale einer Suchterkrankung trägt, ganz abgesehen von den Organschäden.

Aber auch die Winzer möchte ich nicht aus der Verantwortung nehmen - ist schon mehrfach vorgekommen (in letzter Zeit zum Glück seltener), dass man bei einer Verkostung im Weingut (wo man nur mit dem Auto hinkommt) schief angeschaut wird, wenn man die Probeschlucke ausspuckt, statt sie hinunterzukippen. :(

Grüße,
Gerald
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3560
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Warnhinweise auf Weinflaschen ...

BeitragDo 30. Apr 2015, 06:41

Immerhin sind weltweit an um die 6 % aller Todesfälle durch Alkohol verursacht


Gerald, woher hast du diese Zahl (die mir erst einmal ziemlich unrealistisch erscheint)?

Ob daran allerdings Warnhinweise auf Weinflaschen viel ändern werden?


Wohl kaum!

Eine letale Wirkung kann im Übrigen alles Mögliche haben, wenn Missbrauch damit getrieben wird. Kommen jetzt auch Warnhinweise auf unsere Wurst? Wie viele Verkehrstote gibt es weltweit jährlich? Warum denkt man bei der EU nicht darüber nach, jedes Auto mit einer entsprechenden Warnplakette (Totenkopf :mrgreen: + Hinweis "Zu schnelles Fahren...") zu versehen? :twisted:

Herzliche Grüße

Bernd
Nächste

Zurück zu Macht Wein krank oder gesund?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen