Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 14:58


colusto.de

Supertoskaner

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 778
  • Bilder: 3
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Supertoskaner

BeitragDi 18. Jul 2017, 15:29

olifant hat geschrieben:Der Caiarossa weist m.E. alle typischen Merkmale eines 'Supertoskaners' auf und darf dann wohl getrost auch so tituliert werden.


:)
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

dylan

  • Beiträge: 540
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 15:04
  • Wohnort: NRW
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Supertoskaner

BeitragDi 26. Sep 2017, 17:37

In den letzten Wochen hatte ich mehrere ältere Supertoskaner mit teiweise überraschenden Ergebnissen im Glas:

Fontalloro 1997 (Sangiovese) aus der Magnum verblasst jetzt so langsam. Bei weitem nicht mehr mit der überbordenden Fruchtfülle,
die eine Eintel im letzten Jahr noch hatte. Vielleicht eine schlechte Flasche.(89 P)

Piastraia 1999 (da ist so ziemlich alles drin, was in Bolgheri und Umgebung so wächst) hatte auch schon eine leicht ältliche Anmutung,
war aber, wie in Übrigen auch der Fontalloro, noch gut zu trinken.(89 P)

Flaccianello 2000(Sangiovese)Erstklassiger, noch völlig intakter Wein mit viel Bumms aber weniger Säure, als aus anderen Jahrgängen gewohnt.(92 P)

Concerto 1990 von Fonterutoli((80% Sangiovese 20% Cabernet) Noch viel Frucht, mittlerer bis voller Körper, gute Länge,
ein Riesenspass und gleichzeitig eine große Überraschung. (94 P)

Grüße
dylan
Offline

olifant

  • Beiträge: 2500
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern
  • Bezug zu Wein: Privater Weinfreund

Re: Supertoskaner

BeitragFr 13. Okt 2017, 09:44

olifant hat geschrieben:... am WE im Glas ...

Cavalli 2005 Toscano Rosso IGT, Tenuta Degli Dei (Tommaso Cavalli) - Panzano, Cuvée Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot

glänzendes fast opakes Rubinrot; intensiver reifer dunkler würziger Beerenmix, feines Holz, feine Gewürze; am Gaumen sehr dichter aromatischer Ansatz mit würziger reifer dunkler Beerenfrucht, korrespondierend zur Nase, sehr angenehm integrierte feine Würze, geschmeidig, komplex und tief, seidige dichte Tannine mit gewissem Grip, stimmig ausbalancierte Säure, rund, geschmeidig, würzig, sehr guter Trinkfluss; langer - sehr langer geschmeidiger Abgang auf würzige Frucht und samtiges Tannin - 17,5-18/20 op


Diese Notiz vom März 2014 besitzt nach wie vor Gültigkeit. Positiv zu Vermerken ist eine toskanische, leicht rustikale, Würze, die sich nun Schicht um Schicht aus der vormalig eher internationalen Anmutung herausschält.

Der Wein wirkt, als ob er noch mehrere Jahre auf diesem Niveau verweilen kann. Eile wäre keine angesagt, wenn man denn noch Flaschen hätte, war leider meine Letzte. Dafür stehen noch '06 und '07 zum Aufziehen an.
Grüsse

Ralf
Vorherige

Zurück zu Toskana

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

kistenfreund.de

Werben auf dasweinforum.de - Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen