Aktuelle Zeit: So 5. Apr 2020, 04:31


Selbstorganisierte Weinverkostung!

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2922
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 07:52
  • Wohnort: Wien

Re: Selbstorganisierte Weinverkostung!

BeitragDi 27. Aug 2019, 07:53

Georg R. hat geschrieben:der Spass sollte immer im Vordergrund stehen

Ohne jetzt den Klugscheisser geben zu wollen:
Dann ist es aber ein lockeres Zusammensetzen mit Essen & Wein und keine Weinverkostung.
Vielleicht solltet ihr zuerst "ernsthaft" verkosten - also mit Wasser & Brot :lol: und dann das ganze dann in ein nettes Zusammensein überfliessen lassen. Dann könnt ich auch richtig was essen nachher.

Ich könnt aber verstehen, wenn ihr diese Ernsthaftigkeit nicht macht - allerdings ist es dann sauschwer (für mich unmöglich)
einen Wein halbwegs zu beurteilen und dessen Entwicklung abschätzen zu können.

mixalhs hat geschrieben:4. Ich plädiere für Brot und Wasser während der Probe und dann ein gemeinsames Essen, bei dem sich alle über die Reste der verkosteten Weine hermachen. Das Essen sollte sich gut vorbereiten lassen, z. B. ein drei oder vier Stunden gegarter Rinderbraten, den man aus dem Ofen zieht und mit etwas Brot auf den Tisch stellt.


Sehe gerade mixalhs hat dieselbe Idee wie ich, nur war er etwas schneller ;)
Schmorgerichte eignen sich ganz super für das "danach" einer Weinprobe. ... hhhm ein nettes Brasato .....
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Vorherige

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen