Aktuelle Zeit: Sa 6. Mär 2021, 14:32


Brunello di Montalcino

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 3174
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Brunello di Montalcino

BeitragSa 1. Aug 2020, 10:04

zB Costanti & Ciacci Piccolomini D'Aragona
Beide aber vom Jg. 2016 der ja besonders gelungen zu sein scheint.
Sind jetzt wahrscheinlich kaum mehr zu bekommen.
Da muss ich wohl auf den nächsten großen Jahrgang warten :?
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline

Hasi

  • Beiträge: 193
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 3. Aug 2020, 13:26

2016 Rosso ist mit viel Geduld beim Suchen schon zu finden ... und 16 soll noch einen Deut besser werden als 15! Die Rosso dM aus 16, die ich kenne sind ALLE grandios ... „leider” geht auch hier der Trend zum „Zweit-Rosso”, sprich viele Häuser füllen einen „normalen” Rosso dM und einen Einzellagen-Rosso. Nachdem dies beim Brunello bereits fast jedes Weingut macht, und diese „Politik” eindeutig auf Kosten des Brunello Annata geht, spürt man bei manchen Rosso dM, denen das Traubenmaterial der single vineyards fehlt auch „Ermüdungserscheinungen”! Ich habe dazu auch ein Posting auf meiner Wein-website gebracht: http://www.hasis-wine-world.at/93099168

Tips für 2016 Rosso dM: Costanti, La Fornacina, La Fornace, Ciacci Piccolomini dÀragona, Baricci, Lisini, San Felice, Mastrojanni, Biondi Santi, Sesta di Sopra, Il Poggione, Col di Lamo ....

lG

Hasi
Offline

Hasi

  • Beiträge: 193
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDi 4. Aug 2020, 11:05

ein paar Links für Rosso di Montalcino 2016, die ich kenne und die noch erhältlich sind!

IL POGGIONE (Superpreis!): https://www.proidee.at/?P=200231559&H=g ... XAQAvD_BwE

CORTE PAVONE (immer Top!): https://www.vinusta.com/de-at/wein/rotw ... _kQAvD_BwE

FORNACINA (ein meiner Favoriten): https://www.superiore.de/wein/toskana-m ... osition=62

ARGIANO (seit der Übernahme wieder am Weg an die Spitze!): https://www.edelrausch.de/Rosso_di_Mont ... 2cQAvD_BwE

SESTADISOPRA (Winzling und Geheimtip mit grandiosen Weinen!): https://www.superiore.de/wein/toskana-m ... osition=19

SAN FELICE (mag ich immer sehr!): https://www.genuss7.de/san-felice-tenut ... -2016.html

CAPARZO (single vineyard-Rosso): https://de.tannico.com/rosso-di-montalc ... ue&ep=true

COL d`ORCIA (single vineyard-Rosso): https://www.superiore.de/wein/toskana-m ... osition=35

hier gehts in die höhere finanzielle Liga:

VALDICAVA (IMMER Spitze!): https://www.superiore.de/wein/toskana-m ... osition=55

IL MARRONETO (mit 22 Monaten im großen Holz eigentlich ein Brunello!): https://lieblings-weine.de/produkt/il-m ... ccio-2016/

CONTI COSTANTI (womöglich der sensationellste Rosso des Jahrgangs!): https://de.tannico.com/rosso-di-montalc ... ue&ep=true
CAPANNA (oldschool-Sangiovese at its best): https://www.lieblingsweinladen.de/alle- ... o-doc-2016

FONTERENZA (was die Padovani-Schwestern in die Flasche bringen ist sensationell!): https://www.decantalo.com/de/fonterenza ... ores#50030

SIRO PACENTI (Giancarlo Pacenti garantiert IMMER höchste Qualität!) :https://www.weinunion.de/_sku4000457301_pidpa_cc.html

SALICUTTI (gehört immer zu meinen Favoriten): https://www.unserweinladen.de/Rosso-di- ... -SALICUTTI

PIAN dell`ORINO (18 Monate im großen Holz, Demeter-Weingut unter deutscher Führung): https://www.superiore.de/wein/toskana-m ... osition=72

BIONDI SANTI (zumindest EINEN Biondi Santi sollte man im Keller haben! Auch deren Rossos sind für 20 Jahre Lagerung gut!): https://www.mair-mair.com/de/weine/ross ... ondi-santi

beste Grüße

Hasi
Offline

Hasi

  • Beiträge: 193
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18

Re: Brunello di Montalcino

BeitragFr 21. Aug 2020, 16:12

falls jemand mit einigen Fotos durch unser Brunellofest „spazieren” möchte: http://www.hasis-wine-world.at/93099159
Offline

Gecko

  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mi 9. Dez 2015, 09:35

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 24. Aug 2020, 12:20

Hallo Hasi,

da waren ja einige Hochkaräter dabei....

Könntest Du bitte was zum 2015er Siro Pacenti BdM schreiben?
Ich will beim Brunello auf den nächsten Jahrgang warten, obwohl der 2015er ja auch sehr gut sein soll. Sind die Weine denn jetzt schon zugänglich oder wurden diese längere Zeit dekantiert?

...und wo bekommt man den Cerbaiona VDT Rosso bzw. wie hoch ist hier der Preis?

Danke und Grüße
Chris
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 628
  • Bilder: 4
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMo 24. Aug 2020, 14:40

Hallo,
wenn ich in die Google Suche Cerbaiona Rosso vdt eingebe, finde ich das hier: https://50second-finish.de/produkt/cerbaiona-cerbaiona-rosso-vdt-ii/.
Oh sehe gerade es ist der sogenannte 2te Cerbaiona Rosso, aus den Jahrgängen 2016/2017 , aber vielleicht ein Versuch wert.

Gruß Heiko
Offline

Gecko

  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mi 9. Dez 2015, 09:35

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDi 25. Aug 2020, 16:22

Hallo Heiko,

Danke für die Info!

Vielleicht schaut ja Hasi nochmals rein und kann sagen, wo man den bekommen kann, würde mich nämlich interessieren.

Danke und Grüße
Chris
Offline

Hasi

  • Beiträge: 193
  • Registriert: Sa 16. Nov 2013, 23:18

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDi 25. Aug 2020, 17:10

Hi Chris! Ich habe ein Kontingent des Cerbaiona direkt in Montalcino am Weingut gekauft, und wegen der sensationellen Qualität dann bei „50 Second” nachgekauft ... aktuell ist dort aber „nur” mehr der neue Jahrgang erhältlich, was aber auf Grund der enormen Qualität von 2016 sicher ähnlich genial schmecken dürfte! Der 2015 von Siro Pacenti hat mich persönlich nicht überzeugt, war auch noch zu jung ... ich hatte alle Weine des Fests am Vortag für 3 h dekantiert (ausser den 3 „alten” Brunellos) und dann zurück in ide Originalflaschen befördert und wieder verkorkt. Grundsätzlich sind die 2015-er sehr zugänglich

beste Grüße

Hasi
Offline

Gecko

  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mi 9. Dez 2015, 09:35

Re: Brunello di Montalcino

BeitragMi 26. Aug 2020, 07:25

Hallo Hasi,

Danke für die Rückmeldung!

Viele Grüße
Chris

p.s. Ich finde es übrigens toll, wenn man Freunde und Bekannte einlädt und die Leidenschaft teilt !
Offline
Benutzeravatar

Lars Dragl

  • Beiträge: 233
  • Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:24

Re: Brunello di Montalcino

BeitragDo 27. Aug 2020, 13:50

Hallo beisammen!

Ich habe mir aus einer Urlaubsstimmung heraus eine Fl. RdM 2016 von Casanova di Neri gegönnt.

Mittleres, transparentes Kirschrot. In der Nase diffus nach roten Früchten, Milchschokolade und etwas Tabak. Im Mund unausgewogen, dünn und alkoholisch. Frucht ist kaum auszumachen und die Gerbstoffe sind irgendetwas zwischen harsch und weich, und zwar gleichzeitig. Die Säure ist zudem etwas scharf, obwohl sie mir eigentlich nicht zu hoch vorkommt. Der Abgang ist von der Länge her gut, aber was da kommt, will ich eigentlich nicht schmecken.

Aus meiner Sicht mit das Schlechteste, was ich in den vergangenen Jahren für 20€ im Glas hatte. Zudem mit Plastikkorken. Für mich ein völlig überzogener Preis für einen Wein, der so auch für wenig Geld im Discounter stehen könnte.

Was nach drei Tagen noch da war, musste in die Wiese, was bei mir die Höchststrafe ist und eigentlich nur bei fehlerhaften Weinen vorkommt.

Grüße

Lars
VorherigeNächste

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen