Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 10:47


Burgund 2001

Chablis, Auxerre und Umgebung, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Châlonnais, Maconnais, Beaujolais und Lyonnais
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

susa

Administrator

  • Beiträge: 4163
  • Bilder: 20
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:33
  • Wohnort: Niederrhein
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Burgund 2001

BeitragFr 16. Aug 2013, 20:06

Macht durchaus noch Spaß, aber sollte jetzt auch zügig weggetrunken werden

Bild

lg
s
Red wine with fish. Well, that should have told me something.
James Bond in From Russia with Love
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 15:28

Hallo zusammen,

kurze Frage: Folgender Weine: Domaine Tollot Beaut, 2001 Aloxe Corton Les Fournieres Premier Cru (Pinot Noir)

Würdet ihr den dekantieren?

Danke und Gruß
G.
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 15:48

Gaston hat geschrieben:kurze Frage: Folgender Weine: Domaine Tollot Beaut, 2001 Aloxe Corton Les Fournieres Premier Cru (Pinot Noir)

Ohne den konkreten Wein zu kennen, würde ich ihn ein paar Stunden vor dem Trinken öffnen, probieren und höchstens eine halbe Stunde vor dem Trinken dekantieren, wenn der Wein vorher sehr hart wirkt.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 15:57

Danke für den Tipp. Ich frage, weil ich doch recht häufig höre, ältere Burgunder sollte man überhaupt nicht dekantieren.
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 16:00

Gaston hat geschrieben:Danke für den Tipp. Ich frage, weil ich doch recht häufig höre, ältere Burgunder sollte man überhaupt nicht dekantieren.

Hallo Gaston,

2001 würde ich aber für einen Aloxe Corton 1er Cru eher für jung halten. Tollot Beaut ist zudem für einen eher muskulös-üppigen Stil bekannt. Da kann kurzes Dekantieren evtl. nicht schaden.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 16:08

OK, gut zu wissen. 2001 ist natürlich nicht "alt". Aber jung? Als Burgund-Laie hätte ich jetzt so aus dem Bauch heraus gesagt, der könnte jetzt gut zu trinken sein, oder liege ich da ganz falsch? :oops:
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 16:14

Den wird man sicher jetzt gut trinken können, wobei 2001 für mich insgesamt eher ein langlebiger und hier und da etwas unzugänglicher Jahrgang ist. Für Allen Meadows ist der Wein jetzt in der Mitte des prognostizierten Trinkfensters:

This is almost always the most severe and backward of the Tollot wines with wild, sauvage, gamey fruit framed by a touch of wood spice that gives way to big, intense, full-bodied, powerful, robust, wonderfully sappy flavors underpinned by solid but ripe tannins and outstanding length. This is really an impressive effort and highly recommended. (Drink between 2008-2015)
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Gaston

  • Beiträge: 826
  • Registriert: Mi 15. Dez 2010, 13:53

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 16:18

Na, das klingt doch eigentlich ganz gut, danke!
Beste Grüße
Gaston
Offline
Benutzeravatar

sorgenbrecher

  • Beiträge: 1135
  • Bilder: 83
  • Registriert: Di 6. Sep 2011, 14:32
  • Wohnort: Ffm.

Re: Burgund 2001

BeitragSo 8. Dez 2013, 17:07

es ist zwar schon fast alles gesagt, aber ich würde diesem wein eher auch noch etwas lagerzeit gönnen. viele 2001er trinken sich derzeit zwar wirklich sehr schön (ein eher unterschätzter jahrgang zwischen den beiden hochgelobten 1999 und 2002), die aloxe-cortons von tollot beaut können aber sicher noch ein paar jahre bis zur besten trinkreife gebrauchen.
Gruß, Marko.
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 10:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Burgund 2001

BeitragDo 26. Dez 2013, 22:10

Heute im Glas zu einem Boeuf Bourgignon: Harmand-Geoffroy 2001 Gevrey-Chambertin "En Jouise". In das Boeuf gewandert ist eine Flasche 2009 Spätburgunder von Friedrich Becker, nachdem ich mich davon überzeugt habe, dass ich den Wein jedenfalls nicht zum Boeuf trinken will.

Der Harmand-Geoffroy wurde mir neulich im Restaurant empfohlen, nachdem mir vorher ca. fünf andere angefragte Flaschen eher madig gemacht wurden. Es hieß immer wieder: "aktuell voll auf der Höhe und zu dem Preis derzeit unschlagbar - Harmand Geoffroy 2001 En Jouise". Schlussendlich habe ich dann den Wein im Restaurant nicht genommen, sondern aus der angeschlossenen Vinothek eine Flasche mitgenommen. Der Wein ist nicht schlecht, aber richtig, richtig begeistern will er mich am Ende auch nicht. Er hat Finesse, er ist sehr fein gewoben, er ist auch lang, aber es fehlt die letzte Ebene, um ihn in höhere Höhen zu katapultieren. Zum Essen war der Wein aber eine gute Wahl.

Bild
Beste Grüße, Stephan
VorherigeNächste

Zurück zu Burgund und Beaujolais

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen