Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 15:20


Aniane - Weine mit Charakter

Pic Saint Loup, Montpeyroux, Faugeres, Minervois, La Clape, Fitou und Co.
Limoux und Umgebung von Carcassonne
Roussillon, Tautavel, Collioure, Rivesaltes, Maury und Banyuls und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragMo 26. Sep 2011, 16:35

Hallo allerseits,

gestern gab es bei mir mal wieder einen roten Mas de Daumas Gassac aus dem Jahre 1996.

Und was soll ich euch sagen - bissel Luft will der Bursche noch immer haben, wegen der Fruchtfliegengefahr kam dann doch der Stöpsel wieder auf die Flasche, so dass die Post erst so richtig abging, nachdem die knappe halbe Flasche raus war.

Er bestätigte seine gute Position in der Vertikale vom letzten Jahr und wurde erneut groß und besser als vieles zuletzt so bei mir in die Gläser geschüttete aus dem Languedoc.

Machte super Spaß und nötigte mir erneut 95/100 Th. ab. Kann, muss aber noch nicht zwingend getrunken werden - je nachdem, wieviel man noch hat und wie die Flaschen die Zeit rumgebracht haben. Meine Flaschen haben seit der Direkt-Subskription bzw. der Abholung ab Domaine nur meine Keller gesehen und so war auch hier ein sehr guter nur ganz wenig durchfeuchteter Korken schon ein Auftakt für viel Spaß im Glas. Ist halt doch eher ein Wein, der entsprechend viel Zeit braucht. Aber für die 1996er lohnt es sich langsam. Vor allem die Tiefe des Weines nötigte mir Respekt ab.

Eher großes klassisches Kino als bäuerlicher Heimatfilm... :mrgreen:
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline
Benutzeravatar

sociando

  • Beiträge: 1687
  • Registriert: Do 9. Dez 2010, 22:52
  • Wohnort: Brisbane, Australien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragMo 26. Sep 2011, 22:07

hi torsten,

ich war nicht ganz so begeistert wie du von dem 96'er bei unserer vertikaledamals. sah ihn bei 93p, es fehlt irgendwie die finesse. aber grundsätzlich ein toller wein - eine echte alternative zu bdx.

best, martin

ps: bin grad mit jochen an einer reihe c9p dran bevor es dann nach tiflis zum georgischen wein geht.
es lebe die freiheit! es lebe der wein!
(johann wolfgang von goethe, faust, auerbachs keller)
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragMo 26. Sep 2011, 22:15

Hi Martin,

wir wollen uns doch nicht wegen zweier Punkte streiten, richtige Differenzen sehen anders aus. Sicher war er nicht der Größte der Vertikale, aber das will 1996 auch per Se nicht sein, grad deshalb macht er mir Vergnügen, weil er besser ist, als man annehmen dürfte. Gut, er hat nicht die Eleganz mancher bester Bordeaux, aber so rustikal wie ein Leoville Barton oder manche kargere und erdigere Gewächse ist er auch nicht. Und wie gesagt, er hat etliche andere Weine der letzten Zeit an die Wand gespielt.

Gegen einen meiner Lieblingsspätburgunder, den ich mir grad eingegossen habe, kommt er aber knapp nicht an...

Bin ja schon auf deine Weinreise nach Georgien gespannt, du wirst bestimmt die Underdogs auftun...
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

BuschWein

  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 15:33

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragDi 27. Sep 2011, 13:18

Martin, wenn Du nur 2 Punkte unter Torsten liegst, dann hast Du doch eigentlich höher gewertet ;) :twisted:
Armin
www.gutsweine.com

Dumme Menschen machen immer den gleichen Fehler, intelligente immer Neue ;)
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 21:02

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 14:59

Ich habe es gerade erst gesehen und werde morgen wohl mal spontan hinfahren. Wovon spreche ich?

Na, morgen, am 5. November, gibt es den weißen Grange des Pères 2008 im Cave des Oblats in Liège zu verkosten (plus einen weißen Condrieu von Georges Vernay und einiges andere, hier der Link: http://www.cavedesoblats.com/degustatio ... e2011.html)

Ich weiß, dass der Grange des Pères (übertriebener) Kult ist, was sich aus den drei Komponenten (irre) selten, (ziemlich) teuer und (total) verschrobener Besitzer zusammensetzt. Aber ich wüsste nicht, wie und wo ich sonst an diesen Wein kommen sollte, denn allerhöchstens der Rote ist ab und zu irgendwo zu kaufen (Es sei denn, Torsten hat zwei Kisten mit nach Bernburg genommen ;)).

Also wenn Ihr im Umkreis von Aachen/Köln/Düsseldorf wohnt und genauso plemplem seid wie ich, dann könnte sich ein kleiner Samstagsausflug ins benachbarte Ausland lohnen. Ich nehme an, man kann den Wein dort auch kaufen, weise aber vorsorglich darauf hin, dass man im Cave des Oblats - soweit ich weiß - immer noch nicht mit Karte, sondern nur bar bezahlen kann. Das passt natürlich zu Laurent Vaillé vom Grange des Pères, und deshalb gibt es seinen Wein vermutlich auch dort.
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 15:15

Hallo Matze,

das Vergnügen, den Weißen zu kosten und zu kaufen, ist mir leider bislang verwehrt gewesen. Ich dürfte bislang nur drei Mal einige Flaschen vom Roten erwerben. Als ich das letzte Mal vor seiner Tür stand, war leider niemand da und leider komme ich nicht mehr so häufig nach Aniane wie früher...

Also verkoste für mich einen guten Schluck mit!

Bei mir gab es der Tage im Übrigen meine letzte Flasche des Weines von Alain Thienot (der aus der Champagne bzw. dem Bordelais) - der 2001er Les Caillasses war vielleicht minimal schwächer als sonst, aber immer noch ein Großer Wein (95/100 Th.). Den Wein habe ich permanent zwischen 95 und 97/100 Th. getrunken und so werde ich ihn als einen der Großen aus Aniane in guter Erinnerung behalten.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 21:02

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 17:17

Das mach ich, wenn ich noch etwas abbekomme. Der Thiénot-Wein sagt mir erstmal nichts, aber im letzten Jahrtausend habe ich auch noch keine großen Weine aus dem Languedoc getrunken ;)

Gestern (passt ein bisschen in diese "altes Languedoc"-Geschichte) hatte ich übrigens einen frisch im Intermarché in Herve erstandenen 1999er Minervois im Glas, nämlich die Domaine La Combe Blanche mit der Cuvée La Chandelière. Kostet derzeit 14,80 €, und die Flasche sah mir gut aus. Ach, ich schreib es schnell in den anderen Thread, hat ja mit Aniane nix zu tun...

Viele Grüße an die Saale,
Matze
Offline
Benutzeravatar

thvins

Administrator

  • Beiträge: 4331
  • Bilder: 1539
  • Registriert: Mo 28. Jun 2010, 14:29
  • Wohnort: Coswig /Anhalt, Sachsen-Anhalt
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 17:36

Hallo Matze,

dir sagt aber vielleicht die Geschichte um Mondavi etwas, der sich in Aniane teuer einkaufen wollte, um dort einen Superwein zu machen. Das Ganze war seinerzeit ein Bürgermeisterwahl entscheidendes Politikum (ansatzweise auf Mondovino behandelt), denn es gab eine Fraktion, die nichts gegen einen sich einkaufenden Ami hatte und eine andere, die das nicht wollte und die meinten, es gäbe genügend Franzosen, die in der Lage wären, das selbst zu machen. Daraufhin gab es zwei Projekte, die sich beide gemeinsam mit der Anianer Kooperative um die Erschaffung eines solchen Superweines bemüht haben. Zum Einen ist das ebenjener Thiènot mit dem Les Caillasses (den ich übrigens erstmals nicht in Aniane selbst, sondern in einem Weinshop in der Champagne gekauft hatte und dann später mehrfach in Aniane nachgekauft), zum anderen kein Geringerer als Gerard Depardieu mit dem Le Bien Decidè, der bei mir als 2003er auch noch im Keller liegt.
Beste Grüße

Torsten

http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com
jetzt mit richtiger Startseite...
Offline

ChezMatze

  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 29. Dez 2010, 21:02

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 17:52

Das mit Mondavi wusste ich natürlich, aber das andere nicht. Interessant...

Michel Rolland macht immer noch nichts im Languedoc, oder? Dafür ist Bernard Magrez inzwischen da, und mit Gérard Bertrand haben die Languedoc-Leute einen aus ihren eigenen Reihen hervorgebracht, der bald die Weltherrschaft übernehmen wird ;) Ich mag seine Weine (soweit ich sie kenne, es werden ja immer mehr) nicht so, aber er hat einen riesigen Erfolg, das muss man ihm lassen.
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2645
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Aniane - Weine mit Charakter

BeitragFr 4. Nov 2011, 17:56

ChezMatze hat geschrieben:Dafür ist Bernard Magrez inzwischen da

Ich würde das gerne nachverfolgen können, was ihr da besprecht. Um welche Weingüter handelt es sich da; vielleicht kanst du ein paar Namen nennen.
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
VorherigeNächste

Zurück zu Languedoc, Roussillon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen