Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 04:07


Bordeaux 2018

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

innauen

  • Beiträge: 3407
  • Bilder: 8
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 11:33
  • Wohnort: Berlin

Re: Bordeaux 2018

BeitragFr 7. Jun 2019, 14:56

diogenes hat geschrieben:Mit der Kompetenz und dem Hintergrundwissen von Matthias Hilse, gewinnt dieses Forum an Bedeutung.


Schon richtig. Mir wäre es aber noch lieber, wir hätten noch mehr Händler, die uns etwas auch über deren Erfahrungen mitteilen könnten.

Grüße,

Wolf
„Es war viel mehr.“

Johnny Depp dementiert, 30.000 Dollar im Monat für Alkohol ausgegeben zu haben. (Quelle: „B.Z.“)
Offline

diogenes

  • Beiträge: 111
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 16:57

Re: Bordeaux 2018

BeitragFr 7. Jun 2019, 15:20

innauen hat geschrieben:
diogenes hat geschrieben:Mit der Kompetenz und dem Hintergrundwissen von Matthias Hilse, gewinnt dieses Forum an Bedeutung.


Schon richtig. Mir wäre es aber noch lieber, wir hätten noch mehr Händler, die uns etwas auch über deren Erfahrungen mitteilen könnten.

Grüße,

Wolf


Exakt.
Da muss die Werbetrommel in Aktion gesetzt werden.
carpe vinum!
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragFr 7. Jun 2019, 19:08

Entgegen der Erwartung, dass heute gar nichts mehr kommt, hat Moueix einige Weine freigegeben: La Fleur Pétrus, ca. 185 € EVP, Belair-Monange, ca. 135 € EVP, und Certan de May, ca. 130 € EVP. Offizielle ex nego-Preise gibt es nicht, weil es sich um Exklusivitäten des Handelshauses handelt. Trotanoy geht nicht in den freien Handel, danach wird man bei Bedarf wohl suchen müssen.

Was jetzt noch fehlt, ist sehr übersichtlich. Ich denke, nächste Woche ist Schluss.

Gruß & frohe Pfingsten
Ulli
Offline

Segla

  • Beiträge: 137
  • Registriert: Mo 2. Mai 2011, 20:46

Re: Bordeaux 2018

BeitragFr 7. Jun 2019, 20:46

Habe Trotanoy zu 259,- gesehen, der Bedarf hält sich allerdings in Grenzen... ;)
Gruß Segla
Offline

Matthias Hilse

  • Beiträge: 259
  • Registriert: Di 30. Nov 2010, 18:12

Re: Bordeaux 2018

BeitragFr 7. Jun 2019, 21:25

Nach meiner Einschätzung passiert gerade etwas eigentlich Paradoxes: obwohl die Mengen auf der rechten Seite tendenziell von vorneherein kleiner sind und mithin Verknappungen besonders wirken (sollten), zeigen die Allokationskürzungen doch eher im Medoc ihre Wirkung. Offensichtlich ist die Nachfrage bei verknappungsbedingter Preissteigerung links elastischer als rechts. Zweite Tranchen kommen bisher ausnahmslos von links.

Mir scheint, als reite man in Pomerol den Gaul der Exklusivität zu Tode. Zum Glück gibt es ein paar Ausnahmen.

Herzliche Grüße,
Matthias Hilse
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 437
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2018

BeitragSa 8. Jun 2019, 04:28

Matthias Hilse hat geschrieben:Mir scheint, als reite man in Pomerol den Gaul der Exklusivität zu Tode.

Herrlich, Danke für den Lacher am Morgen :) .
In der Tat, auch mal eine neue Strategie, ob sie aufgeht :?: .
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 11. Jun 2019, 11:14

Dieses Jahr macht bei den 1ers nicht Mouton den Auftakt, sondern Chateau Margaux:

Chateau Margaux, 408 € ex nego, etwa 560 € EVP. Knapp unter dem Preis, der seinerzeit für den 2016er gefordert wurde (420 € en).

Wenn es so läuft wie in den letzten Jahren, wird das auch der Preis von Mouton und Haut Brion sein. Lafite wird wohl etwas mehr nehmen. Aber schauen wir mal.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 11. Jun 2019, 12:56

Ach ja, der Zweitwein von Chateau Margaux ist auch da:

Pavillon rouge, 144 € ex nego, etwa 200 € EVP. Und damit teurer als die Erstweine von Pichon Lalande, Ducru Beaucaillou oder Montrose :shock:

Pavillon blanc legt da noch ein klein wenig drauf; knapp 220 € EVP.

Aber auch für diese Weine wird es Kunden geben 8-)

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragMi 12. Jun 2019, 08:10

Gestern gab es einen einzigen Release (wenn man vom Zweitwein absieht). Wenn man in dem Tempo weitermacht, braucht man noch zwei Wochen... mal sehen, wie es heute läuft.

Pavie, 282 € ex nego, rund 390 € EVP. Haarscharf unter dem 16er Release (294 € en).

Das könnte der Startschuss für den ganzen Rest vom rechten Ufer sein. Wenn man denn möchte...

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2886
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragMi 12. Jun 2019, 08:50

Mouton Rothschild, 408 € ex nego, ca. 560 € EVP, wie vermutet der gleiche Preis wie für Chateau Margaux. Was für ein Zufall 8-)

Petit Mouton sattelt aber auf den Pavillon rouge noch mal ordentlich was drauf. 168 € ex nego, rund 230 € EVP. Für einen Zweitwein :roll:

Gruß
Ulli
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron