Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 18:03


Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

Neues aus Wissenschaft, Medizin und Spökenkiekerei
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Waldschrad

  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 23:47

Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 12:38

Hallo,

ich trinke seit ca. 20 Jahren fast nur noch trockenen Weiß- und Rotwein. Seit ein paar Jahren nun schmeckt mir der trocken Rotwein nicht mehr richtig. Eigentlich schmecken mir alle nur noch gleich und ziemlich sauer. Erst dachte ich es war vielleicht ein schwaches Jahr aber jetzt sind es schon 3-4 Jahre, also das kann es nicht sein. Da ich seit Jahren vom selben Winzer meinen Wein beziehe habe ich mal eine Flasche vom Markt geholt, aber das ist das gleiche.
Gibt es so etwas das man seinen Geschmack an etwas verliert, ging es jemanden schon mal ähnlich? Probleme hab ich mit dem Rotwein ansonsten nicht und der Weißwein schmeckt mir nach wie vor.

Gruß
Torsten
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 815
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 13:12

Hallo Torsten,

Willkommen hier im Forum.
Deine Angaben sind sehr allgemein, deshalb kann dir hier wohl keiner einen genauen Rat geben.
Sicher kommt es vor dass man sich an etwas "satt getrunken" hat.
Das gleiche Bild an der Wand sieht auch nach ner Zeit nicht mehr schön aus.
Aber nur von trockenem Rotwein zu sprechen ist etwas zu allgemein. Trinkst Du seit 20 Jahren die gleiche Rebsorte? Gar immer den gleichen Wein? War die Flasche vom Markt auch von dieser Rebsorte?
Im Bereich trockenen Rotwein gibt es eine so unendlich grosse Vielfalt, dass ich mir fast nicht vorstellen kann dass Dir GAR keiner mehr schmeckt.
Klar, Geschmäcker ändern sich im Laufe der Zeit.
Mein Rat, probier Dich durch mehrere Rebsorten, Anbaugebiete und Jahrgänge. Wenn Du bisher nur einen Winzer kennengelernt hast, gibt es noch viiiiieeeeeel zu entdecken. ;)

Gruss
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline

Waldschrad

  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 23:47

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 13:49

Hallo Marko,

nein es sind schon verschiedene Sorten. Überwiegend habe ich Dornfelder, Blauer Spätburgunder, Regent und St. Laurent von der Nahe gekauft. Die Flasche vom Markt war ein Dornfelder aus der Pfalz. Ich bilde mir ein da gar keinen Unterschied mehr zu schmecken. Wirklich Hilfe erwarte ich nicht, Geschmack ist ja sehr subjektiv. Vielleicht wollte ich nur mal mein Leiden hier schildern. ;)

Gruß
Torsten
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2632
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 15:18

Servus,
Vielleicht solltest du es mal mit anderen Rebsorten aus anderen Gegenden probieren.
Ich schätze mal, du hast dich einfach an "den Weinen " satt getrunken - Abwechslung könnte da wirklich helfen. ;)
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Dilbert

  • Beiträge: 477
  • Bilder: 11
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 16:33
  • Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 15:30

Die Nahe ist jetzt nicht gerade ein Eldorado für Rotweine! Tippe mal auf eher fruchtige Basisqualitäten, die manchmal einen eher eindimensionale Eindruck hinterlassen, der dann auch etwas monoton wirken kann. Ich würde Richtung Pfalz weiterwandern und dann bei Winzerbesuchen mal die ganze Palette durchprobieren. Wie gesagt - es gibt soviel zu entdecken!!
„Eine Magnum-Flasche? Genau die richtige Größe für einen schönen Abend. Vorausgesetzt, man beginnt mit einem Champagner, man endet das Menu mit einem Sauternes, und man ist allein daheim…“
(Anthony Barton)
Offline
Benutzeravatar

sorgenbrecher

  • Beiträge: 1135
  • Bilder: 83
  • Registriert: Di 6. Sep 2011, 14:32
  • Wohnort: Ffm.

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 15:35

wenn du vor allem säure schmeckst, dann hol dir doch mal einen säurearmen wein und probiere mal, ob es sich ändert. wenn dann ein gigondas oder c9dp von der südlichen rhone oder ein alkoholstarker ribera del duero genauso schmeckt wie der dornfelder von der nahe, dann ist tatsächlich etwas nicht in ordnung und ein arztbesuch zur abklärung angesagt. ;)
Gruß, Marko.
Offline

Waldschrad

  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 23:47

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 20:35

Dilbert hat geschrieben:Die Nahe ist jetzt nicht gerade ein Eldorado für Rotweine!


Ja, vielleicht ist das auch die Erklärung. Wäre mir jedenfalls am liebsten. ;)
Ab und zu schlürfe ich mal mit der Verwandtschaft einen Rotwein aus Baden. Der hat mir bis jetzt immer noch geschmeckt. Weiß jetzt aber nicht ob das auch ein trockener oder schon halbtrockener war. Vielleicht muss ich in Zukunft meinen Rotwein wirklich weiter südlich kaufen. :)
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 877
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 20:49

Hallo Torsten,
amerikanischen (z. B. Nappa Valley), australischen oder chilenischen Cabernet Sauvignon aus einem größeren Lebensmittelladen besorgen. Kosten meist nicht viel, schmecken nach toller, marmeladiger Cassisfrucht (weil sie ja genau dafür produziert werden) und könnten Dir vielleicht etwas weiterhelfen. Wenn Du bei diesen Weinen auch nur Säure schmeckst, sind Deine Geschmackspapillen wirklich beleidigt - kommt aber normalerweise nur im sehr hohen Alter vor.
Liebe Grüße
weingeist
Offline

Waldschrad

  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 23:47

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragMo 9. Jun 2014, 21:10

Ja das muss ich mal austesten.
Vielen Dank für die Anteilnahme. ;)
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Geschmack am trockenen Rotwein verloren?

BeitragDi 10. Jun 2014, 18:35

Mal ne blöde Zwischenfrage: Rauchst Du bzw. rauchst Du in letzter Zeit mehr als früher? Das könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass Dir die Rotweine nicht mehr recht schmecken.
Welche Weißweine trinkst Du denn (Rebsorten).
Und verrat uns doch bitte den Winzer Deines Vertrauens, vielleicht bringt uns das auch ein Stück weiter.
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Nächste

Zurück zu Macht Wein krank oder gesund?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen