Aktuelle Zeit: Mi 3. Jun 2020, 05:02


Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 360
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 21:24

Jetzt bin ich leicht verwirrt, lieber Ralf. 2018 jetzt oder doch 2015?

Schöne Grüße
Armin
Armin
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1440
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragSo 29. Mär 2020, 21:28

bordeauxlover hat geschrieben:Jetzt bin ich leicht verwirrt, lieber Ralf. 2018 jetzt oder doch 2015?

Schöne Grüße
Armin


Armin, danke für die Aufmerksamkeit. Es ist der 2018. Habe ich geändert.

Gruß

Ralf
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3255
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 30. Mär 2020, 12:47

EThC hat geschrieben:Anscheinend bin ich ja bisher hier der einzige Trockenfuzzy, muß ich mir also noch ein bißchen überlegen...

...happich ein bißchen überlegt und mal bestellt. Vielleicht geht ja was, wenn nicht, wer'n ja nicht gleich schlecht werden... :lol:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Philst

  • Beiträge: 266
  • Registriert: Fr 5. Dez 2014, 13:52

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMo 30. Mär 2020, 13:18

Ich werde wahrscheinlich auch das kleine Paket bestellen.

Das erste Paket hat mich nicht so richtig überzeugt, so dass ich von der Bestellung abgesehen habe. Ich hatte den 2017er Kabinett schon einmal im Weingut probiert. Ich war mit einem Freund dort, der die Weine von Müllen noch nicht kannte. Nun wurde uns der 2017er Kabinett als erster Wein angeboten. Da mein Freund ohnehin eher ein "feinherb"-Trinker ist, hatte er angesichts des wenig charmanten Charakters des Weins wohl große Befürchtungen, wo ich ihn da den mit hingenommen habe. Es wurde im Verlauf der Probe dann aber deutlich besser :-)

Den 2018er Kröver Paradies hatte ich recht zeitnah nach der Abfüllung beim Hühnerbergfest im Glas. Sowohl die trockene ** wie auch die ***-Spätlese fand ich damals noch sehr unruhig und schwer zu beurteilen. Aber anscheinend hat sich der Wein sehr schön entwickelt.

Da der 2015er und 2018er Jahrgang ohnehin meinen Vorliegen entsprechen sollte, freue ich mich auf die Probe. Bislang habe ich aus 2018 lediglich den Slowfood-Patenwein getrunken. Der ist zwar knapp im feinherben Bereich und somit süßer als ich es normalwerweise mag, aber trotzdem wunderbar zu trinken.
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 20:51

Heute ist das Paket für übermorgen bei mir eingetroffen. Ich hoffe, dass Allegro ihre Lieferung auch bis Freitag erhält und frage mal kurz, ob wir nur ein Duo bilden werden, oder ob noch jemand mit von der Partie ist?

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 894
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 21:12

Jawoll - mein Paket ist heute auch angekommen ;)

Ich habe auch schon bei Müllens nachgefragt, welche 2 Flaschen sie mir für die Verkostung zum Öffnen empfehlen würden, wenn ich denn nicht alle drei an einem Abend öffnen mag - aber noch keine Antwort darauf bekommen ...

Über weitere Mitverkoster hier im Forum würde ich mich natürlich auch freuen :mrgreen:
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 22:04

Allegro hat geschrieben:ch habe auch schon bei Müllens nachgefragt, welche 2 Flaschen sie mir für die Verkostung zum Öffnen empfehlen würden, wenn ich denn nicht alle drei an einem Abend öffnen mag - aber noch keine Antwort darauf bekommen ...


Wahrscheinlich sind die Müllens schwer im Stress, denn auf meine letzten beiden Mails habe ich auch keine Antwort bekommen.

Im Zweifelsfall würde ich wohl die beiden feinherben Exemplare öffnen. Schon wegen des direkten Vergleichs....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 894
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 22:10

Bernd Schulz hat geschrieben:Im Zweifelsfall würde ich wohl die beiden feinherben Exemplare öffnen. Schon wegen des direkten Vergleichs....


Danke für den Tipp - das hätte ich jetzt so aus dem Bauch raus auch so präferiert ... aber man könnte natürlich auch die zwei Spätlesen zusammen verkosten .... oder die zwei 2018er .... oder blind zugreifen ... oder nach einem Abzählreim entscheiden :lol:
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4603
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 22:23

Ich habe das Problem nicht, da ich alle drei Flaschen öffnen werde. Bei mir werden die nur zu bald leer :oops: - und abgesehen davon dürfte sich eine restsüße Spätlese von Müllen im geöffneten Zustand locker 2 - 3 Wochen halten. Innerhalb dieses Zeitraums dürfte sich doch auch für im Vergleich zu mir weit zurückhaltendere Weintrinker eine Verwendungsmöglichkeit ergeben..... ;)

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 360
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Gemeins. Verkost. - warum nicht mal ein Wein von Müllen?

BeitragMi 1. Apr 2020, 22:24

Hallo Bernd und Allegro,

ich bin auch gerne wieder dabei. Mein Paket ist heute gekommen.

Schöne Grüße
Armin
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen