Aktuelle Zeit: Fr 6. Dez 2019, 13:52


Bordeaux 2016

Medoc und seine Appellationen, Bourg und Umgebung, Fronsac, Pomerol, Saint Emilion und Umgebung, Entre Deux Mers, Graves und Pessac-Leognan, Sauternes und Co.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

rosko

  • Beiträge: 61
  • Registriert: Di 27. Dez 2016, 14:44
  • Wohnort: Burgenland

Re: Bordeaux 2016

BeitragMo 2. Dez 2019, 22:31

Kleinere Weine wie du Retout, Fourcas Dupre, d´Escurac, Senejac oder Lanessan trinken sich derzeit noch immer sehr schön. Berauschend schön möchte ich fast sagen. ;) Vor einigen Monaten haben mir auch Weine wie Capbern, Le Boscq und Meyney noch viel Spaß gemacht, aber von denen werde ich nach den letzten Rückmeldungen dann auch erst mal die Finger lassen.

Beste Grüße
Roland
Riesling is love.
Offline
Benutzeravatar

AmonA

  • Beiträge: 202
  • Bilder: 1
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 11:35

Re: Bordeaux 2016

BeitragMo 2. Dez 2019, 22:57

Olaf Nikolai hat geschrieben:Klingt nach veritabler Verschlussphase.....da wird vermutlich auch ein weiteres Jahr Warten keine besseren Resultate erzielen.

Tja, da haste wohl recht. Egal, hätte dann noch ausreichend Flaschen übrig...
Tour St. Christophe ist auch verschlossen, gerade angetestet. Den 2015er hatte ich im Juni 2018 probiert - der war für mich im Geruch und am Gaumen umwerfend (vielleicht a bisserl viel Frucht für meinen Geschmack...).
Meyney würde ich derzeit vor dem Tour St. Christophe einordnen. Bin auf beide Weine gespannt, wie die sich entwickeln werden. 8-)
Die anderen etwas höherpreisigen Weinen lasse ich besser ruhen!
Grüße
AmonA (aka Volker)
Offline
Benutzeravatar

Jochen R.

  • Beiträge: 1517
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:53
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Bordeaux 2016

BeitragDi 3. Dez 2019, 06:26

AmonA hat geschrieben:
Olaf Nikolai hat geschrieben:Klingt nach veritabler Verschlussphase.....da wird vermutlich auch ein weiteres Jahr Warten keine besseren Resultate erzielen.

Tja, da haste wohl recht. Egal, hätte dann noch ausreichend Flaschen übrig...
Tour St. Christophe ist auch verschlossen, gerade angetestet. Den 2015er hatte ich im Juni 2018 probiert - der war für mich im Geruch und am Gaumen umwerfend (vielleicht a bisserl viel Frucht für meinen Geschmack...).
Meyney würde ich derzeit vor dem Tour St. Christophe einordnen. Bin auf beide Weine gespannt, wie die sich entwickeln werden. 8-)
Die anderen etwas höherpreisigen Weinen lasse ich besser ruhen!

Hallo Volker,
wenn du einen so jungen BDX am Beginn der Verschlussphase (ich hatte bei Meyney
bei meiner letzten Flasche im Juni schon den Eindruck) dekantierst, dann ist nach
kurzer Zeit auch die letzte Frucht weg, und die kommt auch nach mehreren Std. im
Dekanter oder großen Rotweinglas - erst recht am nächsten Tag - nicht zurück.
Dies nur als kleine Anregung/Tipp, wie man es nicht machen sollte :-)

Viele Grüße,
Jochen
Vorherige

Zurück zu Bordeaux und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen