Aktuelle Zeit: Do 25. Feb 2021, 05:49


Die geheimnisvolle Flasche

eingeschenkt von: susa – Plaudereien über Gott und die Welt und auch über Wein
  • Autor
  • Nachricht
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1485
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 06:32

Ich vermute Ovello und Montefico der PdB.

Allerdings habe ich keinen Hinweis darauf gefunden, wer in diesem Forum den Ovello sehnsüchtig erwartet. Und auch den Hinweis auf LOG fand ich eher verwirrend. Lobenberg bewertet den 2016er Montefico mit 97-100. G könnte auch für Galloni stehen, aber was bedeuten dann L und O?

Auf den Jahrgang habe ich keinen wirklichen Hinweis gefunden. "sehnsüchtig erwartet" spricht für Jahrgang 2017.

Vielleicht liege ich auch völlig daneben, und es handelt sich um einen Wein aus den Niederlanden, die gemeinsam mit dem Team aus Portugal in ihrem Spiel mit 12 gelben Karten und vier Platzverweisen das Friede-Freude-Eierkuchen-Gefühl des Sommers 2006 doch etwas gedämpft haben.
Offline

Bibbel

  • Beiträge: 191
  • Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:42

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 13:49

Mit dem Barbaresco (Barbara/Barbar) Riserva (Langzeitprojekt) Ovello (nördlichste der 9 Cru-Lagen der Produttori) von den Produttori del Barbaresco(gemeinschaftliches...) liegst Du schon ganz richtig, Michael. Der Jahrgang ist der demnächst erscheinende, also nicht 17.

Beim zweiten Wein liegst Du allerdings falsch. LOG sind die Anfangsbuchstaben der Nachnamen dreier Weinkritiker, die immer wieder Weine der Gegend besprechen. Der Baum ist noch interessant.
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1485
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 14:08

Der Berg mit dem Feigenbaum = montefico
Offline

Bibbel

  • Beiträge: 191
  • Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:42

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 14:26

Ja, o.k. Aber nicht der Erzeuger ist das verbindende Glied.
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1485
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 15:27

Das verbindende Glied ist die Nachbarschaft. Die Lage Ovello hat drei Nachbarinnen. Die einzige Nachbarin mit einem Baum im Namen ist Montefico. Und irgendwo werden sich schon drei Personen mit den richtigen Namen und den passenden Bewertungen finden ....
Zuletzt geändert von mixalhs am So 21. Feb 2021, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Bibbel

  • Beiträge: 191
  • Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:42

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 17:43

Könnte man so meinen. Wahrscheinlich hat „Nachbar“ irritiert. Mein Fehler. Das verbindende Glied ist die Lage.
Offline

Kle

  • Beiträge: 587
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragSo 21. Feb 2021, 19:10

Als Rätselmacher kann man sich über die Schwierigkeit ganz schön verschätzen. Dieses sollte leicht lösbar sein, oder? :?

Hätte der Ort noch ein „u“ wäre es für den Weinfreund der Clou.
Das größte „High“ In 20 Jahren war fürs dortige Weingut dies „goldene Ei“:

...besser so: Hätte der Moselort noch ein „u“ wäre es für den Weinfreund der Clou.
Das größte „Parker-High“ in 20 Jahren war fürs dortige Weingut dies „goldene Ei“:
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1485
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragDi 23. Feb 2021, 07:12

Hühnerberg von Martin Müllen. Da kommen verschiedene Weine in Frage, z.B. die 2012er Spät­le­se tro­cken * , mit 96 PP damals der höchstbewerte trockene deutsche Wein, oder auch die TBA 2019 (100 PP). Wahrscheinlich steckt irgendeine Information zum Jahrgang in den "20 Jahren", aber ich komme nicht drauf.

Herzlichst, Michael
Zuletzt geändert von mixalhs am Di 23. Feb 2021, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1485
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 10:29

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragDi 23. Feb 2021, 07:29

Bleiben wir doch einfach bei den Hühnern:

Gesucht ist ein Wein, bei dem auf der Flasche statt des Etiketts eine Hühnerfeder prangt. Die Information zum Wein findet sich auf dem Rückenetikett (einschließlich der berührenden Geschichte über die Hühner und welche Rolle sie im Weingarten spielen). Der Jahrgang spielt hier keine Rolle.
Offline

Kle

  • Beiträge: 587
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 17:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Die geheimnisvolle Flasche

BeitragDi 23. Feb 2021, 10:11

mixalhs hat geschrieben:Hühnerberg von Martin Müllen. Da kommen verschiedene Weine in Frage, z.B. die 2012er Spät­le­se tro­cken * , mit 96 PP damals der höchstbewerte trockene deutsche Wein, oder auch die TBA 2019 (100 PP). Wahrscheinlich steckt irgendeine Information zum Jahrgang in den "20 Jahren", aber ich komme nicht drauf.

Herzlichst, Michael


Hallo Michael,

alles richtig geraten, besser gesagt, erkannt. Der "Trarbacher Hühnerberg Riesling Trockenbeerenauslese 2019" mit 100 PP wird nach wie vor angeboten zu einem Rekordpreis von 389 Euro. Ich kann mir den nächsten Tipp sparen, dass das Ei aufgrund der (Berg-) Lage so goldig ins Rollen gekommen ist :lol:. Seit 20 Jahren wird der lange brachliegende Hühnerberg wieder bewirtschaftet, vor allem von Müllen.

Bei Deinem Rätsel nahm ich an, es müsste leicht zu recherchieren sein. Irrtum…

Gruß, Kle
VorherigeNächste

Zurück zu Auf ein Glas ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen