Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 01:28


Bordeaux 2014

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2014

BeitragDo 26. Mär 2020, 15:58

Lol.
Bitte die hermetische Variante, ganz dem Zeitgeist entsprechend....;-(
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 3366
  • Bilder: 9
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Bordeaux 2014

BeitragDo 26. Mär 2020, 19:51

Charmail hat geschrieben:und da ist es unmöglich Chlorfreiheit zu garantieren

...den möcht' ich sehen, der auch ohne Kartons einen absolut chlorfreien Keller zustande bringt... :lol:
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2014

BeitragDo 26. Mär 2020, 20:14

Möglicherweise doch Alles fake news.
Lagere meine Weissweine seit jeher überwiegend in Kartons, weil so geliefert.
Bislang nullo problemo.
Offline

Michael24

  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:14
  • Wohnort: Wien

Re: Bordeaux 2014

BeitragFr 27. Mär 2020, 15:47

Charmail hat geschrieben:Hallo Michael,

vielen Dank für deine Verkostungsnotiz, bezüglich deiner Frage, hat der Winzer Stefan Paeffgen an anderer Stelle hier im Forum eine Aussage diesbezüglich getätigt.

Zitat:

Noch was zur Lagerung: Die Flaschen sollten nicht im Karton lagern, weil dieser sich mit der Zeit zersetzt und Chlorverbindungen und was auch immer freisetzt. Kartonmaterial wird oft aus recyceltem Stoffen hergestellt und da ist es unmöglich Chlorfreiheit zu garantieren. Also die Pullen rausholen aus dem Karton. Keine Äpfel oder Kartoffeln im gleichen Raum und sowieso Gerüche vermeiden.

Viele Grüße,

Steffen


So in etwa habe ich das ja eh im Hinterkopf. Da mein Keller aber nicht so feucht ist, dass sich ein Karton sichtbar zersetzt hatte ich das einfach ignoriert.
Hat keiner einen Du Retout 14 im Keller und kann in diesen Zeiten eine zweite Meinung einholen?
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2014

BeitragFr 27. Mär 2020, 16:22

Im Zweifel selbst eine 2. Flasche aufziehen. Der betriebswirtschaftliche Schaden hält sich wohl in Grenzen.
Offline

Michael24

  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:14
  • Wohnort: Wien

Re: Bordeaux 2014

BeitragFr 27. Mär 2020, 17:53

Michael24 hat geschrieben:Hallo,

Du Retout 2014 Wir hatten 2 Flaschen geöffnet und beide hatten am Beginn so einen Hauch von Kork-, Altfaß- bzw. Kartongeruch. l

Jetzt bist du dran
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 733
  • Bilder: 0
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Bordeaux 2014

BeitragFr 27. Mär 2020, 22:44

16er oder 18er kaufen. 14er für 10 Jahre vergessen. Von mir aus auch raus aussem Karton:-). 09er trinken.
Offline

stollinger

  • Beiträge: 673
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Bordeaux 2014

BeitragSa 28. Mär 2020, 14:24

Michael24 hat geschrieben:
Charmail hat geschrieben:Hallo Michael,

vielen Dank für deine Verkostungsnotiz, bezüglich deiner Frage, hat der Winzer Stefan Paeffgen an anderer Stelle hier im Forum eine Aussage diesbezüglich getätigt.

Zitat:

Noch was zur Lagerung: Die Flaschen sollten nicht im Karton lagern, weil dieser sich mit der Zeit zersetzt und Chlorverbindungen und was auch immer freisetzt. Kartonmaterial wird oft aus recyceltem Stoffen hergestellt und da ist es unmöglich Chlorfreiheit zu garantieren. Also die Pullen rausholen aus dem Karton. Keine Äpfel oder Kartoffeln im gleichen Raum und sowieso Gerüche vermeiden.

Viele Grüße,

Steffen


So in etwa habe ich das ja eh im Hinterkopf. Da mein Keller aber nicht so feucht ist, dass sich ein Karton sichtbar zersetzt hatte ich das einfach ignoriert.
Hat keiner einen Du Retout 14 im Keller und kann in diesen Zeiten eine zweite Meinung einholen?

Habe ich da einen Denkfehler? Mir will kein plausibler Mechanismus in den Sinn kommen, wie eine Chlorverbindung aus dem Karton, auf den Korken, durch den Korken und in den Wein kommen kann.

Auch wie irgendwelche Gerüche in den Wein kommen sollen, will ich nicht verstehen. Wenn der Korken gerüche durchlassen würde, würde der Keller ja wunderbar nach Wein riechen.

Grüße, Josef
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1757
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 20:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2014

BeitragSa 28. Mär 2020, 14:36

stollinger hat geschrieben:
Michael24 hat geschrieben:
Charmail hat geschrieben:Hallo Michael,

vielen Dank für deine Verkostungsnotiz, bezüglich deiner Frage, hat der Winzer Stefan Paeffgen an anderer Stelle hier im Forum eine Aussage diesbezüglich getätigt.

Zitat:

Noch was zur Lagerung: Die Flaschen sollten nicht im Karton lagern, weil dieser sich mit der Zeit zersetzt und Chlorverbindungen und was auch immer freisetzt. Kartonmaterial wird oft aus recyceltem Stoffen hergestellt und da ist es unmöglich Chlorfreiheit zu garantieren. Also die Pullen rausholen aus dem Karton. Keine Äpfel oder Kartoffeln im gleichen Raum und sowieso Gerüche vermeiden.

Viele Grüße,

Steffen


So in etwa habe ich das ja eh im Hinterkopf. Da mein Keller aber nicht so feucht ist, dass sich ein Karton sichtbar zersetzt hatte ich das einfach ignoriert.
Hat keiner einen Du Retout 14 im Keller und kann in diesen Zeiten eine zweite Meinung einholen?

Habe ich da einen Denkfehler? Mir will kein plausibler Mechanismus in den Sinn kommen, wie eine Chlorverbindung aus dem Karton, auf den Korken, durch den Korken und in den Wein kommen kann.

Auch wie irgendwelche Gerüche in den Wein kommen sollen, will ich nicht verstehen. Wenn der Korken gerüche durchlassen würde, würde der Keller ja wunderbar nach Wein riechen.

Grüße, Josef

viewtopic.php?f=7&t=5491&p=126959&hilit=ducru+brom#p126959

Viele Grüße,
Jochen
Offline

stollinger

  • Beiträge: 673
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 10. Dez 2016, 10:22

Re: Bordeaux 2014

BeitragSa 28. Mär 2020, 15:12

Danke Jochen,

das hatte ich so verstande, dass der Wein vor der Füllung in Kontakt gekommen ist.

Grüße, Josef
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen