Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 15:45


Weihnachtsmenü 2014

Rezepte, Erfahrungsberichte, "the perfect match"
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

VillaGemma

  • Beiträge: 804
  • Bilder: 19
  • Registriert: Do 17. Nov 2011, 13:28
  • Wohnort: Berlin
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weihnachtsmenü 2014

BeitragDo 25. Dez 2014, 12:37

Gerald hat geschrieben:habe auch schon Zitate der Art gehört "Riesling verätzt mir die Speiseröhre" ;)

:lol: ...könnte von mir sein. Muss ich mir auf jeden Fall merken :P
"wine is sunlight held together by water" (Galileo Galilei)

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. (Max Planck)
Offline

Judo

  • Beiträge: 119
  • Registriert: Di 27. Nov 2012, 14:50
  • Wohnort: Bayern

Re: Weihnachtsmenü 2014

BeitragFr 26. Dez 2014, 22:22

So, es wurde nun tatsächlich ein Sprudler zum Auftakt: Louis Roederer Brut Premier, mein Lieblings(einfach)Champagner. Hat sehr gut zum Gemüse gepasst ( aber mal ehrlich: passt Champus nicht immer? ;) )

Als zweiten Wein gab es den Pratto 2012 von Ca dei Frati. Sein Volumen hat sowohl mit den
Ravioli als auch dem Risotto harmoniert. Ist sicher nicht der super "intellektuelle" Wein, war aber genusstechnisch völlig in Ordnung

Der von mir angedachte Orangenblütenmuskateller (Essensia von Andrew Quady) fiel dann aber aus. Mit Kindern und im allgemeinen Völlegefühl war einfach nicht die Muße für noch einen Wein. Aber es blieb vom Dessert noch was übrig, das gab es dann heute mit dem Wein, und es war toll. Das Orangen(blüten)aroma hat super mit der Schokolade als auch mit dem Eis harmoniert

Danke nochmal an alle für guten Tipps, die ich mir für künftige Weinkäufe beherzige. Gerade Italien hat noch so viele Stilarten zu bieten, die ich noch kennenlernen muss
Vorherige

Zurück zu Wein und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron