Aktuelle Zeit: Mi 8. Apr 2020, 18:23


Wohin im Piemont

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Wohin im Piemont

BeitragMi 9. Mai 2012, 22:12

UlliB hat geschrieben:
McSplanish hat geschrieben:Meine Preislage liegt bei sowas um die 10-12€.


Qualitativ akzeptable Barolo und Barbaresco entfallen damit wohl eher; ...

Adriano (Barbaresco) ist noch innerhalb dieser Grenze; auch die viel preiswerteren anderen Weine haben ein ausgezeichnetes PLV. Irgend jemand wird dort sicher Englisch sprechen (Deutsch kannst Du im Piemont in der Tat kaum erwarten); ich würde mal mit englischer Email anfragen. Das gilt auch für Sordo im Barolo-Gebiet. Barolo ist eben teurer, aber auch hier sind die Preise ganz ausgezeichnet, gerade auch für gereifte Weine. Im Monferrato (nordöstlich Asti) ist Canato ganz hervorragend und sicher innerhalb Deiner Preisvorstellungen. Zu diesen Erzeugern gibt es mehr Informationen in den Reiseberichten. Empfehlenswert ist auch die Cantina del Nebbiolo in Vezza d'Alba (mit üblichen Öffnungszeiten), eine Genossenschaft, die einen eleganten Roero für 6 Euro produziert. Dort dominiert die regionale Laufkundschaft, aber mit Händen und Füßen sollte man probieren und kaufen können, was man wünscht.
Offline

schraube

  • Beiträge: 5
  • Registriert: Di 15. Feb 2011, 11:36

Re: Wohin im Piemont

BeitragDi 15. Mai 2012, 08:13

Hallo,

folgende Weingüter mit Übernachtungsmöglichkeit kann ich in La Morra empfehlen:

- L'Agriturismo il Gelso - http://www.agriturismoilgelso.it

- Erbaluna - http://www.erbaluna.it (wobei Buchung über Intercalet günstiger ist).

Restauranttipps hätte ich auch diverse.

Gruß Schraube
Offline

Pohlmann

  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 27. Jul 2012, 14:06

Re: Wohin im Piemont

BeitragMo 30. Jul 2012, 08:44

Und selbst wenn es nicht klappt, dann kannst du dir den Genuss auch nach Hause holen. Ich bestelle viele italienische Weine meist über das Internet. Vernünftiger Preis für die wirklich guten Tropfen.
Offline
Benutzeravatar

Mr. Nebbiolo

  • Beiträge: 880
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 17:44
  • Wohnort: Mühldorf

Re: Wohin im Piemont

BeitragMo 21. Apr 2014, 20:17

Hallo zusammen,

ich bin in 3 Wochen auf dem Weg in das Barolo Gebiet eine Nacht im Nordpiemont in der Nähe von Ghemme / Gattinara. Ich werde nicht die Zeit haben Weingüter zu besuchen (vielleicht eines; im Notfall ;) ) möchte aber versuchen ein paar Probeflaschen Ghemme, Gattinara, Lessona, etc zu kaufen.

Weiß jemand, ob es in dem Gebiet irgendwelche Weinläden oder Enoteca Regionale gibt ?

Oder das ultimative Weingut in dem ich den ultimativen, trinkigen, günstigen Nebbiolo kaufen muss ? ;)

Falls es Infos gibt, her damit. Vom Prälaten habe ich schon länger nichts mehr gelesen, aber der wüsste doch sicher was. Jede andere Kenner des Gebietes natürlich auch ;)
Grüße

Klaus
Offline

argentum

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:28
  • Wohnort: Bern

Re: Wohin im Piemont

BeitragDi 22. Apr 2014, 16:56

Nicht ganz deine Frage beantwortend. Aber für mich grossartig: Antoniolo.

http://stefan.keller.name/useruploads/files/journalismus_swz/swz_1006_juni2010_gattinara.pdf
Gruss
Philipp

http://www.pinotphil.tumblr.com

In vinum veritas - lassum bev amo ün
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2894
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:27

Re: Wohin im Piemont

BeitragDi 22. Apr 2014, 18:04

Mr. Nebbiolo hat geschrieben:Weiß jemand, ob es in dem Gebiet irgendwelche Weinläden oder Enoteca Regionale gibt ?

Hallo Klaus,

bezüglich Enoteca Regionale schaust Du hier: http://www.enotecaregionaledigattinara.it/

Die hat allerdings von Montag bis Mittwoch geschlossen. Aber vielleicht passt es ja.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

Mr. Nebbiolo

  • Beiträge: 880
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 17:44
  • Wohnort: Mühldorf

Re: Wohin im Piemont

BeitragFr 25. Apr 2014, 07:49

Hallo Phillip, hallo Ulli,


danke für eure Infos. Antoniolo kenne ich, schmeckt mir auch super, ist aber nicht die Preisklasse die ich mitnehmen will ;) .

Natürlich bin ich am Montag in der Gegend, wenn die Enoteca Regionale geschlossen hat, aber es wird sich schon was finden.
Grüße

Klaus
Online

olifant

  • Beiträge: 3087
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 09:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Wohin im Piemont

BeitragFr 25. Apr 2014, 12:54

Hallo Klaus,

Cantalupo ;) , wobei ich davon ausgehe, das du bei denen sowieso vorbeigeschaut hättest, und dann evtl. noch Toraccia
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Erdener Prälat

  • Beiträge: 758
  • Bilder: 0
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 00:24
  • Wohnort: Erfurt

Re: Wohin im Piemont

BeitragFr 25. Apr 2014, 14:37

Hallo Klaus,
nach der bereits berichteten Reise war ich nicht mehr in der Gegend, kann also nichts dazufügen. Ich würde zuerst bei Cantaluopo (da war ich noch nicht), Nervi und Sella vorbeischauen (Sella ist aber etwas abseits). Enotecas habe ich auch erst in der Langhe besucht. Viel Erfolg und gute Reise,
Jochen
Offline
Benutzeravatar

Mr. Nebbiolo

  • Beiträge: 880
  • Bilder: 2
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 17:44
  • Wohnort: Mühldorf

Re: Wohin im Piemont

BeitragDo 1. Mai 2014, 11:02

Hallo Jochen,

Sella hatte ich mir aus deinem Reisebericht schon vorgemerkt ;), danke für deine Infos.

Ich bin ja nur auf der Durchreise Richtung Serralunga und kann eigentlich keine Güter besuchen. Ich schaue also mal bei Cantalupo vorbei (natürlich, Ralf ;) ) und falls ich eine kleine Weinhandlung entdecke ist es gut, wenn nicht mache ich mir keine Sorgen, dass ich mein Budget nicht auch im Barolo und Barbaresco Gebiet an den Mann bringe :oops: :)
Grüße

Klaus
VorherigeNächste

Zurück zu Piemont

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen