Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 16:53


Bordeaux 2018

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

medoc

  • Beiträge: 164
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:08

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 11:11

Rauzan ist draußen für knapp 99€ EVP, und Canon für ca. 116EVP. Da ist eine gute Schippe drauf gekommen, ca. 20% zu 2016.
Offline

Margott

  • Beiträge: 4
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 00:22

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 12:10

Rauzan Ségla habe ich zu EVP 117€ gesehen...
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 543
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 10:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 19:26

Grad bei Lobenberg gesehen:
Guillot Clauzel 73,50 EUR

Da ist die Hype-Diskussion inkl. Preissteigerung von LCHB ja fast schon niedlich.

Guillot Clauzel bei LOB:
2011 --> 29 EUR
2012 --> 33 EUR
2014 --> 33 EUR
2015 --> 39 EUR
2016 --> 44 EUR
2017 --> 50,50 EUR
und eben
2018 --> 73,50 EUR

Ohne Worte. Damit ist das kein Weingut mehr für meine Zielpreisspanne.... :roll:
Offline

pessac-léognan

  • Beiträge: 133
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 10:57

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 19:33

Rauzan Ségla 2018 in der Schweiz bei CHF 115 (knapp über 100 €)
https://www.primeurs.ch/primeurs/index/index/cat/12
Domaine de Chevalier rouge bei 76 CHF,
Léoville Barton 89 CHF, Gruaud Larose 80
Offline

Rotundweiss

  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 30. Dez 2010, 16:43
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 19:37

Bradetti hat geschrieben:Guillot Clauzel
2018 --> 73,50 EUR

Ohne Worte.


Der damals aufschreiteure Jahrgang 2010 brachte Guillot Clauzel in der Subse für € 27 hervor.
Vermutlich hat sich das Weingut entsprechend der Preisentwicklung signifikant gesteigert ;) .
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 524
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 20:51

Schon seltsam.....die 18er Sub Preisgestaltung lässt mich mehr als kalt.
Zudem bedauere ich all jene die sich sowohl mit Kaufinteresse als auch mit der Preisgestaltung auseinander setzen....müssen!?
Ich werte das als eine Form von Evolution.....und zunehmender Entfremdung vom en primeur Geschäft.
Bin ich da allein? ;-)
Offline
Benutzeravatar

AmonA

  • Beiträge: 198
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 11:35

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 21:30

DdC teurer als 2016 - wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe - schade, den Jahrgang lasse ich in der Sub aus! :(
Grüße
AmonA (aka Volker)
Offline

TOM

  • Beiträge: 287
  • Registriert: Do 2. Apr 2015, 08:15

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 21:41

Bradetti hat geschrieben:Grad bei Lobenberg gesehen:
Guillot Clauzel 73,50 EUR
Guillot Clauzel bei LOB:
2011 --> 29 EUR

2017 --> 50,50 EUR
und eben
2018 --> 73,50 EUR


Ich liebe den Guillot Clauzel und obwohl ich in der Subs ganz ganz selten über 30 Eur ausgebe, da könnte ich schwach werden. Aber der Preis ist jetzt jenseits von Gut und Böse. Dann suche ich mir eben einen anderen Wein! Das ist er nun wirklich nicht wert! Das sehen ja auch andere so! Sonst wären die Jahrgänge 2012-2017 nicht jetzt noch verfügbar!
Ist der denn wirklich noch so viel besser geworden, dass es den Preis rechtfertigt? Kann ich mir nicht vorstellen! Wer kennt die aktuellen Jahrgänge? Ich bin bei 2014 (eigentlich) ausgestiegen.... überlege aber 2012 + 2014 nachzubestellen...
Wer 14 Tage auf Öl, Wein und Zucker verzichtet, der verliert 2 Wochen.
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 543
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 10:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 22:00

Hi Tom,
Da geht es mir exakt wie dir, überlege ich die beiden von dir genannten Jahrgänge aufzustocken.
Hatte letzte Woche den 15er im Glas - siehe Bordeaux 2015 Thread....
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 524
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 16:01

Re: Bordeaux 2018

BeitragDo 23. Mai 2019, 22:02

Mein letzter Jahrgang vom dem war der 10er.
Kann anhand der Preisgestaltung nachvollziehen warum Kössler ausgestiegen ist.
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen