Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 05:24


kistenfreund.de

welcher Wein zu welchem Essen

Rezepte, Erfahrungsberichte, "the perfect match"
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4234
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bezug zu Wein: Weinhandel
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: welcher Wein zu welchem Essen

BeitragMi 22. Nov 2017, 12:52

amateur des vins hat geschrieben:
nahebub hat geschrieben:Vielleicht passt aber auch ein weißer Priorat?
Priorat kenne ich nicht, schon garnicht weiß. (note to self: mal Torsten anhauen :mrgreen: ) Ich würde darauf achten, daß der Wein relativ schlank ist und genug Säure hat, um "durch das Fett zu schneiden".



Priorat in Weiß ist sicher nicht die schlechteste Idee, dann aber was aromatischeres, ruhig mit PX oder Viognier drin und vielleicht nicht zu stark holzbetont. Font de la Figuera Blanc oder auch den Wein, den ich gestern abend blind im Glas hatte, der dürfte exzellent passen - ich weiß aber noch nicht, was das war, ob der neue Irur von Ficaria Vins oder der neue weiße von Terres de Vidalba - aufgedeckt wird erst morgen irgendwann am frühen Abend...

Witzigerweiße hatte ich auch Beaujolais im Gedanken, allerdings aber nicht für die Arrabiata, sondern für die Kohlrouladen. Mir schmeckt zu geschmortem Kohl immer ein Beaujolais Nouveau sehr gut, muss natürlich von gutem Erzeuger stammen.

Aber auch der Rote Châteaugay aus der Auvergne passt gut zu Kohlgerichten. Alternativ Marcillac aus südwestfrankreich mit seinen rostigen Noten. Ansonsten landen wir wieder im Priorat, einfachere Rote aus Bellmunt würde ich hier bevorzugen, wie den einfachen Solà Classic oder den Bellmunt von Mas d´en Gil z.B. Etwas wo der Schiefer schön knallt...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

olifant

  • Beiträge: 2522
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: welcher Wein zu welchem Essen

BeitragMi 22. Nov 2017, 13:40

amateur des vins hat geschrieben:... An Sangiovese oder Barbara dachte ich auch. Bei beiden hat man es deutlich schwerer, etwas hinreichend leichtes (bzw. mit wenig Holz) zu finden ...


Hey, die Barbara würde ich doch glatt auch gerne kennenlernen ... du Glückspilz ;)

amateur des vins hat geschrieben:Unter keinen Umständen von rot zurück zu weiß, ist natürlich klassische Lehrbuchmeinung, so wie niemals rot zu Fisch. Hier würde ich aus gutem Grund davon abweichen. Klar könnte man überlegen, ob die Menükomposition optimal ist, aber die habe ich einfach mal als unveränderlich angenommen. Zudem kommt hier der "Reset" durch das Sorbet hinzu.

Aber die Idee mit CF finde ich interessant. Wenn die Füllung sehr würzig ist, könnte das gehen. Aber vielleicht lieber von der Loire?


Lehrmeinungen sind mir im Eigentlichen rel. Schnuppe, zumal ich schon das eine oder andere Fischgericht mit gelungener Rotweinbegleitung hatte - unvergessen ein Ligurischer Fischeintopf auf Tomatenbasis mit Safran begleitet von einem Grignolino.
CF von der Loire klingt doch gut, hängt m.E. sicher bei den Kohlrouladen neben der Füllung auch besonders von der Sauce ab.
Als Allzweckwaffe könnte ich mir auch noch einen guten Vernatsch vorstellen, weil ... Vernatsch geht eigentlich immer ;)
Grüsse

Ralf
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 556
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 21:47
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: welcher Wein zu welchem Essen

BeitragMi 22. Nov 2017, 14:20

olifant hat geschrieben:
amateur des vins hat geschrieben:... An Sangiovese oder Barbara dachte ich auch. Bei beiden hat man es deutlich schwerer, etwas hinreichend leichtes (bzw. mit wenig Holz) zu finden ...

Hey, die Barbara würde ich doch glatt auch gerne kennenlernen ... du Glückspilz ;)
Hehe, Barbara war gerade zu Besuch; die war eigentlich noch ganz geschmeidig. :D

olifant hat geschrieben:Lehrmeinungen sind mir im Eigentlichen rel. Schnuppe, zumal ich schon das eine oder andere Fischgericht mit gelungener Rotweinbegleitung hatte - unvergessen ein Ligurischer Fischeintopf auf Tomatenbasis mit Safran begleitet von einem Grignolino.
Sorry, Ralf, ich wollte Dir nicht zu nahe treten.

Aber daß Du mir jetzt als Retourkutsche den Speichel in den Mund treibst... :evil: :D
Besten Gruß, Karsten
Offline

Judo

  • Beiträge: 108
  • Registriert: Di 27. Nov 2012, 14:50
  • Wohnort: Bayern
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: welcher Wein zu welchem Essen

BeitragMi 6. Dez 2017, 21:59

Weihnachten steht vor der Tür, was trinken wir nur diesmal?

...zur Garnelensuppe mit gebratenem Blumenkohl
...zum Filet Wellington mit geschmorten Schwarzwurzeln und Demi-Glace
...zu Schokoravioli mit Orangensauce und weißer Schokomousse

Als Starter dieses Jahr Champagner, der muss für den Anfang reichen, die Suppe braucht ja keinen extra Wein.
Zum Fleisch (klassisch mit Duxelles und Gänseleberpastete) dachte ich an was rotes :mrgreen: da geht vermutlich alles außer Burgunder und solange noch Kraft drin steckt? Ist ja eher kein "zartes" Gericht
Zur Nachspeise mit den Zitrusaromen eine schöne Riesling-Auslese oder doch eher Sauternes?

Anregungen, Ideen, Erfahrungen? Schon mal vorab danke an alle
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 867
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: welcher Wein zu welchem Essen

BeitragDo 7. Dez 2017, 20:13

Hallo Jürgen,
ein Champagner ist immer der perfekte Start in den Abend
(darüber hinaus auch zwischendrin und gerne noch zum Abschluss :mrgreen: )
und wird auch zur Garnelensuppe wunderbar passen.
Zu deiner Schokomousse würde ich persönlich klar einen Sauternes
bevorzugen, ist aber Geschmacksache.
Zum Filet Wellington - keine Ahnung ...

Viele Grüße,
Jochen
Vorherige

Zurück zu Wein und Kochen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen