Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 05:15


kistenfreund.de

Der Privatkunde bestellt beim Winzer ...

Was Sie schon immer über Wein wissen wollten, aber nie zu fragen wagten
  • Autor
  • Nachricht
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 291
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:36
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Der Privatkunde bestellt beim Winzer ...

BeitragMi 6. Dez 2017, 19:14

jetzt doch noch ein Satz, die Freigrenze ab x € führt häufig auch dazu, dass ich mehr bestelle, als ich eigentlich vorhatte. Und dann haben doch beide Seiten einen Benefit.

Beste Grüße

Peter
Besser wie Arznei un Droppe is an gude halbe Schoppe.
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 153
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Der Privatkunde bestellt beim Winzer ...

BeitragMi 6. Dez 2017, 21:14

Da gebe ich dir absolut Recht, das ist warscheinlich der ware Hintergrund der Freigrenze und im Endeffekt profitieren beide Seiten davon, also Win-Win Situation.
Ich nutze das oft um Weine zum probieren zu bestellen, die ich so nicht auf dem Zettel hatte.
Vorherige

Zurück zu Allgemeines Weinwissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen