Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 09:23


Beaujolais

Chablis, Auxerre und Umgebung, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Châlonnais, Maconnais, Beaujolais und Lyonnais
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Oberpfälzer

  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 20:07
  • Wohnort: Deutschland

Beaujolais

BeitragFr 3. Dez 2010, 21:46

Hallo zusammen,

vor einigen Jahren bin ich auf einer Messe mit diversen Weinen aus Beaujolais in Berührung gekommen und war recht angetan. Nein , es waren keine Beaujolais Nouveau sondern Cru-Weine durchaus mit Format.

Heute Abend im Glas:

Chiroubles 2006, Domaine de la Combe au Loup
Gamay, 12,5% alc.

Kräftige, vielschichtige, animierende Nase nach Waldbeeren, etwas Würze und florale Noten und ganz leichtem Holz. Am Gaumen mittlerer Extrakt, milde Säure, ordentliche bis gute Struktur, leicht herbe, wie trockene Gerbstoffe mit leichtem Grip; hat durchaus Finesse mit einem leicht süss anmutendem Kern (Wein ist aber trocken); harmonisch und angenehm nach Beeren und etwas Herbe und Mineralik; langer Abgang mit leicht herben Nachhall. Von mir heute 87 OpfP. Der Wein gefällt mir sehr gut. Mal sehen, wie er sich bei weiterer Luft zeigt. Für den Preis von weniger als 7€ durchaus ein sehr gutes PGV.

Einer der Vertreter, die zeigen, dass Gamay durchaus haltbar ist. Dennoch meine ich, dass er jetzt wohl am meisten Trinkspass bereitet, da ihm der jetzt noch etwas süss anmutende Kern zusammen mit der milden Säure und Herbe sehr gut steht. Da will ich nicht länger warten.
Servus
Wolfgang
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3278
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Beaujolais

BeitragMo 13. Dez 2010, 16:16

Hallo,

hat schon jemand die 2009er der Domaine du Vissoux von Chermette im Glas gehabt?

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

Oberpfälzer

  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 20:07
  • Wohnort: Deutschland

Re: Beaujolais

BeitragMo 13. Dez 2010, 22:51

Hallo Wolf,

Domaine du Vissoux sagt mir nichts. Wollte ich auch schon mal probieren. Wo gibt es den?


Dafür einen anderen tollen Gamay als Empfehlung:

Erstellt am: 13.06.2009 : 02:00:33 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------

Brouilly Cuvee des Fous, 2005, Jean-Claude Lapalu:

Nase: kräftig, komplex nach dunklen Früchten, feinröstige Aromen, Leder, auch deutliche bittere Mandeln, alles sehr animierend.

Gaumen: mittlerer bis voluminöser Extrakt, sehr lebhaft, gut eingebundene Tannine, kräftig, präsente Struktur mit sehr guter Tiefe; harmonisch bis sehr harmonisch, vielschichtig; langer Abgang. 90+ OpfP.

Werde den demnächst mal nachverkosten, ob er jetzt schon reif ist.
Servus
Wolfgang
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Beaujolais

BeitragDo 20. Jan 2011, 11:40

Hier zwei Eindrücke von jüngst getrunkenen Beaujolais Crus:

Bild

Bild

Beide Weine waren angenehm zu trinken, allerdings ein bisschen glatt geschliffen. Aufs höchste gelobt werden ja allgemein die 2009er Beaujolais Crus. Ich werde mich mal auf die Suche machen. Beaujolais sind in Deutschland leider nicht so häufig zu finden wie die Bourgognes.
Beste Grüße, Stephan
Offline
Benutzeravatar

Dionisos

  • Beiträge: 431
  • Registriert: Sa 4. Dez 2010, 01:16
  • Wohnort: Berlin

Re: Beaujolais

BeitragSa 12. Feb 2011, 12:09

Auf der Tour des Vins de France die Woche hatte ich auch spaßighalber auch einen kleinen Abstecher nach Beaujolais - und zwar zu Chateau de Durette - gemacht - eine Region die ich sonst eigentlich meide, da ich nicht so viel von Gamay als reinen Rebsortenwein halte. Drum, Beaujolais-Freunde, nicht böse sein, wenn meine Bewertungen etwas schlechter aussehen als sie es aus Eurer Sicht sein müßten. ;)

Chateau de Durette AOC Beaujolais Blanc 2009 - ein staubtrockener Chardonnay, am besten zu einem Gemüsesalat oder Meeresfrüchtesalat mit viel Öl dran trinken - 80 DP

Chateau de Durette AOC Moulin a Vent 2009 - gut gelungener leichter, süffiger, spaßiger Stoff mit Cassisaromen, trinkt sich gut weg - 84 DP

PS: Der Herr von Ch. de Durette meinte, das Zeuch wäre bis zu 10 Jahre lagerfähig, was ich kaum glauben konnte.

Chateau de Durette AOC Morgon 2009 - in der Farbe und in der Nase Veilchen, fruchtiger Spaß im Glas mit kräftigen Cassis-Aromen - 86 DP

Chateau de Durette AOC Chenas 2009 - ähnlich wie der Morgon, noch intensiver und insgesamt noch besser gelungen - 88 DP
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.
Offline

BuschWein

  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 16:33

Re: Beaujolais

BeitragSa 12. Feb 2011, 13:46

PS: Der Herr von Ch. de Durette meinte, das Zeuch wäre bis zu 10 Jahre lagerfähig, was ich kaum glauben konnte.

Beaujolais ist durchaus lagerfähig, die Weine der guten Erzeuger reifen locker 10 bis 20 Jahre, je nach Jahrgang und Qualität der Weine und können dabei durchaus gewinnen. Gamay ist auch so eine unterschätzte Rebsorte.
Armin
www.gutsweine.com

Dumme Menschen machen immer den gleichen Fehler, intelligente immer Neue ;)
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3278
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Beaujolais

BeitragFr 4. Mär 2011, 22:07

Hallo,

Clos de la Roilette ist sicherlich einer der bekannteren Weine der nördlichen Cru´s. Im Urlaub 2006 trank ich einen 2002er und war bereits sehr angetan. Die auf der Domaine gekauften Weine habe ich dann erst einmal weggeschlossen. Fünf Jahre lang konnte ich mich beherrschen, aber jetzt musste mal eine Wasserstandsmeldung her:

Bild

Bild

Hat sich über vier Tage immer wieder verbessert. Sehr, sehr guter Trinkfluss und 90 Punkte von mir dafür. Könnte mit Reife noch ein weiter hinzukommen.

Grüße,

wolf

P.S. 2009 werde ich sicher wieder kaufen!
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

Ralf Gundlach

  • Beiträge: 1061
  • Registriert: Mo 31. Jan 2011, 00:13

Re: Beaujolais

BeitragFr 4. Mär 2011, 22:39

Hallo Wolf,

von der Clos de la Roilette habe ich vor kurzem den normalen 07er getrunken, der mir richtig gut gefallen hat, das war mein erstes richtig interessantes Beaujolais-Erlebnis. Von dem 05er Cuvee Tardive gibt es in Deutschland noch eine Quelle unter weine-ledomaine.

Viele Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3278
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 12:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Beaujolais

BeitragSo 20. Mär 2011, 20:40

Hallo Ralf,

ja, 2007er sind noch zu bekommen, aber versuch mal an 2009er heranzugelangen. Das ist richtig schwierig. Der Jahrgang gilt ja als sehr gut.

Grüße,

wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline
Benutzeravatar

Oberpfälzer

  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 20:07
  • Wohnort: Deutschland

Re: Beaujolais

BeitragSo 27. Mär 2011, 22:05

Hallo zusammen,

heute einen jungen Burschen im Glas:

Morgon 2009, Domaine de la Combe au Loup

Wunderschöne reintönige Gamay-Nase, kräftig, sehr angenehm, sehr kräftige Aromatik nach Kirschen und dunkle Beeren, Mineralik, frisches Holz und etwas Vanille. Am Gaumen mittlerer Extrakt, lebhafte Säure, gute Struktur mit einer etwas wässrigen Mitte, leicht körnige Tannine, sehr harmonisch und angenehm-vielschichtig, beinahe süffige Frucht, leicht herbe Aromen mit sehr langem Abgang. In der Preisklasse (gut 7€) ein superber Gegenwert (mein Favorit). Wenngleich ich glaube, dass er sehr viele Jahre erwarten kann, hat er mit seiner derzeitigen jungen Frucht so viel Charme, dass ich nicht länger warten will. Besser wird er wohl nicht werden. 89 OpfP. - jeder einzelne ist ein Spasspunkt. Den hätte ich kistenweise kaufen sollen :x .
Servus
Wolfgang
Nächste

Zurück zu Burgund und Beaujolais

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen