Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 07:57


Wie granular sollten Themen sein?

Hier können alle angemeldeten Mitglieder Umfragen erstellen und daran teilnehmen
Forumsregeln Das Forum "Umfragen" steht allen angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung, um die Meinung der Forianer zu forenrelevanten Themen zu erforschen in Ergänzung zu den Forendiskussionen. Es kann ebenfalls genutzt werden für Umfragen zu Diplom/Doktor/Studienarbeiten u.ä. , wobei wir uns vorbehalten, Umfragen zu nicht Wein-relevanten Themen oder solche mit kommerziellem Hintergrund nicht zuzulassen, d.h. nicht freizuschalten bzw. zu entfernen. Voraussetzung für die Veröffentlichung einer Umfrage ist neben der korrekten und kompletten Anmeldung auch eine kurze Vorstellung des Fragestellers und seiner Arbeit.

Wie granular sollten Themen sein?

Nicht nur Winzer und Jahrgang, auch jede Lage und jedes Prädikat sollten aufgedröselt werden - mindestens
0
Keine Stimmen
Pro Jahr und Winzer ein Thread gaukelt Aktivität vor, das finde ich toll
0
Keine Stimmen
Alles zu einem Winzer in einen Thread zu stopfen, erleichtert mir das Ignorieren
5
38%
Weinschland sollte sich eh mehr an Bordeaux orientieren, also alle Winzer in Jahrgangssammelthreads
0
Keine Stimmen
Mir doch egal, soll jeder halten wie'n Dachdecker
8
62%
 
Abstimmungen insgesamt : 13

  • Autor
  • Nachricht
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 804
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Wie granular sollten Themen sein?

BeitragSo 29. Jul 2018, 20:02

Erster!
Besten Gruß, Karsten
Offline

Ollie

  • Beiträge: 1051
  • Registriert: Mo 6. Jun 2011, 12:54

Re: Wie granular sollten Themen sein?

BeitragSo 29. Jul 2018, 20:57

So granular wie noetig, so granular wie moeglich. Aber nicht granularer, sonst bricht hier noch das Facebook aus!

Aber mal im Ernst, was ist denn der Hintergrund der Frage? Dass ich nicht weiss, ob ich meine Notizen in den 2017er Kabinett-Cup-Strang packen soll oder bei jedem Winzer einzeln oder in Deutschland 2017? Kannst du jetzt Gedanken lesen, oder was? :lol:

Cheers,
Ollie
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 804
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Wie granular sollten Themen sein?

BeitragSo 29. Jul 2018, 21:47

Ollie hat geschrieben:So granular wie noetig, so granular wie moeglich. Aber nicht granularer, sonst bricht hier noch das Facebook aus!
Sollte das heißen: "so kompakt wie möglich"? Anderenfalls hätte ich Schwierigkeiten zu folgen.
Ollie hat geschrieben:Aber mal im Ernst, was ist denn der Hintergrund der Frage? Dass ich nicht weiss, ob ich meine Notizen in den 2017er Kabinett-Cup-Strang packen soll oder bei jedem Winzer einzeln oder in Deutschland 2017? Kannst du jetzt Gedanken lesen, oder was? :lol:
Jepp, cool, oder? 8-)
Obwohl es nicht nur Dich und nicht nur das Schreiben betrifft: Je feiner die Granularität, desto eher wird's offtopic - oder die Threads bleiben mini. Außerdem ist es (für mich) erheblich schneller und bequemer, innerhalb eines Threads zu suchen, als mit der erweiterten Suche threadübergreifend.

Eigentlich wollte ich mich bedeckt halten, aber da Du direkt fragst: Ich würde bevorzugen, wenn gerade für deutsche Winzer nicht für jeden Jahrgang in neuer Thread aufgemacht würde. Im Bordelais ist das anders, nicht zuletzt wegen der Bedeutung der alljährlichen Kampagne. Beim Burgund könnte man überlegen, aber da sind auch i.w. Jahrgangsthreads gewachsen. Entscheidend ist aber: Mindestens eine Dimension ist gruppiert.
Besten Gruß, Karsten
Offline

amateur des vins

  • Beiträge: 804
  • Bilder: 1
  • Registriert: Sa 10. Mär 2012, 22:47

Re: Wie granular sollten Themen sein?

BeitragSo 29. Jul 2018, 21:49

Hmm, da fällt mir auf: Es war nicht die schlaueste Idee, die Umfrage so allgemein zu formulieren. Aufgefallen ist es mir bei deutschen Winzern...
Besten Gruß, Karsten

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen