Aktuelle Zeit: Fr 29. Mai 2020, 05:25


Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Herr S.

  • Beiträge: 818
  • Bilder: 6
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 15:11
  • Wohnort: Bockenheim a.d. Weinstrasse

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 12:27

nordmann hat geschrieben:Ich nehme an, auch Anfänger dürfen mitmachen?


Moin Nordmann,

hier geht es nicht um irgendeinen obskuren Expertenstatus ode Erfahrung sondern um Spaß an der Sache. Wenn Du den hast bist Du natürlich herzlich willkommen!

Viele Grüße,
Björn
--------------------------------------------
"Tout homme a droit à vingt quatre heures de liberté par jour"
(Wandspruch im "Het Goudblommeke in Papier")
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4602
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 14:09

Herr S. hat geschrieben:hier geht es nicht um irgendeinen obskuren Expertenstatus ode Erfahrung sondern um Spaß an der Sache. Wenn Du den hast bist Du natürlich herzlich willkommen!


Weiter gibt es dazu nichts zu sagen. Doch - mir fällt noch etwas ein: Wenn wir die Weine verkosten, kann und soll natürlich jeder, der mitmacht, seine Eindrücke posten, ganz unabhängig davon, ob er sich als Anfänger sieht oder nicht!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 96
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 19:52

Hallo zusammen,

ich habe eben das Probepaket bestellt und freue mich auf unseren Austausch am Freitag!

Grüße, Simone
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4602
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 20:08

Ein wenig hege ich die Befürchtung, dass das Facebook-Paket bis Freitag nicht bei allen Bestellern ankommen könnte. Dann müssten wir überlegen, ob wir an dem Termin festhalten oder ob wir ihn etwas verschieben.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 358
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 20:31

Hallo zusammen,

ich habe das gemeinsam beschlossene Probierpaket jetzt auch bestellt.

Schöne Grüße
Armin
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2020
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 23. Mär 2020, 20:32

Ich hab's extra angesprochen (wegen Extraweinen mit nominell längerer Lieferdauer), und MM war optimistisch. Mal gucken, ob die Logistik in diesen Tagen mitspielt... Live wäre cool, aber wir sind ja nicht daran gebunden.
Besten Gruß, Karsten
Offline

stollinger

  • Beiträge: 584
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragDi 24. Mär 2020, 09:10

Was wird denn für ein Glas empfohlen?
Ich hätte ein INAO Verkostungsglas, ein Weißweinglas von Schott-Zwiesel (Taste) und das Zalto Universalglas.

Ich habe übrigens das Paket und von den süßen, den 2017 Kröver Paradies Riesling Auslese genommen.

Grüße, Josef
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4602
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragDi 24. Mär 2020, 09:36

Früher habe ich Rieslinge gerne aus großen Pötten getrunken (Nachtmann Burgunderkelch), aber aus Gründen der Faulheit und des Geizes bin ich irgendwann umgeschwenkt und habe mich auf das simple INAO-Glas eingeschossen. Dieses werde ich wohl auch bei unserer Verkostung zum Einsatz bringen.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4602
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragDi 24. Mär 2020, 11:56

Meine Müllen-Weine sind gerade gekommen! Dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2020
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragDi 24. Mär 2020, 12:35

Bernd Schulz hat geschrieben:Meine Müllen-Weine sind gerade gekommen! Dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht!
VIP-Status und kurze Wege? :D

Bekommt man eigentlich Trackingdaten (ich bisher nicht), und mit welchem Logistiker versenden Müllens?
Besten Gruß, Karsten
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen