Aktuelle Zeit: So 5. Apr 2020, 05:56


Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Michl

  • Beiträge: 759
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 20:51

Liebe Leute,

ich hätte mal wieder große Lust auf eine gemeinsame Verkostung. In Anlehnung an Josefs Vorschlag, einen Korsen zu probieren, schlage ich einen Gutedel vor. Warum Gutedel? Ich gebe zu, dass ich bis vor kurzem Gutedel auf eine Stufe mit Müller-Thurgau gestellt habe, für mich war das eine Rebsorte, die letztlich nichts kann. Genau wie beim M-T scheint mir das aber mittlerweile ein Vorurteil zu sein, das "die Kellertreppe runtergeprügelt" (Danke, Georg :D ) werden muss. Ziereisen Gutedel können bspw. großartig sein. Im Thread zu Claus Schneider wurde dann vor wenigen Tagen der 2015er L' Ambré thematisiert, der mir hoch interessant zu sein scheint.

Ich verlinke der Einfachheit halber einfach einmal, was man zu diesem Wein auf der Seite von Karl Kerler lesen kann:

https://www.karl-kerler.de/Claus-Schnei ... 14480_.htm

Die Rebosorte und der Ausbau dürften also interessant und ungewöhnlich genug für eine gemeinsame Verkostung sein.
Nachteil 1: Der Wein ist nicht günstig und manchem vielleicht zu teuer. Ab Hof bekommt man ihn jedoch für 18 €
Nachteil 2: Claus Schneiders Weine (die ja mittlerweile von seinen Söhnen ausgebaut werden) verlangen extrem viel Luft, präsentieren nicht selten erst nach 2 Stunden (oder gar erst am 2. Tag), was sie können, und verändern sich kontinuierlich. Sie sind "leise" und nehmen einen nicht unmittelbar ein. Insofern sind sie keine unproblematischen Weine für Verkostungen. Ins Positive gewendet gibt es dann aber eventuell einen längeren und ggf. auch kontroversen Austausch.

Was meint ihr? Hätte jemand Lust? Ich bin natürlich auch für Alternativvorschläge offen.
Viele Grüße

Michl
Offline

Georg R.

  • Beiträge: 299
  • Registriert: Mi 26. Okt 2016, 20:59
  • Wohnort: Hochrhein

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 21:08

Hallo Michl

von Schneider erwarte ich diese Woche eine Lieferung, neben dem L'Ambré ist auch ein "la Boheme" (12.50€) aus 18 sowie der normale Gutedel "Weiler Schlipf"2016 (7.90 €) dabei.

Das Steingrüble von Ziereisen ist auch recht günstig - ich glaube um die 13 €...da hätte ich sogar mehrere Jahrgänge.

Aber ich befürchte, der Rest der Gemeinde ist beim Gutedel unterversorgt :-)

Gruss
Georg
Offline

stollinger

  • Beiträge: 540
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 21:22

Ich mache gerne mit, Schneiders Weiler Schlipf '16, l'Ambre und Steingrüble liegen eh schon im Keller. Können aber auch gerne was anderes Wählen.

Grüße, Josef
Offline

bordeauxlover

  • Beiträge: 342
  • Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:31
  • Wohnort: Bonn

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 21:30

Ich mache auch gerne mit! Schöne Idee. Durch das Forum habe ich im Sommer 2017 Ziereisen entdeckt und dadurch auch Gutedel. Der Steingrüble und der Heugumber haben es auf Anhieb in meinen Keller geschafft und haben sich da auch prima gehalten. Darüberhinaus ist Gutedel aber auch für mich „terra incognita“.

Schöne Grüße
Armin
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2979
  • Bilder: 8
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 21:49

Mit Gutedel habe ich auch nur wenig Erfahrung, die war aber mehrheitlich sehr gut. Zuletzt dieser hier:
viewtopic.php?f=54&t=2642&start=60#p126431
Daher ist das Interesse grundsätzlich da...
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 22:09

Ich hätte auch wieder Lust zum Mitmachen! Allerdings sind 18 Euro für mich schon eine ziemliche Hausnummer :oops: - über einen etwas günstigeren Kandidaten würde ich mich freuen....

....aber notfalls springe ich auch mal über meinen Schatten. Sofort in den Ruin wird mich das (hoffentlich :mrgreen: ) nicht treiben.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 887
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 19:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 22:22

Lust habe ich auch - aber keinen der Weine ;)

... wobei ich einen Gutedel von Ziereisen schon mal hatte und der war mir viel zu knochentrocken, so dass ich die zweite Flasche davon dann an Bernd weitergegeben habe .... :oops:
Viele Grüße - Allegro
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1388
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 22:36

Ich würde mitmachen, dann würde ich mit Bernd zusammen bestellen. Ich finde Gutedel sehr spannend.

Gruß

Ralf
Offline

Michl

  • Beiträge: 759
  • Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:04

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 22:43

Klasse, dass schon so viele Interesse haben.
Ich würde doch gerne noch einmal für den 15er L'Ambre plädieren wollen. Es soll doch zumindest potentiell etwas Ungewöhliches sein und der Steingrüble, so sehr ich ihn mag, ist dann doch eher ein Alltagswein, ein sehr guter allerdings. Spannend fand ich Josefs Korsen, weil ich da gar nicht wusste, was auf mich zukommt, und auch die Scheurebe von Keller, weil sie von Einzelnen extrem hochgejubelt wurde. Genauso spannend scheint mir der L'Ambre zu sein, weil er unkonventionell ausgebaut wurde und ebenfalls von manchen begeistert aufgenommen wurde. Ich gebe aber auch zu, dass mich der Wein auch deshalb reizt, weil ich das Weingut seit vielen Jahren sehr schätze.
Viele Grüße

Michl
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4399
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: Gemeinsame Verkostung - Warum nicht mal ein Gutedel?

BeitragMi 27. Nov 2019, 22:55

Michl hat geschrieben:Spannend fand ich Josefs Korsen, weil ich da gar nicht wusste, was auf mich zukommt, und auch die Scheurebe von Keller, weil sie von Einzelnen extrem hochgejubelt wurde.


Die Scheurebe war ein Silvaner :mrgreen: .

Zum Ausgleich dafür, dass ich gerade den Oberlehrer spielen konnte, erkläre ich mich mit dem L´Ambre einverstanden.

Ralf Gundlach hat geschrieben:Ich würde mitmachen, dann würde ich mit Bernd zusammen bestellen.


Wenn wir zusammen bestellen könnten, wäre das prima. Mich drückt nämlich schon wieder das leidige Kartonagenproblem....noch nicht allzu arg, aber wenn dann noch eine Paketlieferung kommt.... ;)

Herzliche Grüße

Bernd
Nächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen