Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 05:00


Weinklimaschrank auf Podest?

Alles zu "my cellar is my castle"
  • Autor
  • Nachricht
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 892
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47

Re: Weinklimaschrank auf Podest?

BeitragMo 9. Apr 2018, 11:12

theater69 hat geschrieben:
michigan66 hat geschrieben:4 Füße, die einzeln in der Höhe einstellbar sind

Dann brauchst Du doch keine separate Stütze unter dem Zwischenboden wenn vom Schrank da kein Gewicht drauf liegt.
Das war der Gedanke hinter meiner Frage. War aber Quatsch: Ich bin implizit davon ausgegangen, daß die Mauern direkt unter den Füßen sind. Dann aber ist es für die Lastverteilung egal, ob unter dem Schrank Füße sind oder nicht. @Roman: Ich vermute (jetzt) aber, daß Du die lichte Weite größer als die Schrankbreite wählen möchtest? Denn nur dann wäre die Platte nicht obsolet, und käme es auf deren Biege-/Bruchfestigkeit an. Da muß ich passen; bin kein Statiker. Aber wenn es nicht auf ökonomischen Leichtbau ankommt: Dielenbretter, oder so Planken, wie sie für Tiefbau-Ausschachtungen genommen werden, sollten ausreichend dimensioniert sein.
Besten Gruß, Karsten
Offline

olifant

  • Beiträge: 2784
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Weinklimaschrank auf Podest?

BeitragMo 9. Apr 2018, 12:23

Wenn du eine Lastverteilungsplatte über den Mauersockeln einbauen willst, dann nimm, wie bereits erwähnt einen Zuschnitt aus Schichtholzplatte, jedoch bitte mahr als die ebenfalls erwähnten 21 mm - eher ab 25 mm aufwärts - da sich unter Dauerlast sonst eine zu starke Verformung ausbildet.
Wenn es (Vollholz-) Bohlen (Nadelholz) sein sollen, dann besser 40 mm als 30 mm, bei Eiche reicht dir 30 mm.

Schichtholzplatten (Bau-Furnier-Holz, oder auch kunststoffvergütete sog. Asia-Schalungsplatten, wenn's denn keine Holzoptik sein muss) bekommst du als massgenauen Zuschnitt normalerweise im Baumarkt.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

baboon

  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 11. Okt 2014, 18:18
  • Wohnort: Aschaffenburg

Re: Weinklimaschrank auf Podest?

BeitragDi 10. Apr 2018, 10:53

Wenn die Stellfüße der Klimaschränke nicht direkt über den Stützen des Podestes liegen, solltest du wie oben bereits erwähnt tatsächlich dickere Platten nehmen! Die 21mm waren nicht für eine freitragende Konstruktion gedacht!
Allerdings würde ich bei dem Gewicht und dem Wert, der auf das Podest gestellt werden soll, dafür sorgen dass die Stützen möglichst in Flucht zu den Stellfüßen liegen - sicher ist sicher :)

Gruß,
Fabian
Vorherige

Zurück zu Weinlagerung und Kellerzubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen