Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 17:23


Sauternes

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 384
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Sauternes

BeitragDi 6. Jun 2017, 21:21

Habe heute über die ebucht zwei Eintel Rabaud Promis 1983 erhalten, high fill, Farbe adäquat....hat jemand Erfahrung mit Weingut und Jahrgang?
Offline
Benutzeravatar

dylan

  • Beiträge: 569
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:04
  • Wohnort: NRW

Re: Sauternes

BeitragSo 11. Jun 2017, 12:10

Gestern getrunken: Lafaurie-Peyraguey 2001 aus der Halben:

Messingfarben, opulente Nase, in der neben den erwarteten Aromen (Honig, Orangenzesten usw.) besonders eine
dominante Note nach karamellisierten Walnüssen auffällt, die ich so noch in keinem Sauternes hatte.
Am Gaumen dann ein Wein mit vollem Körper und einer üppigen Süße, die gerade noch von der dezenten aber ausreichend vorhandenen
Säure eingefangen wird. Sehr langer Abgang. Der Wein haftet noch Minuten an Gaumen und Zähnen.
Ein heftiges Geschoss, dass durch weitere Lagerung vielleicht noch an Eleganz gewinnen kann. (94P)
Stilistisch eher bei Rieussec als bei d'Yquem angesiedelt.
Sehr schön zu div. Hartkäsen, aber nichts für die "Schlanke- Rieslingauslese-Fraktion".

Grüße

dylan
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Sauternes

BeitragSo 11. Jun 2017, 13:03

Danke für Notiz, habe auch noch eine Eintel davon im Regal.
2001 ist ja das Überjahr im Sauternes, das die Weine dann sehr opulent daherkommen, ist nun kein Wunder, die speziellen Note nach karamellisierten Walnüssen klingt interessant, das macht Lust zum testen :) .
Das Lafaurie-Peyraguey vom Stil her ähnlich Rieussec ist, kann ich so bestätigen.

Gruß Heiko
Offline
Benutzeravatar

dylan

  • Beiträge: 569
  • Registriert: Mo 22. Nov 2010, 16:04
  • Wohnort: NRW

Re: Sauternes

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:11

Hallo Heiko,

wenn du nur eine Flasche von dem Stoff lagerst würde ich noch etwas warten.
Es besteht zumindest die Hoffnung, dass der Wein sich noch weiter entwickelt und an Finesse gewinnt.
Wenn das so kommen sollte wird es ein großer Wein werden.
Übrigens sind nicht alle Weine aus 2001 "fett". Probier eifach ml d'Yquem. :D

Grüße

dylan
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Sauternes

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:57

OK Yquem ist sicherlich eine andere Nummer, da beschränkt sich meine Erfahrung auf 1998, eine Delikatesse vom feinsten, und sicher nicht fett, aber von 2001 sprengt ganz sicher mein Budget, für den Preis einer einzelnen Flasche bekomme ich ja kistenweise andere schöne Weine.
Den Lafaurie-Peraguey 2001 hatte ich schon in der Hand und überlegt den zu probieren, dank deiner Notiz werde ich ihn nun noch einige Jahre liegen lassen. Der 2011 ist übrigens auch sehr schön :) .

Gruß Heiko
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 850
  • Bilder: 2
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Sauternes

BeitragDo 6. Jul 2017, 23:35

Nach langer, langer Zet mal wieder einen Sauternes aufgemacht, und zwar

Rieussec 2005

aus der halben Flasche.

Ich habe nicht "seziert" und keine Notizen gemacht. Aufgefallen ist mir aber dennoch, daß - trotz aller Konzentration und "Öligkeit" - er mir weniger opulent erschien als in der Vergangenheit: Weniger "klebrig", und auch nicht so ausgeprägt honigmelonig, wie er sich in jüngeren Jahren gezeigt hat (iirc). Gesetzt irgendwie. Ich kann nicht sagen, daß ihm das geschadet hätte...! 8-) :ugeek:
Besten Gruß, Karsten
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Sauternes

BeitragSa 8. Jul 2017, 19:05

Rieussec habe ich jung noch nicht probiert, bisher von Rieussec eh nur den 1999er Jahrgang, und der hat mir sehr gut gefallen.
Allgemein finde ich inzwischen das ein Sauternes mindestens 10 Jahre alt sein sollte, um den richtig zu genießen, die jungen Jahrgänge verbergen da doch sehr viel, ja die Fruchtigkeit ist da und bisweilen auch schön im Geschmack, aber nichts geht über gereifte Fruchtnoten, einfach herrlich.
Es ist mit Sauternes nicht anders als mit Bordeaux, wie soll es auch anders sein, kommen ja beide aus der gleichen Region.

Gruß Heiko
Offline

Olaf Nikolai

  • Beiträge: 384
  • Registriert: So 23. Jan 2011, 17:01

Re: Sauternes

BeitragMi 19. Jul 2017, 22:51

Rabaud Promis 1983 75cl
High fill, Korken marginal benetzt. Top.
Über 6 Wochen nach Öffnen in der Kühlung nahezu ohne Evolution, die finalen 2 Dezi. Um 12 Grad ins Gabriel Glas.
Hell bernsteinfarben mit feinem Wasserrand.
Grüner Tee, Orangenzesten, Waldhonig, reifes gelbes Steinobst, feines Walnussbitterl im langen Ausklang.
Seit langem schon angefixt durch alte Sauternes, hier nun ein vergleichsweise jugendlicher Vertreter in top performance.
Hab noch eine. :D
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 391
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Sauternes

BeitragMi 13. Sep 2017, 21:11

Aktuell im Glas aus der halben Flasche

Doisy Daene 2009

Bin bei weitem kein Experte für süßen Bdx, aber ab und an trinke ich schon mal einen :D
In der Nase Karamell mit Honig, aber auch frische Noten nach Minze und Zitronenmelisse (?) und natürlich tropische Früchte.
Im Antrunk von der Viskosität her noch öliger als Öl ;)
Läuft schwerelos und fast zerbrechlich runter. Eindrücke wie in der Nase, hier mir Orange, reifer süßer Frucht aber doch durchaus frisch. Die Säure einerseits völlig die angezogene Handbremse und andererseits dann doch wieder präsent. Hinten raus etwas brennig.
Sehr gute 92+ Punkte
Offline

Sauternes

  • Beiträge: 238
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 12:40
  • Wohnort: bei Berlin

Re: Sauternes

BeitragDo 14. Sep 2017, 18:21

Aus was für einem Glas getrunken :?:
Denn gerade beim Sauternes macht das Glas viel aus, habe schon selber den gleichen Wein aus verschiedenen Gläsern probiert, großer Unterschied in der Geschmacksentfaltung, wirklich.
VorherigeNächste

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen