Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 01:53


Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentation

Berichte von Verkostungen mit Weinen aus mehreren Ländern/Regionen (sonst bitte im Länderforum einstellen)
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 74
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragSo 2. Dez 2018, 23:11

Erst einmal vielen Dank an Euch, Adi, Bernd, Jochen, Blauer, Marko, Björn für die vielen Hinweise zu Spätburgundern im Preissegment zwischen 10 und 20 Euro. Ich denke, ich werde diese nach und nach abarbeiten :) Bin allerdings zur Zeit durch eine Erkältung etwas eingeschränkt.

Begonnen habe ich mit der Empfehlung von Bernd: Julia Bertrams Handwerk und dem Spätburgunder Kalkmergel von Jülg. Beide Weine konnte ich in der Mittagspause beim Vinocentral einplündern. Angetreten sind sie gegen den Frankenthaler Zenith von Robert König.

Im direkten Vergleich dieser Weine sind mir drei Punkte deutlich geworden, die bei meiner zukünftigen Spätburgunderauswahl vermutlich hilfreich sein werden:

1. Leichte, himbeer- und erdbeerfruchtige Spätburgunder, die in der Stilistik warm sind, mag ich nicht sehr. In diese Richtung tendierten meiner Meinung nach die Weine von Julia Bertram und Holger Koch, von dem ich vor ein paar Wochen die Basisweine probiert hatte. Die 2017 von Holger Koch, waren nach übereinstimmender Einschätzung hier im Forum noch zu jung, deswegen ist diese Einschätzung meinerseits unter Vorbehalt.

2. Die kühlere, würzige und eher von dunklen Früchten geprägte Aromatik des Kalkmergel von Jülg und von Robert König ist eine Spätburgunderstilistik, die ich präferiere.

3. Alle drei Weine widersprechen meiner bisherigen Erfahrungen nicht wesentlich, dass "echter Genuss erst ab 15 € beginnt". Die trifft zu meiner Überraschung leider aktuell auch auf den Zenith von König zu, den ich ja am Anfang des Threads so warm empfohlen habe :oops:. Ich denke, dass dieser Wein noch etwas Zeit braucht.

Viele verschnupfte und adventliche Grüße,
Simone

Hier noch meine Verkostungsnotizen:

2016; Julia Bertram, Spätburgunder Handwerk
Sehr helles rubinrot im Glas. In der Nase eine Überraschung: sehr feine rauchig-schiefrige Düfte und nachfolgend süße Erdbeer- und Himbeerfrucht. Im Mund dominieren eher die fruchtsüßen Noten, bei schlankem Körper. Deswegen auch bis zum Ende der Flasche kein pappiger Eindruck. Der Wein ist absolut trocken ausgebaut. Nicht ohne Eleganz. Ist für meinen Geschmack aber vom Gesamteindruck zu leicht und fruchtig.84

2016, Weingut Jülg, Spätburgunder Kalkmergel
Purpurfarben in Richtung Violett im Glas. In der Nase dunkle Früchte, Zimt und Weihnachtsgewürz. Recht extrovertiert. Im Mund breitet sich der Wein rasch aus,mittlerer Körper, warm, dunkle Früchte. Weiche Tannine. Gute Struktur und mittlerer Abgang. Insgesamt ein schöner, fruchtig-herber, eher kräftiger Spätburgunder. Gutes PGV. 86


2016, Robert König, Assmannshäuser Frankenthaler Zenith, Spätburgunder
Rubinrot mit leicht bräunlichen Tönen, transparent. Verhaltene Nase. Ein Hauch von Walderdbeere. Am Gaumen dominieren dann dunkle Früchte, Sauerkirsche, aber auch noch deutlich spürbare Gerbstoffe. Auch im mittellangen Abgang sind herbe (Menthol?), leicht alkoholische Noten spürbar. Das ganze ich noch nicht ganz harmonisch verbunden.
Insgesamt ein schlanker, kühl-herber Spätburgunder, der vermutlich in den nächsten Jahren noch zulegen wird. 85
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1193
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragSo 2. Dez 2018, 23:34

Liebe Simone,

wenn echter Genuss bei Weinen erst ab 15 Euro anfängt, dann wäre ich jetzt professioneller Apfelweinverkoster :x . Günstiger und schont die Leber..Geschätzte zwei Drittel meiner getrunkenen Weine in den letzten 25 Jahren haben unter 10 Euro gekostet, davon haben mir eine Menge viel Spaß gemacht. Ich habe auch diverse durchaus große Bourdeauxs verkostet. Ich kenne die Bandbreite. Deswegen finde ich deine Aussage, dass echter Genuss erst ab 15 Euro anfängt, als sehr befremdlich und abgehoben.

Gruß

Ralf
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1193
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragSo 2. Dez 2018, 23:41

Kommando zurück, man sollte mal genauer lesen, ich nehme ALLES ZURÜCK :oops:
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1193
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragMo 3. Dez 2018, 00:22

Sorry!!!
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 74
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragMo 3. Dez 2018, 10:43

Alles gut, Ralf! Ich dachte mir schon, dass ich mich eventuell etwas missverständlich ausgedrückt habe. Falls du mittelfristig tatsächlich auf Apfelwein umsteigen möchtest, kann ich dir als Hessin, ein paar gute Adressen geben. :D

z.B. Armin Treusch, Reichelsheim.

Grüße, Simone
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1085
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragMo 3. Dez 2018, 11:02

Hallo Simone,
als dein persönlicher Stil-Berater darf ich dir dieses Angebot fuer die Advents- und Weihnachtszeit
nicht vorenthalten :D
Quercus 2015 ab 6 Fl. 15€ statt 18,50€/Fl.
und der kühle Frankenthaler 2016 ab 6 Fl. 20€ statt 24€/Fl.
Allendorf, Rebenweg in Oestrich-Winkel
Schön oder schön :D
Gute Besserung
Gruß Adi
Dateianhänge
20181203_095200.jpg
Save water, drink riesling
Offline

Sistra7119

  • Beiträge: 74
  • Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:32
  • Wohnort: Darmstadt

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragMo 3. Dez 2018, 16:58

Ja, einfach schön! ;) Ist das von einer Menükarte vom Brentanohaus? Demnächst bestelle ich auch mal eine Probeflasche oder besuche Allendorf bei meinem geplanten "roten" Rheingauausflug. Ich bin sicher, du wirst wieder deine Keller füllen, nicht war?

Heute habe ich über Belvini weitere Spätburgunderempfehlungen bestellt: Wageck, Rings, Krone!!, Martin Waßmer. Mal schauen, wie die sich präsentieren...

Viele Grüße, Simone
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1085
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragMo 3. Dez 2018, 18:01

Sistra7119 hat geschrieben:Ja, einfach schön! ;) Ist das von einer Menükarte vom Brentanohaus? Demnächst bestelle ich auch mal eine Probeflasche oder besuche Allendorf bei meinem geplanten "roten" Rheingauausflug. Ich bin sicher, du wirst wieder deine Keller füllen, nicht wahr?
Heute habe ich über Belvini weitere Spätburgunderempfehlungen bestellt: Wageck, Rings, Krone!!, Martin Waßmer. Mal schauen, wie die sich präsentieren...
Hallo Simone,
probieren geht ueber studieren...
Keine Menükarte vom Brentanohaus und auch nicht meine zu Weihnachten :lol:
Advents-/ Weihnachtsangebot der Allendorf s mit Menüempfehlung
und 16,7 bzw. 20% Nachlass bei den Spätburgundern
Hab soeben geordert, zur Abholung am 05.Januar :D
Mohr, Allendorf...und Krone/Wegeler
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1085
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragSo 6. Jan 2019, 14:13

Hatte gestern den Assmannshäuser 2015 - Ortswein Krone im Glas,
ähnlich dem 2014er, jedoch jetzt schon mit etwas mehr Spannung und Tiefe
Bild
Lagentypisch mit absoluter Kaufempfehlung :D
Den Krone Assmannshäuser gibt's seit dem Jahrgang 2014 , steht zwischen dem einfachen Spätburgunder- Gutswein Empfehlung Jahrgang 2009 und dem Assmannshäuser Höllenberg.
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1085
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Rheingau: Rubinrote Symphonie, Spätburgunder Präsentatio

BeitragDo 10. Jan 2019, 20:12

Hallo Simone,
eine weitere Kaufempfehlung fuer deine Rheingau Tour :D
Schon ähnlich dem Höllenberg, jedoch leichter , etwas transparenter
und die Würze weniger herb.
Bild
Gruß Adi
Save water, drink riesling
VorherigeNächste

Zurück zu Weinproben und Verkostungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen