Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 14:18


Barolo - Wein der Könige, König der Weine

  • Autor
  • Nachricht
Offline

TOM

  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 2. Apr 2015, 09:15

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragFr 3. Jan 2020, 15:16

TOM hat geschrieben:
olifant hat geschrieben:
TOM hat geschrieben:... "für 20 € kann man nichts falsch machen" und man wird um eine Erfahrung reicher.
...

... grundsätzlich kann man auch mit Sonderangeboten reinfallen, ...
Auf jeden Fall war ich in beiden Fällen eine Erfahrung reicher!


Wollte Euch noch an meiner Erfahrung teilhaben lassen. Um es vorweg zu nehmen, der 2014 Cascina Adelaide Barolo hat mich um eine positive Erfahrung reicher gemacht. ...


Nicht so positiv waren meine Erfahrungen mit einer VIVINO-Folgebestellung.

Wenn es Euch interessiert, könnt ihr es hier nachlesen: viewtopic.php?f=41&t=1108&p=128055#p128055
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut. (Eduard Mörike)
Offline
Benutzeravatar

vanvelsen

  • Beiträge: 805
  • Bilder: 5
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:22
  • Wohnort: Windisch
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragFr 31. Jan 2020, 12:24

Im Dezember 2019 besuchte ich, wie jedes Jahr, die Poderi Aldo Conterno, um dort den jüngsten Jahrgang zu verkosten. Im Laufe des Jahres 2019 hatte ich mit vielen Winzern aus dem Piemont gesprochen, und allesamt schwärmten schon damals vom einem «grossen Jahrgang 2016». So war ich ausserordentlich gespannt auf die 2016er Barolo-Weine von Aldo Conterno.

Hektik ist gerade bei den 2016ern nicht angebracht, sind sie doch durch eine hohe Konzentration, viel Struktur, Saftigkeit und eine umwerfende Frische geprägt. Im Gegensatz zu den 2015ern, die sich schon im jungen Stadion sehr zugänglich zeigten, scheinen mir die 2016er etwas klassischer, unnahbarer zu sein. Qualitativ müssen sie sich aber definitiv nicht hinter den 15ern verstecken und auf lange Sicht hin, dürften die 16er den 15ern eventuell sogar überlegen sein. Die Zeit wird es zeigen…

Am meisten beeindruckt hat mich - neben dem Granbussia 2006, den ich verkosten durfte - der Romirasco 2016: ein hervorragender Barolo!

Hier geht es zu meinen Notizen. https://vvwine.ch/2020/01/die-2016er-ba ... -conterno/

Beste Grüsse,

Adrian
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 2119
  • Bilder: 5
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47
  • Wohnort: Berlin

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMi 5. Feb 2020, 22:24

Gestern im Glas:

Brezza, Barolo Bricco Sarmassa 2006

Etwas bräunlicher als Rubinrot (nebbiolotypisch?); mitteldicht. Kern dunkel, aber noch transparent (habe ich bei der Rebsorte auch schon heller gesehen); nur minimal lachsfarbener Rand.
Nase schwarzfruchtig und mineralisch. Unterschwellig ein Hauch Rumtopf und Teer, weicht dann wieder der dunklen (auch blauen) Frucht. Nach Schwenken wesentlicher expressiver; jetzt auch dunkle rote Frucht und etwas schwerer, pudriger Blütenduft.
Am Gaumen kräftig mittelkörnig adstringent und frische Säure. Aromatisch etwas leichtgewichtig für diese Struktur. Hintenraus etwas wärmend (Alkohol 14,5%).

Für etwa 1h dekantiert; hat schon etwas geholfen. Profitiert dann deutlich vom Essen, bleibt aber tendenziell auf der rebsortentypisch eher harschen, adstringenten Seite. Ich hatte auch schon Baroli mit weniger Frucht; mit denen tat ich mich dann noch schwerer.

Nebbiolo ist ein Phänomen für mich: In den meisten Fällen komme ich zu dem Schluß, daß das einfach nicht meine Rebsorte ist. Und dann gibt es einige wenige Erlebnisse, die mich völlig "flashen". Dieser hier bewegt sich irgendwo dazwischen...
Besten Gruß, Karsten
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3374
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMi 5. Feb 2020, 23:33

amateur des vins hat geschrieben:Und dann gibt es einige wenige Erlebnisse, die mich völlig "flashen".

...das erinnert mich daran, daß ich meinen letzten verbliebenen Barolo auch irgendwann mal opfern muß... :roll:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2098
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMo 17. Feb 2020, 14:01

Hallo zusammen,

Galloni hat die ersten Bewertungen zum Jahrgang 2016 herausgebracht. Wie zu erwarten, hagelt es Spitzenbewertungen, u.a. 2 x 100 P. für Burlotto (Monvigliero, Cannubi). Hier findet Ihr seinen Jahrgangsbericht:

https://www.vinous.com/articles/2016-ba ... e-feb-2020

Viel Spaß bei der Lektüre.

Grüße

Hartmut
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2098
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMo 17. Feb 2020, 14:07

Und hier die Spitzenreiter (mit Bewertungen ab 96 P.). Ein Hinweis - Weitere Artikel zum Thema sollen folgen, da noch wichtige Erzeuger fehlen (u.a. Giacomo Conterno):

100 Vietti Barolo Ravera
100 G.B. Burlotto Barolo Cannubi
100 G.B. Burlotto Barolo Monvigliero
100 E. Pira (Chiara Boschis) Barolo Via Nuova
99 Vietti Barolo Rocche di Castiglione
98+ Bartolo Mascarello Barolo
98+ Luciano Sandrone Barolo Le Vigne
98 Vietti Barolo Brunate
98 Vietti Barolo Lazzarito
98 Luciano Sandrone Barolo Aleste
98 E. Pira (Chiara Boschis) Barolo Cannubi
97+ Brovia Barolo Brea Vigna Ca' Mia
97+ Giuseppe Rinaldi Barolo Brunate
97 Elio Altare Barolo Unoperuno
97 La Spinetta Barolo Campè
97 Azelia Barolo Cerretta
97 Poderi e Cantine Oddero Barolo Brunate
97 Vietti Barbaresco Masseria
97 Brovia Barolo Villero
97 G.D. Vajra Barolo Bricco delle Viole
97 G.B. Burlotto Barolo Acclivi
97 Elio Grasso Barolo Ginestra Casa Matè
96+ Ceretto Barolo Bricco Rocche
96+ Armando Parusso Barolo Bussia
96+ Elio Grasso Barolo Gavarini Chiniera
(95-98) Gaja Barolo Sperss
(95-98) Luciano Sandrone Barolo Vite Talin
96 Elio Altare Barolo Cannubi
96 Elio Altare Barolo Riserva Cerretta Vigna Bricco
96 Massolino Barolo Parafada
96 Azelia Barolo Bricco Fiasco
96 Brovia Barolo Rocche di Castiglione Brovia
96 Cordero di Montezemolo Barolo Gattera
96 Brovia Barolo Garblèt Sue'
96 G.D. Vajra Barolo Ravera
96 Renato Corino Barolo Rocche dell'Annunziata
96 E. Pira (Chiara Boschis) Barolo Mosconi

Grüße

Hartmut
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1407
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMo 17. Feb 2020, 17:04

Hallo harti,

super, vielen Dank fuer die Liste. Burlotto ist ja mittlerweile unobtainable... :?

Wie steht denn Giacomo Fenocchio da?

Danke & Cheers
Ollie
Die Erde ist flach, und wir leben auf ihrer Innenseite.
Offline

olifant

  • Beiträge: 3141
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMo 17. Feb 2020, 17:37

Ollie hat geschrieben:Hallo harti,

super, vielen Dank fuer die Liste. Burlotto ist ja mittlerweile unobtainable... :?


... da wird's mit Brovia nicht recht anders, auch wenn keine 100P, so doch die Lagen-Baroli alle gelistet ...
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Winedom

  • Beiträge: 186
  • Registriert: Di 3. Mai 2011, 22:36

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragMo 17. Feb 2020, 22:46

Mann o Mann! Was für ein Punkteregen.
Bald wie im Bordelaise. Da wächst das Geld jetzt auch in der Landschaft.
Ob bei Bordeaux oder Burgundaffinen Verkostern die Punkte so ausgesehen hätten.
Oder ist da etwas Hype vonn Herrn Galloni dabei?

Gruß Rainer
Viele Grüße
Rainer
Offline
Benutzeravatar

harti

  • Beiträge: 2098
  • Bilder: 11
  • Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:49
  • Wohnort: Deutschland

Re: Barolo - Wein der Könige, König der Weine

BeitragDi 18. Feb 2020, 11:52

Ollie hat geschrieben:Hallo harti,

super, vielen Dank fuer die Liste. Burlotto ist ja mittlerweile unobtainable... :?

Wie steht denn Giacomo Fenocchio da?

Danke & Cheers
Ollie

Hallo Ollie,

Fenocchio fehlt wie so viele andere Erzeuger. Aber folgt man diesem Beitrag bei den Wine Berserkers sollte man ein Auge drauf werfen:

https://www.wineberserkers.com/forum/vi ... o#p2904791

Grüße

Hartmut
VorherigeNächste

Zurück zu Piemont

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen