Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 04:48


Ernährungsmythen

Neues aus Wissenschaft, Medizin und Spökenkiekerei
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Ernährungsmythen

BeitragMi 22. Aug 2012, 19:10

Es hat zwar nicht direkt was mit Wein zu tun (obwohl es auch eine Weinfrage gibt), aber ich finde diesen Test recht aufschlussreich. Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust, Euer Wissen um Nahrung, Lebensmittel etc. zu testen.

http://www.welt.de/politik/article32050 ... hrung.html

Lieben Gruß
susa
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2883
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Ernährungsmythen

BeitragMi 22. Aug 2012, 20:01

142. Nicht so ganz schlecht. Nur nützt theoretisches Wissen alleine leider nichts :oops:

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3407
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Ernährungsmythen

BeitragMi 22. Aug 2012, 20:19

nur 113. Aber damit gehöre ich ja schon zu den besseren im Test. Aber wenigstens stimmt der persönliche Body Mass Index :lol:
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 833
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Ernährungsmythen

BeitragMi 22. Aug 2012, 21:23

127 ... Und ein paar neue Dinge habe ich dabei tatsächlich erfahren ...

Viele Grüße - Allegro
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4158
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Ernährungsmythen

BeitragMi 22. Aug 2012, 21:38

146 - aber nach meinem Dafürhalten sagen solche Tests nur wenig über das aktive Wissen aus. Am Anfang meiner Gymnasialkarriere war in Mathearbeiten das Antwortwahlverfahren modern, und da hatte ich meistens eine Eins.... :evil:...die dann später mit der Einführung einer "normalen" Aufgabenstellung schnell in eine Fünf mündete :o :oops: ;) .

Und auch im "Funkkolleg Musik" habe ich mich seinerzeit ohne eingehenderes Lernen und ohne wirklich fundierte Kenntnisse ganz geschickt durch die Multiple-Choice-Klausuren geschummelt...

Außerdem ist es mir ziemlich wumpe, ob eine weibliche Bürofachkraft am Tag 2100 oder 2400 Kilokalorien benötigt :mrgreen: .

Beste Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1051
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ernährungsmythen

BeitragDo 23. Aug 2012, 13:21

111 - passt zu meiner Einstellung: lauter naturalistische Trugschlüsse. Übrigens: Eier enthalten recht viel Calzium, in der Schale.
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2883
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Ernährungsmythen

BeitragDo 23. Aug 2012, 13:29

Charlie hat geschrieben: Übrigens: Eier enthalten recht viel Calzium, in der Schale.


War mir schon klar, dass Du die immer mitisst :mrgreen:

Vielleicht soltest Du es erstmal mit einem Grundlagenkurs versuchen... :P

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 816
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 13:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ernährungsmythen

BeitragDo 20. Sep 2012, 09:19

Gar nicht mal so leicht, der Test. Mit 107 Punkten schon nicht berauschen, und ich dachte immer, ich kenne mich prima aus :lol:

Aber ganz ehrlich: Mir isses zB auch vollkommen egal, ob in Cola 5,7 oder 17 Stück Würfelzucker drin sind. Ich trink das Zeug seit 15 Jahren nicht mehr ;) ...ein paar andere Fragen waren jedoch lehrreich und überraschend. Fenchel hat deutlich mehr Calcium als ein Steak :o ...wusste ich noch nicht. Aber dafür ist so ein Test ja da ;-)
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2837
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Ernährungsmythen

BeitragDo 20. Sep 2012, 09:34

VillaGemma hat geschrieben:ich dachte immer, ich kenne mich prima aus :lol:

Hab ich auch gedacht und liege auf deiner Höhe mit 109. :roll:
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

Mr. Tinte

  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 1. Dez 2010, 08:50
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Ernährungsmythen

BeitragDo 20. Sep 2012, 16:07

120....Durchschnitt...Hab bei der PLZ betrogen und mich als Münchener ausgegeben...
Liebe Grüsse,

Goce
Nächste

Zurück zu Macht Wein krank oder gesund?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen