Aktuelle Zeit: Fr 15. Nov 2019, 15:47


Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 480
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 17:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragMo 17. Jun 2019, 21:23

Ich natürlich auch.
Allerdings stellt sich die Frage, was es bringt: Als ich kürzlich Ware an Kunden versandte, die verhältnismäßig eilig war, habe ich nach 3 Tagen bei der Post nachgefragt. Die sagten mir ganz cool, dass solche Sendungen (im Vergleich zu Briefen) grundsätzlich als nachrangig eingestuft und dann zugestellt würden, wenn es ginge (!!).

Gruß
Oswald
Offline

stollinger

  • Beiträge: 424
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragMo 17. Jun 2019, 22:02

Bernd Schulz hat geschrieben:Hast du vor, den Wein als Päckchen zu verschicken? Ich gebe zu bedenken, dass das letzte Weinpäckchen an mich (mit Kellers "von der Fels" 2017) einen guten Monat unterwegs war - insofern wäre ich gerne bereit, die Mehrkosten für den Paketversand zu tragen


Ok, gut das du es sagst. Muss ich mich am Schalter beraten lassen.
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragMo 17. Jun 2019, 22:34

OsCor hat geschrieben:Allerdings stellt sich die Frage, was es bringt: Als ich kürzlich Ware an Kunden versandte, die verhältnismäßig eilig war, habe ich nach 3 Tagen bei der Post nachgefragt. Die sagten mir ganz cool, dass solche Sendungen (im Vergleich zu Briefen) grundsätzlich als nachrangig eingestuft und dann zugestellt würden, wenn es ginge (!!).


Ein via DHl verschicktes Paket habe ich noch nie (und ich empfange sowohl weinhobby ;) - wie berufsbedingt durchaus einige Pakete im Monat) später als 3 - 4 Tage nach seiner Aufgabe seitens des Absenders erhalten. Päckchen hingegen :x ....DHL scheint da im Hinblick auf die Dringlichkeit sehr deutlich zu differenzieren!

Josef, meine und Ralf Gundlachs Flasche gehen ja in die gleiche Stadt! Wenn du die beiden Pullen in einer Sendung (egal ob an Ralfs oder an meine Adresse) zusammenfassen würdest, wäre das sicherlich sinnvoll!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

Kle

  • Beiträge: 453
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragSo 30. Jun 2019, 23:05

Bernd Schulz hat geschrieben:Ein via DHl verschicktes Paket habe ich noch nie (und ich empfange sowohl weinhobby ;) - wie berufsbedingt durchaus einige Pakete im Monat) später als 3 - 4 Tage nach seiner Aufgabe seitens des Absenders erhalten.

Bernd

es beginnt spannend

Status am Sa, 29.06.2019 11:44 Uhr:
Die Sendung wurde leider fehlgeleitet. Gegebenenfalls verzögert sich dadurch die Zustellung.
Vermutlich konnte die Sortieranlage eine erforderliche Information auf der Sendung nicht lesen oder zuordnen. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Sendung fehlgeleitet und auf ein falsches Zustellfahrzeug geladen wurde. In diesem Fall kann es zu einer Verzögerung von 1-2 Tagen kommen.
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 825
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 16:08

Meine Flasche ist heute schon angekommen :mrgreen:

Vielleicht wollen wir dann mal einen Verkostungstermin anvisieren ? Wie wäre es mit kommendem Wochenende ? Dann sollten ja alle ihren Wein haben, denke ich ;)
Viele Grüße - Allegro
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 480
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 17:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 16:44

Obwohl laut Sendungsverfolgung heute ausgeliefert werden sollte, habe ich die Flasche noch nicht bekommen. Aber bis zum Wochenende sollte es klappen. Da kann ich ja auch gleich checken, wie der Wein sich bei hohen Temperaturen trinkt.
Da ich Wein fast ausschließlich zum (Mittag-)Essen trinke, wird es allerdings einige Tage dauern, bis ich auch über die Qualität des „Noagerl” berichten kann :-)

Gruß
Oswald
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 16:51

Am kommenden Wochenende bin ich ausnahmsweise mal die meiste Zeit über nicht zu Hause - bei mir möglich wäre da lediglich der Sonntagabend. Und ich weiß auch nicht, ob meine Flasche, die an Ralf gegangen ist, bis dahin schon den Weg zu mir gefunden hat. Das hängt von Ralf und seinen zeitlichen Ressourcen ab. Langer Rede kurzer Sinn: Mir wäre ein Termin nach dem nächsten Wochenende lieber!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

Allegro

  • Beiträge: 825
  • Bilder: 4
  • Registriert: Fr 4. Feb 2011, 18:48
  • Wohnort: Hessen

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 17:01

Da ich ab Ende nächster Woche im Urlaub weilen werden ;) , könnte ich dann halt als "Nachzügler" mitmachen .... wäre mir aber auch recht - ich muss nur meine Neugier zügeln .... :D
Viele Grüße - Allegro
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4099
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 17:06

Allegro, würde dir der Sonntag denn noch passen?

Herzliche Grüße

Bernd
Offline

stollinger

  • Beiträge: 424
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 09:22

Re: Gemeinsame Verkostung - warum nicht mal ein Korse?

BeitragDi 2. Jul 2019, 18:36

Das Wochenende inkl. Sonntag geht bei mir auch
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen