Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 01:07


Bordeaux 2018

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 10:31

Nachdem die Comtesse raus war, konnte der Baron nicht lange auf sich warten lassen:

Pichon Baron, 114 € ex nego, ca. 157 € EVP. Gleicher Preis wie 2016. Fast ein Schnäppchen, rein relativ betrachtet :mrgreen:

In Pauillac fehlen jetzt nur noch Lafite und Mouton.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 13:33

Jetzt mal einer aus Léognan:

Haut Bailly, 84 € ex nego, ca. 115 € EVP. Gleicher Preis wie 2016.

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 14:28

Durfort Vivens, knapp 70 € EVP. 25% über dem Preis vom 2016er...

Gruß
Ulli
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 15:22

Heute kommt wohl nichts mehr. Wir sind auch fast durch. Ich habe mal versucht, zusammenzustellen, was jetzt noch fehlt:

St. Estephe: Montrose
Pauillac: Lafite, Mouton
St. Julien: nichts
Margaux: Chateau Margaux
Pessac-Léognan: Haut Brion, La Mission Haut Brion, La Tour Haut Brion

Auf dem rechten Ufer tue ich mich etwas schwerer, da habe ich vielleicht einige übersehen (Ergänzungen sind willkommen):

Pomerol: VCC, La Conseillante, L'Eglise Clinet, L'Evangile, Pétrus, Le Pin. Nicht ganz sicher bin ich bei Trotanoy und La Fleur Petrus, ob die nicht zwischendurch schon mal aufgetaucht waren und mittlerweile ausverkauft sind.
St. Emilion: Ausone, Cheval Blanc, Belair-Monange, Pavie.

Gruß
Ulli
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 435
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 11:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 15:23

Durfort Vivens für knapp 70€, das nenn ich mal hochambitioniert, so großartig waren die Bewertungen nun auch nicht, das ein so hoher Zuschlag gerechtfertigt wäre.
Das ist ähnlich wie bei Terte de la Mouleyre, der jetzt 79€ kostet, nach Jahren zwischen 49 und 59€, wer kauft diese Weine zu so abgehobenen Preisen :?: .

Nachtrag: Eine Antwort zu Durfort Vivens habe ich gerade gefunden, nur etwa ein viertel der normalen Ernte, ok kann man verstehen den Preis anzuheben, ob man das mitgeht muss jeder selbst entscheiden.
Offline

Figeac78

  • Beiträge: 91
  • Registriert: Do 1. Jun 2017, 14:23
  • Wohnort: Wuppertal

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 15:50

Heute kommt wohl nichts mehr. Wir sind auch fast durch. Ich habe mal versucht, zusammenzustellen, was jetzt noch fehlt:
.....


La Fleur Petrus und Trotanoy habe ich auch noch nirgends gesehen, außerdem fehlen in Pomerol wohl noch Certan de May und in St. Emilion noch Figeac und Pavie Decesse.

Gruß,
Detlef
Herzliche Grüsse,
Detlef
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 15:56

Figeac78 hat geschrieben:..., außerdem fehlen in Pomerol wohl noch Certan de May und in St. Emilion noch Figeac und Pavie Decesse.

Stimmt, Figeac - wie konnte ich den nur vergessen. Vermutlich habe ich ihn in Erwartung eines völlig absurden Preises schon mal vorsichtshalber gedanklich gelöscht :mrgreen:

Gruß
Ulli
Offline

Figeac78

  • Beiträge: 91
  • Registriert: Do 1. Jun 2017, 14:23
  • Wohnort: Wuppertal

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 16:07

... Vermutlich habe ich ihn in Erwartung eines völlig absurden Preises schon mal vorsichtshalber gedanklich gelöscht :mrgreen:

Ich denke, dass war eine sehr weise und vorausahnende Entscheidung ;).
Bin aber noch gespannt, was die Premier Crus machen. Ob die noch mal eine Schüppe drauflegen, oder aber mit "relativ moderaten" Aufschlägen rauskommen. Ist aber auch nur ein rein akademisches Interesse.
Herzliche Grüsse,
Detlef
Offline
Benutzeravatar

Speedsocke

  • Beiträge: 54
  • Registriert: Sa 15. Sep 2018, 08:26

Re: Bordeaux 2018

BeitragDi 4. Jun 2019, 21:28

Bin diesmal als Neuling auch das erste Mal dabei die Subskription etwas intensiver zu verfolgen. Mir ist aufgefallen, dass manchmal bei den Shops die Weine neu gelistet sind und sich nach ein paar Tagen der Preis noch,so nach unten korrigiert hat. Ist dies üblich, dass es auch während der Subskriptionsphase Schwankungen nach unten oder auch nach oben geben kann?

Woran liegt das? Zu wenig (oder auch zu viel) Absatz? Billigere Konkurrenz? Nochmal Rabatte bekommen?
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2885
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Bordeaux 2018

BeitragMi 5. Jun 2019, 07:05

Speedsocke hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, dass manchmal bei den Shops die Weine neu gelistet sind und sich nach ein paar Tagen der Preis noch,so nach unten korrigiert hat. Ist dies üblich, dass es auch während der Subskriptionsphase Schwankungen nach unten oder auch nach oben geben kann?

Ja, das passiert immer wieder mal. Bei manchen Händlern etwas häufiger, bei anderen so gut wie nie. Insgesamt scheint mir das aber doch nicht so sehr häufig der Fall zu sein.

Solltest Du gekauft haben und der Preis sich anschließend nach unten bewegen, lohnt es sich, zu reklamieren. Meistens bekommst Du dann den günstigeren Preis nachberechnet.
Woran liegt das? Zu wenig (oder auch zu viel) Absatz? Billigere Konkurrenz? Nochmal Rabatte bekommen?
Da kann man nur spekulieren. Wenn der Preis nach unten geht, lässt wahrscheinlich die Nachfrage zu wünschen übrig oder die Konkurrenz bietet billiger an (vermutlich aus dem selben Grund). Geht der Preis nach oben, deutet das auf hohe Nachfrage hin.

Ein weiterer Grund für mögliche (starke) Preissteigerungen ist das Tranchieren, das manche Erzeuger praktizieren. Man füttert den Markt mit einer kleinen Menge an, und wenn die gut läuft und verkauft ist, schiebt man eine weitere Tranche zu einem höheren Preis nach. Das passiert aber eigentlich nur im Top-Segment (1ers und Konsorten, und manchmal einige Weine im Segment unmittelbar darunter).

Gruß
Ulli
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen