Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 22:42


colusto.de

Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

  • Autor
  • Nachricht
Offline

interessiert

  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 23. Mär 2014, 13:48
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragSa 17. Mai 2014, 22:22

Hallo zusammen.....
ich muss mein Bild über die Super- Toscans verändern!
Ich mag ja das fette, überkonzentrierte und überholzte Zeug nicht.
Hab gestern einen unglaublich saftigen mit reifem Tannin, zu 100 % als Italiener erkennbaren, Wein getrunken.

Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

beim googln bin ich auf das gestoßen:

http://www.captaincork.com/Weine/Rotwei ... pp?Seite=2

Dann hab ich noch was gekostet: etwas saftiger mit weicherem Tannin: den Pugnitello 2007 von San Felice.
Ist nach Internetrecherche eine authochtone Rebsorte.

Beides habe ich zusammen, wie es den Quorum 2000/2001 im Abverkauf war, bei Rieger Weine gekauft.
Offline

slowcook

  • Beiträge: 249
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragSo 18. Mai 2014, 19:05

Hallo interessiert

Den Do ut des pflege ich seit vielen Jahren als "gehobenen" Etikettenwein zu servieren, wenn Damen am Tisch sitzen. Deine Wahrnehmung in Bezug auf seine Saftigkeit und Ausgewogenheit kann ich gut nachvollziehen. ¨

Der Captain-Cork-Comment allerdings ist schwachsinnig! :roll:

Gruss
Werner
Offline

interessiert

  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 23. Mär 2014, 13:48
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragMo 19. Mai 2014, 21:48

@ Werner

ist es schwachsinnig ihn zu posten

oder ist der comment schwachsinnig???

"gehobenen Etikettenwein ... wenn Damen am Tisch sitzen" soso! wenn das mal nicht Ihre Damen mitlesen!
Und die Herren bekommen dann was?

Natürlich ist das ein auf Gefälligkeit getrimmter Wein.

Ich hatte mich einfach über einen Wein gefreut und wollte dies kundtun.
Ich vergleiche gerne Preis- Genussverhältnis, wenn ich sehe, was bekomme ich für um die 30 € aus Österreich und was wo anders, hier in dem Fall aus Italien, sieht es dann oft nicht so gut für den Ösiwein aus.
Offline

olifant

  • Beiträge: 2502
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragDi 20. Mai 2014, 08:26

Hallo Franz,

so wie ich den Beitrag von werner / slowcock lese ist dies in keinster Weise eine Kritik an dir oder deinem Geschmack oder post ;), oder verstehst du das so.
Ob man den Wein jetzt als, "gehobenen Etikettenwein, wenn Damen am Tisch sitzen", bezeichnet oder schlicht als, "auf Gefälligkeit getrimmt", tut dessen von euch beiden attestierten Wohlgeschmack doch keinen Abbruch ;) . Vielleicht hat werner auch einfach ein paar smileys vergessen ...


Als möglicherweise Schwachsinnig darf man evtl. Capt. Corks Degustationsgeschwurbel erachten, obwohl diese Lyrik auch durchaus gewisse humorige Seiten hat:
Ein Wein voll Dunkelheit und Tiefe. Wie die Stimme von Barry White. Nur ganz selten wirkt dieser Wein affektiert oder überambitioniert. In ihm liegt die Idee, gar keine zu haben.

Und wie ich da so sitze und über ihn nachdenke, während ich ihn im Glas beobachte, vergesse ich fast darüber zu berichten, wie der schmeckt:

Der Wein öffnet sich im Glas wie ein zerknittertes Poster aus meiner Jugendzeit. Das klingt melancholisch und theoretisch zugleich. Er wirkt in seiner großen Leichtigkeit fast selbstverständlich. Wie ein hingerotzter Rocksong (Golenia: von Motörhead?) kommen die blutroten Herzkirschen hervor. Der warme Atem der Maulbeere stößt dazu, der klassische Geist eines alten Balsamico-Essigs vollendet die Komposition. Kunstvolle Dekadenz mischt sich mit stilisiertem Schmäh. Dabei dribbelt der Wein dezent zwischen Großmäuligkeit und Ekel - und ist dabei so sexy wie Monica Bellucci. Diesen Wein muss man trinken, um ihn zu begreifen.
:shock: :lol: :mrgreen:

Und hier begegnen sich aber auch Capt. Cork und werner gleich wieder - ich kenne auch einige Damen die Barry White durchaus sehr schätzen - auch ich mag einige Barry White Songs, obwohl ich keine Dame bin ;)
Grüsse

Ralf
Offline

slowcook

  • Beiträge: 249
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragDi 20. Mai 2014, 19:21

Hallo zusammen

So arg missverstanden worden bin ich noch selten; als Ausländer bin ich offenbar der deutschen Sprache auch nach 64 Jahren immer noch nicht mächtig... Meine Wortwahl ist halt eben nicht codiert, und deshalb vielleicht nicht überall verständlich.

Also lieber "interessiert", ich präzisiere:

Ich habe dein Post als gelungen empfunden und konnte deine Beschreibung des Do ut des nachvollziehen, also verstärken, gutheissen, loben. Da ich den Wein seit vielen Jahren regelmässig kaufe und mit grosser Freude konsumiere, glaubte ich, dafür genügend Anlass zu haben. :o

Die wunderschöne, feminine Etikette des Do ut des, die Übersetzung dieses Do ut des und seine Weichheit sind die drei Gründe dafür, dass ich den Wein oft heraufhole, wenn Damen anwesend sind. Bisher stiess das immer auf Interesse, Freude, Begeisterung. Was soll daran jetzt bitte falsch sein?

@ Ralf: Vielen Dank für deinen Support! Und das "Degustationsgeschwurbel" nehme ich per sofort in meinen Wortschatz auf :lol: .

Gruss
Werner
Offline

interessiert

  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 23. Mär 2014, 13:48
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragDo 29. Mai 2014, 13:55

Alles gut, slowcook, ich entschuldige mich in aller Form, hatte in der Arbeit und privat einfach zu viel um die Ohren und war deshalb so.


Andere Frage: Kennt jemand den Vigorello von San Felice. Hab erst vor kurzem den 2004er mit einem Sangioveseanteil von um die 50 % getrunken, ein als Italiener erkennbarer Wein - ein schöner Wein.

Dann der 2007er: Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Ein völlig anderer Wein. Was soll das???????????? Mit dem gleichen Namen??? Und dann nicht einmal gut, klebrig, pappig, weichgekocht, anbiedernd, belanglos und völlig austauschbar. Kurzum; Diesen Wein braucht niemand, Sadomasochisten ausgenommen. Gott hab ich mich geärgert.

Ab welchem Jahrgang wurde umgestellt?
Offline

olifant

  • Beiträge: 2502
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Do ut des 2006 Carpineta Fontalpino

BeitragFr 30. Mai 2014, 15:21

interessiert hat geschrieben:... Vigorello von San Felice. Hab erst vor kurzem den 2004er mit einem Sangioveseanteil von um die 50 % getrunken, ein als Italiener erkennbarer Wein - ein schöner Wein.

Dann der 2007er: Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot. Ein völlig anderer Wein. ...


Tja, so kann Italien sein, ein Wunder des Marketing und der Weinbereitung :mrgreen:
Grüsse

Ralf

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

kistenfreund.de

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen