Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 19:25


Gambero Rosso 2012

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1682
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragFr 16. Sep 2011, 13:00

olifant hat geschrieben:da drängt sich mir mal wieder die Frage auf, was ist groß, was ist ein großer Wein.

Na so ab 96 bis 97 Punkte ist ein Wein für mich groß. Einige trockene Weißweine die das können gibt's schon. Sehr wenige würde ich davon sogar auf eine Linie mit Rotweinen stellen aber wie geschrieben, sehr wenige.
Nach meiner Erfahrung gibt es in Südtirol keine großen Weine, weder Weiße noch Rote. Vielleicht gibt es dort Dessertweine die groß sind!?
Bild
Offline

michaelliebert

  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 18:23
  • Wohnort: München
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragMo 19. Sep 2011, 15:28

Jürgen hat geschrieben:
olifant hat geschrieben:da drängt sich mir mal wieder die Frage auf, was ist groß, was ist ein großer Wein.

Na so ab 96 bis 97 Punkte ist ein Wein für mich groß. Einige trockene Weißweine die das können gibt's schon. Sehr wenige würde ich davon sogar auf eine Linie mit Rotweinen stellen aber wie geschrieben, sehr wenige.
Nach meiner Erfahrung gibt es in Südtirol keine großen Weine, weder Weiße noch Rote. Vielleicht gibt es dort Dessertweine die groß sind!?


Tja, da ist sie wieder, die Frage, was ist ein großer Wein... Was ich nicht verstehe, warum soll Rotwein besser sein, als Weißwein? Ich würde sagen, das ist der Mode geschuldet. Noch vor 100 Jahren galt der Rotwein als Wein der Bauern, wer einen edlen Wein trinken wollte, der hat Weißwein getrunken...
Wohl genauso ein Vorurteil und wohl genauso eine Mode!

Ich hab schon jede Menge großartige Weine aus Südtirol getrunken und persönlich frühe mich, dass die Winzer aus dem Eisacktal endlich ein wenig Anerkennung bekommen. Ob es die Rieslinge schon mit den großen Rieslingen aus Deutschland aufnehmen können, ist eine Frage, aber wenn ich mir den Sylvaner R, den Weißwein des Jahres im Gambero Rosso 2011, dann ist der absolut großartig. Und wer das Eisacktal zwischen Brixen und Bozen kennt, der weiß, das ist Steillagen-Weinbau vom Feinsten...
Offline

michaelliebert

  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 18:23
  • Wohnort: München
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragMo 19. Sep 2011, 15:36

3-Gläser-Weine aus Sizilien. Die vorab bekannt gewordene Liste war wohl doch nicht ganz korrekt. Jetzt ist die offizielle Liste des Gambero Rosso online:
http://michael-liebert.de/weintipps/gambero-rosso-2012-die-spitzenweine-aus-sizilien/
Offline

olifant

  • Beiträge: 2767
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 07:34

michaelliebert hat geschrieben:
Jürgen hat geschrieben:
olifant hat geschrieben:da drängt sich mir mal wieder die Frage auf, was ist groß, was ist ein großer Wein.

Na so ab 96 bis 97 Punkte ist ein Wein für mich groß. Einige trockene Weißweine die das können gibt's schon. Sehr wenige würde ich davon sogar auf eine Linie mit Rotweinen stellen aber wie geschrieben, sehr wenige.
Nach meiner Erfahrung gibt es in Südtirol keine großen Weine, weder Weiße noch Rote. Vielleicht gibt es dort Dessertweine die groß sind!?


Tja, da ist sie wieder, die Frage, was ist ein großer Wein... Was ich nicht verstehe, warum soll Rotwein besser sein, als Weißwein? Ich würde sagen, das ist der Mode geschuldet. Noch vor 100 Jahren galt der Rotwein als Wein der Bauern, wer einen edlen Wein trinken wollte, der hat Weißwein getrunken...
Wohl genauso ein Vorurteil und wohl genauso eine Mode!...


Eben genau darauf wollte ich hinaus. Der Geschmack ist Moden unterworfen, der Geschmack ist rein subjektiv ... letzendlich ist mir das Label 'groß' in gewisser Weise dann auch egal.
Grüsse

Ralf
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1682
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 07:42

michaelliebert hat geschrieben:Tja, da ist sie wieder, die Frage, was ist ein großer Wein... Was ich nicht verstehe, warum soll Rotwein besser sein, als Weißwein? Ich würde sagen, das ist der Mode geschuldet. Noch vor 100 Jahren galt der Rotwein als Wein der Bauern, wer einen edlen Wein trinken wollte, der hat Weißwein getrunken...
Wohl genauso ein Vorurteil und wohl genauso eine Mode!

Hallo Michael,

für mich bietet Rotwein - normalerweise - ein komplexeres Genusserlebnis als Weißwein. Mag sein, daß das eine persönliche Geschmacksvorliebe ist. Ich bin aber in keinster Weise Weißweinen abgetan, im Gegenteil liebe ich auch diese. Allerdings gibt es bei mir eine Grenze, die in etwa bei 90 Punkten liegt. Darunter enttäuschen mich Rotweine oftmals, Weißweine können dagegen auch unter dieser Grenze gefallen. Erst oberhalb kommt meine persönliche "Genusserlebnis-Regel" richtig zum Tragen ;) :lol:
Bild
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1682
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 07:47

olifant hat geschrieben:
Eben genau darauf wollte ich hinaus. Der Geschmack ist Moden unterworfen

stimmt
olifant hat geschrieben: der Geschmack ist rein subjektiv

stimmt
olifant hat geschrieben:letzendlich ist mir das Label 'groß' in gewisser Weise dann auch egal.

Allerdings kann man damit eine subjektiv empfundene Qualität umschreiben. In "moderner" Sprache ausgedrückt könnte man statt "groß" auch "richtig geil" schreiben.
Bild
Offline

olifant

  • Beiträge: 2767
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 08:12

Jürgen hat geschrieben:...
Allerdings kann man damit eine subjektiv empfundene Qualität umschreiben. In "moderner" Sprache ausgedrückt könnte man statt "groß" auch "richtig geil" schreiben.


Ja, genau, wobei ich für meinen Teil immer weniger eine zwingende Verquickung zwischen Punkten und Genuss erlebe.
Grüsse

Ralf
Offline

olifant

  • Beiträge: 2767
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 08:18

michaelliebert hat geschrieben:3-Gläser-Weine aus Sizilien. Die vorab bekannt gewordene Liste war wohl doch nicht ganz korrekt. Jetzt ist die offizielle Liste des Gambero Rosso online:
http://michael-liebert.de/weintipps/gambero-rosso-2012-die-spitzenweine-aus-sizilien/


Wirklich? nicht der übliche Montecucco Sangiovese Riserva Lombrone, sondern der kleine Bruder Montecucco Rosso Riserva ?

Dies reiht sich ein in die Würdigung von Weinen wie Librandis Duca San Felice Riserva und Torreventos Vigna Pedale Riserva.
Hier würde ich die eigentliche begonnene Erneuerung beim GR sehen. Mehr Typizität und Trinkfreude gegenüber Konzentration und / oder Barrique-Orgien. Wobei Diese wohl nach wie vor die Bewertungen bei den Roten dominieren.
Grüsse

Ralf
Offline

michaelliebert

  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 7. Dez 2010, 18:23
  • Wohnort: München
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 11:48

olifant hat geschrieben:
michaelliebert hat geschrieben:3-Gläser-Weine aus Sizilien. Die vorab bekannt gewordene Liste war wohl doch nicht ganz korrekt. Jetzt ist die offizielle Liste des Gambero Rosso online:
http://michael-liebert.de/weintipps/gambero-rosso-2012-die-spitzenweine-aus-sizilien/


Wirklich? nicht der übliche Montecucco Sangiovese Riserva Lombrone, sondern der kleine Bruder Montecucco Rosso Riserva ?

Dies reiht sich ein in die Würdigung von Weinen wie Librandis Duca San Felice Riserva und Torreventos Vigna Pedale Riserva.
Hier würde ich die eigentliche begonnene Erneuerung beim GR sehen. Mehr Typizität und Trinkfreude gegenüber Konzentration und / oder Barrique-Orgien. Wobei Diese wohl nach wie vor die Bewertungen bei den Roten dominieren.


Warten wir es mal ab! Wenn man sich die Liste der 3 Gläser Weine aus Sizilien ansieht, geht es dort klar weg von den konzentrierten Barrique-Monstern. Oder wie siehst Du die Hinwendung zu den Weinen vom Ätna?
Aus der Toskana sind bisher nur ganz wenig Information unterwegs. Momentan kursieren da jede Menge Gerüchte. Die 3-Gläser für den Montecucco Rosso sind von der Kellerei bestätigt. Und der Trinkspaß ist eindeutig vorhanden... Und der Preis mit 8,95 verlockend zum Ausprobieren...
Offline

olifant

  • Beiträge: 2767
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Gambero Rosso 2012

BeitragDi 20. Sep 2011, 12:53

michaelliebert hat geschrieben:Warten wir es mal ab! Wenn man sich die Liste der 3 Gläser Weine aus Sizilien ansieht, geht es dort klar weg von den konzentrierten Barrique-Monstern. Oder wie siehst Du die Hinwendung zu den Weinen vom Ätna?
...


Sicher sind die Ätna-Weine anders angelegt und strukturiert als die Dickschiffe aus Nero d'Avola und Cabernet aus den Flachländern und Küsten Siziliens - dies ist in gewisser Weise ein Trend weg von den bisherigen Bewertungskriterien, und das ist auch gut so.

Dennoch sind auch noch genügend schwere Geschütze verblieben - und ich meine, das ist auch gut so ;) .

So ist für jeden was dabei - gut wäre eine klare Kennzeichnung / Verkostungsnotiz, was einen Erwartet - zumeist ist dies beim GR nicht heraus zu lesen.
Früher war das einfacher: 3 Gläser = Barrique-Monster :D , erst bei den 2 Gläser-Bewertungen ging das Raten los, respektive das Probieren was man zu erwarten hat.
Grüsse

Ralf
VorherigeNächste

Zurück zu Italien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SemrushBot und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen

cron