Aktuelle Zeit: Mi 3. Jun 2020, 05:00


Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2028
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragDo 26. Mär 2020, 20:32

Das war doch kein Einwand gegen irgendwas. Sieh es doch einfach als Smalltalk mit ein klein' bißchen Information. Du hast aber völlig recht, daß das keine Reaktion erfordert (und auch nicht erwartet). ;)
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

maha

  • Beiträge: 989
  • Bilder: 3
  • Registriert: Di 18. Jun 2013, 15:56
  • Wohnort: FFM

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragFr 27. Mär 2020, 14:03

Moin.

Ein paar kurze Fragen noch von meiner Seite.
Macht Ihr alle 3 Weine heute Abend auf?
Wie haltet Ihr es mit Belüftung und Trinktemperarur?
Der schönste Sport ist der Weintransport!
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragFr 27. Mär 2020, 14:10

Ich mache alle drei Flaschen auf, belüfte vorher nicht (weil ich auch erfahren will, wie die Weine unbelüftet wirken) und versuche es zuerst mit Kellertemperatur, wobei ich nicht weiß, wie warm es gerade in meinem Keller ist :oops: :mrgreen: ....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 894
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragFr 27. Mär 2020, 18:29

Ich habe mir gerade die zwei Test-/Einladungsvideos angesehen.
Im heutigen Video wurde ja für nächste Woche eine weitere Verkostung mit feinherben und süßen Weinen angekündigt; und das passende Weinpaket ist nun auch im online-shop enthalten ... da könnte ich doch noch in Versuchung geraten, mitzumachen, falls es hier dann auch nochmals eine gemeinsame Verkostung gibt ... wie sieht es da bei Euch aus ?

https://muellen.winitas-shop.de/artikel.html?artnr=P002
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragFr 27. Mär 2020, 18:43

Ich könnte mir vorstellen, auch noch das 2. Paket zu bestellen. Vielleicht findet sich noch jemand - dann wären wir schon zu dritt....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3255
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 19:02

...hat eigentlich jemand vor, auch bei der 3. Müllen-Online-Probe mitzumachen (Kleine -trockene- Hühnerberg-Vertikale am 06.04.2020)? Das wäre dann eher meine Kragenweite, auch wenn's Weine aus 15 und 18 sind... :D
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 19:05

EThC hat geschrieben:...hat eigentlich jemand vor, auch bei der 3. Müllen-Online-Probe mitzumachen (Kleine -trockene- Hühnerberg-Vertikale am 06.04.2020)? Das wäre dann eher meine Kragenweite, auch wenn's Weine aus 15 und 18 sind... :D


Das ist eine Probe, die ich eigentlich eher auslassen wollte. Dreimal darfst du raten, warum....

Aber ich denke auf jeden Fall doch noch mal darüber nach. Es bleibt ja etwas Zeit, um die Weine zu bestellen.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2028
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 19:14

Bernd, für wann hattest Du denn den zweiten hier diskutierten Drilling geplant, die Kröver Paradies "Prädikats-Horizontale"?

Wenn viele an MMs Veranstaltung teilnehmen, und die jetzt im Wochentakt oder so stattfinden, bekommen wir das ja kaum unter...
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 894
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 19:19

Nachdem ich gesehen hatte, dass die Hühnerberge im 3-er Paket alle trocken sind :( , habe ich dann doch lieber darauf verzichtet .... aber das "süße" Paket für kommenden Freitag habe ich bestellt :mrgreen:
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 19:26

amateur des vins hat geschrieben:Bernd, für wann hattest Du denn den zweiten hier diskutierten Drilling geplant, die Kröver Paradies "Prädikats-Horizontale"?


Das können wir ja ganz unabhängig vom Müllenschen Terminkalender machen. Und ich war eigentlich davon ausgegangen, dass wir die drei Weine einzeln verkosten (so etwa im Monatsabstand). Aber wenn eine "Horizontale" mit allen drei Weinen auf einmal gewünscht wird, bin ich auch dafür offen....

Allegro hat geschrieben:Nachdem ich gesehen hatte, dass die Hühnerberge im 3-er Paket alle trocken sind :( , habe ich dann doch lieber darauf verzichtet .... aber das "süße" Paket für kommenden Freitag habe ich bestellt :mrgreen:


Damit wären wir dann schon mal zu zweit!

Herzliche Grüße

Bernd
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen