Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 04:05


Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

Was Sie schon immer über Wein wissen wollten, aber nie zu fragen wagten
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Luki25-7

  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 15. Jun 2016, 16:59
  • Wohnort: Tübingen

Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragMo 4. Nov 2019, 15:10

Hallo,
ich habe eine Flasche Chateau Laffite 1971 Format Methusalem recht günstig erstanden. Bin gespannt wie der Inhalt ist. Soll in zwei Jahren zum 50. Geburtstag meines Vaters geöffnet werden. Füllstand ist tiptop. Wie der Inhalt ist wird sich zeigen.
Bei näherem Betrachten des Etiketts habe ich festgestellt, dass quasi keine Angaben zu finden sind. Lediglich der Name des Weinguts, Jahrgang und Appelation stehen auf dem Etikett. Da es sich um einen Weinhändler handelt, der die Flache damals selbst eingekauft hat, gehe ich nicht von einem "Betrug" aus. Das macht bei dem aufgerufenen Preis auch keinen Sinn. Man beachte es ist ein Laffite (mit Doppel "T").

Meine Frage: Gab es wohl mal ein Rücketikett, das nicht mehr vorhanden ist? Oder hat man damals einfach nichts auf die Flaschen drauf geschrieben?

Danke an alle die was beisteuern!
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 926
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: FFM

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragMo 4. Nov 2019, 15:39

Moin,

nur noch mal zum Verständnis, es handelt sich um Chateau Lafitte mit einem f und doppel t (Cotes de Bordeaux) und nicht um das 1er Cru Chateau Lafite Rothschild (1f, 1t), Pauillac.
Weil Du schrubst Laffite (2 f, 1 t).

Vielleicht kannst Du mal ein Foto der Flasche posten.

Gruss
Marko
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2482
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragMo 4. Nov 2019, 17:05

...ich weiß zumindest, daß die Angabe des Alkoholgehalts in D nicht schon immer obligatorisch war, spätestens seit dem Weingesetz von 1971 muß man das aber angeben. Ich vermute, das wird in F ähnlich sein, weiß aber nicht, ab wann es dort obligatorisch ist. Mittlerweile ist das ja auch EU-weit geregelt.
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

Luki25-7

  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 15. Jun 2016, 16:59
  • Wohnort: Tübingen

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragMo 4. Nov 2019, 17:53

Ja, es handelt sich um Lafitte mit doppetem T wie auf dem Etikett zu sehen ist.

Es gibt nur das fotografierte Frontetikett. Hinten sieht man auch nicht, das mal was drauf gewesen wäre. Wobei der einfache Kleber damals ja auch rückstandslos mit ein bisschen Wasser zu entfernen wäre.
Dateianhänge
IMG_20191104_174855.jpg
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4106
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragMo 4. Nov 2019, 20:47

EThC hat geschrieben:...ich weiß zumindest, daß die Angabe des Alkoholgehalts in D nicht schon immer obligatorisch war, spätestens seit dem Weingesetz von 1971 muß man das aber angeben.


Einspruch: In Deutschland wurde die Angabe des Alkoholgehalts erst weit nach 1971 Pflicht. Ich habe noch deutsche Weine aus den frühen 80er Jahren, auf deren Etikett nichts über den Alkoholgehalt zu finden ist.

Das genaue Jahr weiß ich jetzt leider auch nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass irgendwann in den 80ern verfügt wurde, die Schlagzahl aufs Etikett zu drucken. Vermutlich innerhalb der ganzen damaligen EWG - jedenfalls halte ich es für den Regelfall, dass auf einem 71er Bordeaux keine Alkoholangabe steht.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Luki25-7

  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 15. Jun 2016, 16:59
  • Wohnort: Tübingen

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragDi 5. Nov 2019, 00:34

Danke euch für die schnellen Antworten!
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2482
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Alkoholangabe auf Wein - seit wann?

BeitragDi 5. Nov 2019, 12:50

Bernd Schulz hat geschrieben:Einspruch: In Deutschland wurde die Angabe des Alkoholgehalts erst weit nach 1971 Pflicht. Ich habe noch deutsche Weine aus den frühen 80er Jahren, auf deren Etikett nichts über den Alkoholgehalt zu finden ist.

Scheint zu stimmen! Ich hab' mir mal ein originales WeinG von 1971 angesehen, da steht tatsächlich noch nichts darüber drin, ist anscheinend doch erst später aufgenommen worden, ggf. erst mit einer EU-Regelung...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/

Zurück zu Allgemeines Weinwissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen