Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 21:48


BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3237
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragMi 22. Jun 2016, 23:50

Off Topic: Draussen ist es schwül warm. Richtiges Kabinettwetter. Nur. Der Händler in meiner Nähe führt keine Kabinette. Und bei Weinladen Schmidt sind bis auf Hövels Saar Riesling (den kannte ich schon) keine Moselkabinette aus dem aktuellen Jahrgang an Bord gewesen. Also habe ich unter Außerachtlassung von 2014 und 2013 zu diesem Wein gegriffen (die Lage in Piesport kannte ich gar nicht) und merke: Kabinett muss nicht blutjung sein:

Bild

Grüße,

wolf
„Wir haben den Keller gut bestückt. Vielleicht nicht legendär. Aber nichts, für das man sich schämen muss. “
aus Downton Abbey
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1043
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragMo 27. Jun 2016, 09:50

Bernd Schulz hat geschrieben:
Charlie hat geschrieben:Hatte mich sehr auf die Probe gefreut weil mir die 2013er und erst recht die 2014er nicht gefallen hatten.


Charlie, was genau hat dir an den 2013ern pauschal nicht gefallen? Ich hatte etliche sehr schöne Kabis aus 2013 im Glas....

Charlie hat geschrieben: Vielleicht bin an dem Tag nicht dafür empfänglich gewesen, aber mir hat bei den meisten das Spiel gefehlt. Es wurde wenig getänzelt.


Wenn ich das lese, geht bei mir schon die Alarmleuchte an!

Hallo Bernd,
habe deine Fragen übersehen. Deshalb etwas verspätet der Versuch einer Antwort.
Ich fand ganz allgemein die Säure in 2013 zu scharf. Nicht bur vonder der Intensität, aber auch von der Art her, kommt sie mir vor, als gehöre sie nicht in eine Traube. Habe den Jahrgang "Reflux" getauft.

Zu Thema Spiel: ja, ich habe es an dem Tag so empfunden und kann nur hoffen, dass es meine Tagesform war oder sich die Weine in der Hinsicht verändern. Ich kann leider für die Liebhaber der wirklich verspielten Kabinette kann ich leider sehr schwer etwas empfehlen. Vielleicht den hier:
Bild
Oder auch den:
Bild
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3396
  • Registriert: So 12. Dez 2010, 00:55

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragMo 27. Jun 2016, 10:06

Hallo Charlie,

...habe deine Fragen übersehen.


Na, dann ist ja alles gut! ich dachte schon, du redest nicht mehr mit mir.... :?

Ich fand ganz allgemein die Säure in 2013 zu scharf


Das kann ich irgendwie nachvollziehen, empfinde es aber selber nur bei wenigen 2013ern so. Aber ich bin ja jemand, der beim Riesling besser mit scharfer Säure als mit zu schwach ausgeprägter Säure leben kann.

Mit diversen 2015er Kabinetten werde ich mich demnächst noch beschäftigen. Eile habe ich dabei vorerst nicht.

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragMo 27. Jun 2016, 12:53

Gestern zum Essen Platz 26 geöffnet: Dr. Hermann Ürziger Würzgarten. Der hat mir super gut gefallen, nicht ganz so gut wie Platz 1 (Max Ferd. Richter Wehlener Sonnenuhr), aber auch extrem gut. Den fand ich schon ziemlich verspielt von der Art her, schön kräutrig, eine sehr attraktive Apfelschalennote, sehr schlank. Ich kann die Lobeshymnen bzgl. 2015 jedenfalls bei den Moselweinen bislang gut nachvollziehen und werde vermutlich trotz bereits beträchtlicher Käufe noch weiter draufsatteln. Weine wie den Dr. Hermann Würzgarten mag ich einfach gerne trinken, und zwar nahezu jederzeit.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Charlie

  • Beiträge: 1043
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 16:13
  • Wohnort: Berlin, Heidelberg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragDi 28. Jun 2016, 16:43

Bernd Schulz hat geschrieben: Mit diversen 2015er Kabinetten werde ich mich demnächst noch beschäftigen.
Das sind sie mindestens wert
Online
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 512
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragDo 30. Jun 2016, 12:30

octopussy hat geschrieben:Ich kann die Lobeshymnen bzgl. 2015 jedenfalls bei den Moselweinen bislang gut nachvollziehen und werde vermutlich trotz bereits beträchtlicher Käufe noch weiter draufsatteln


Sieht bei uns genauso aus, fahre in 1 Woche wieder runter und hole die nächste Ladung :mrgreen:
Mir gefallen besonders die Kabinette (Richter, Vollenweider, Lieser, Karthäuserhof, Willi Haag, Ansgar Clüsserath, Orthegraven, Jakoby Mathy, Haart, Kerpen, von Kesselstatt....alle spitzenmäßig).
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1363
  • Bilder: 199
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 20:21

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragFr 14. Okt 2016, 07:11

"This is a major success of the 2015 vintage and easily the most complete collection of wines we have ever tasted at this traditional Estate. The wines reflect the gorgeous ripe-freshness duality of the 2015 vintage like few others yet they retain the utter lightness that has made the success of the Max Ferd. Richter wines over the decades. Nearly all wines are of outstanding quality and many will make it on the Vintage Highlights lists, among which such stunners as the Veldenzer Elisenberg Kabinett, the Wehlener Sonnenuhr Kabinett, the Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Spätlese and the Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Auslese *** Fass 115."

2015 Max Ferd. Richter "Wehlener Sonnenuhr" Kabinett 93/100

http://www.moselfinewines.com
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
Offline

BerlinKitchen

  • Beiträge: 1363
  • Bilder: 199
  • Registriert: Di 23. Nov 2010, 20:21

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragFr 14. Okt 2016, 14:14

P.S.

"Lovers of classic Mosel wines should make every effort possible to get a few bottles from what will no doubt be called "the legendary 2015 vintage" at Max Ferd. Richter in a decade or two!" Jean Fisch/David Rayer
"Ein Leben ohne Riesling ist zwar möglich, aber sinnlos!"
Offline
Benutzeravatar

mineralsaft

  • Beiträge: 24
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 21:05
  • Wohnort: Berlin

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragFr 28. Okt 2016, 11:02

Lieber Martin,

bin ich der Einzige, der sehnsüchtig auf News zum Berlin Riesling GG Cup 2016 wartet? Oder habe ich da was verpasst?

Bin so gespannt, da ich zum ersten Mal selbst eine größere Zahl GGs verkosten konnte.

Danke und Grüße,
Felix
Online
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 512
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: BerlinKabinettCup - Kabinett 2015

BeitragMi 8. Mär 2017, 11:33

Ich freue mich schon auf die Ergebnisse des Kabi Cups 2016! :D

Teilweise habe ich von Winzer (Mosel & Saar) gehört, das man bei den 2016er mit einer noch besseren Qualität rechnen kann als 2015, bin sehr gespannt.

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen